DTAD

Ausschreibung - Netzwerkinfrastruktur in Frankfurt am Main (ID:3871474)

Auftragsdaten
Titel:
Netzwerkinfrastruktur
DTAD-ID:
3871474
Region:
60438 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2009
Frist Vergabeunterlagen:
26.06.2009
Frist Angebotsabgabe:
17.07.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Installation von Netzwerkkomponenten sowie dazugehörige Dienstleistungen.
Kategorien:
Netzwerke
CPV-Codes:
Netzwerkinfrastruktur
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  141703-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. - Max-Planck-Institut für Biophysik, Max-von-Laue-Straße 3, z. Hd. von Herrn Manfred Morgenstern, D-60438 Frankfurt am Main. Tel. +49 6963034513. E-Mail: morgenstern@vw.mpibp-frankfurt.mpg.de. Fax +49 6963034523. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.mpg.de. Adresse des Beschafferprofils: www.biophys.mpg.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Forschungseinrichtung. Sonstiges: Grundlagenforschung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Vergabeverfahren zur Lieferung und Installation von Netzwerkkomponenten.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Frankfurt am Main. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung und Installation von Netzwerkkomponenten sowie dazugehörige Dienstleistungen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
32424000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für alle Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
2 Stück Gigabit Switches für den Einsatz im Core Bereich, 3 Server Switches, 200 Mini Switches zum Einbau in Br?stungskan?le, 80 Stück Mini Switches (Tischger?te). Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 320 000,00 bis 360 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.9.2009. Ende: 15.12.2009. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: High Performance-Switches 1) KURZE BESCHREIBUNG: Die High Performance-Switches dienen zur Erneuerung und Aufrüstung der zentralen Netzwerkkomponenten des Institutes. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 32424000. 3) MENGE ODER UMFANG: 5 Stück Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 195 000,00 bis 210 000,00 EUR. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Office-Switches 1) KURZE BESCHREIBUNG: Die Office-Switches dienen zur Neuausstattung der EDV-Zugänge in den Labor- und B?robereichen des Institutes, zur Bereitstellung leistungsfähiger EDV-Infrastrucktur. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 32424000. 3) MENGE ODER UMFANG: 280. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 125 000,00 bis 150 000,00 EUR. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Der Auftragnehmer hat spätestens mit Vorlage der Rechnung eine Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 10 % des Gesamtauftragswertes (netto) vorzulegen. Die Bürgschaft muss selbstschuldnerisch, zeitlich unbefristet und unter Verzicht auf Einreden der Anfechtung, Aufrechenbarkeit und der Vorausklage von einer deutschen Bank ausgestellt sein. Die Kosten der Bürgschaft sind im Angebotspreis enthalten. Die Bürgschaft wird nach Ablauf der Verjährungsfrist für Sach- und Rechtsmängel vom Auftraggeber zurück gegeben.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Gewerbsm?sige Erbringung der in diesem Wettbewerb geforderten Leistungen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Jahresums?tze der letzten drei Jahre, Nachweis Haftpflichtversicherungen (Deckungssumme erkennbar).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Zertifikate/besondere Qualifikation bezüglich der Leistungserbringung. Partnerstatus bei angebotenen Hardwareherstellern, Referenzprojekte in vergleichbarer Grösse.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 26.6.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 17.7.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 31.10.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 17.7.2009 - 13:00. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Regierung von Oberbayern- Vergabekammer Südbayern, Aussenstelle Bayerstraße 30, D-80335 München. Tel. +49 8951343-647. Fax +49 8951343-767.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
20.5.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen