DTAD

Ausschreibung - Netzwerkinfrastruktur in Bayreuth (ID:10382053)

Übersicht
DTAD-ID:
10382053
Region:
95444 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Netzwerke
CPV-Codes:
Netzwerkinfrastruktur
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Rechenzentrum Neubau kubus T in Bayreuth – Datenracks. Die kubus IT, deren Gesellschafter die AOK Bayern und die AOK PLUS sind, realisieren in Bayreuth Wolfsbach Nord den Neubau eines...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
06.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Kubus IT GbR
Karl-Marx-Str. 7a
95444 Bayreuth
Kontaktstelle: Vergabestelle

Telefon: +49 3616634881170
Fax: +49 8002471002431
E-Mail: vergabestelle_2@kubus-it.de
http://www.kuus-it.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
kubus IT GbR c/o AOK Plus

99084
Kontaktstelle: Vergabestelle
Fax: +49 8002471002431
E-Mail: vergabestelle_2@kubus-it.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
kubus IT GbR c/o AOK Plus
Augustinerstr. 38
99084 Erfurt
Kontaktstelle: Vergabestelle
Fax: +49 8002471002431
E-Mail: vergabestelle_2@kubus-it.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
kubus IT GbR c/o AOK Plus
Augustinerstr. 38
99084 Erfurt
Kontaktstelle: Vergabestelle
Fax: +49 8002471002431
E-Mail: vergabestelle_2@kubus-it.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rechenzentrum Neubau kubus T in Bayreuth – Datenracks.
Die kubus IT, deren Gesellschafter die AOK Bayern und die AOK PLUS sind, realisieren in Bayreuth Wolfsbach Nord den Neubau eines Sondergebäudes. Die Grundfläche des Neubaus beträgt ca. 2 880 m² auf einer Grundstücksgröße von ca. 16 000 m². Die Kubatur des Neubaus beträgt ca. 11 800 m³.
Für die In RZ eingesetzten aktiven und passiven Komponenten sind Serverschränke mit Kaltgangeinhausung zu liefern und nach Plan auf zu stellen. Für die Bereiche ohne Kaltgangeinhausung sind Wärmetauscher-Türen an den Rückseiten der Schränke vorgesehen.

CPV-Codes: 32424000

Erfüllungsort:
Bayreuth Wolfsbach-Nord.
Nuts-Code: DE242

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
29901-2015

Aktenzeichen:
KUB-RKB-2015-02

Vergabeunterlagen:
Preis: 28 EUR
Teilnehmer am SOL eVergabe-System können die Vergabeunterlagen unter www.staatsanzeiger-eservices.de
einsehen und downloaden. Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt:
Höhe des Entgeltes: s. oben,
Zahlungsweise: Banküberweisung,
Empfänger: kubus IT GbR,
Kontonummer: 665814530 BLZ: 70020270,
Geldinstitut: HypoVereinsbank München,
IBAN: DE60700202700665814530,
BIC (Swift): HYVEDEMMXXX.
Verwendungszweck: G2387, Rechenzentrum Neubau Bayreuth, Datenracks.
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Aufgabe des Fremdinkasso ist die Entlastung der Vergabestelle von den administrativen Tätigkeiten des Inkasso und des damit zusammenhängenden Workflows wie z. B. Buchung/Kontierung etc. des Entgeltes für die Vergabeunterlagen. Die Vergabestelle bleibt durch den von der SOL GmbH angebotenen Service weiterhin Herr des Verfahrens, d. h. nur die Vergabestelle bestimmt, wer Vergabeunterlagen in der Printversion erhält.
Vor Versendung der Bieterunterlagen wird die Unterzeichnung einer Vertragsstrafenbewehrten Vertraulichkeitserklärung gefordert.

Termine & Fristen
Unterlagen:
06.03.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
09.03.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.07.2015 - 01.10.2015

Bindefrist:
09.04.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
09.03.2015 - 14:00

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und deren bevollmächtigten Vertreter.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vergabeordnung für Bauleistungen (VOB).
3 % Gewährleistungsbürgschaft.
5 % Vertragserfüllungsbürgschaft.
näheres siehe Vergabeunterlagen Formular 214.H.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Auswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen. Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen. Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich bei: www.vergabehandbuch.bayern.de

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Auswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen, ebenso für beabsichtigte Nachunternehmer.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Auswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der gesetzten Frist vorzulegen, ebenso für beabsichtigte Nachunternehmer.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
21.12.2013
Verfahren zur Vor-Information
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen