DTAD

Ausschreibung - Netzwerkserver in Darmstadt (ID:2668910)

Auftragsdaten
Titel:
Netzwerkserver
DTAD-ID:
2668910
Region:
64291 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.05.2008
Frist Vergabeunterlagen:
30.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
14.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Wartung von Backbone-, Distribution- und Edge-Komponenten.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Netzwerke
CPV-Codes:
Netzwerkaufrüstung , Netzwerkserver
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  123504-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Gesellschaft für Schwerionenforschung mbH, Planckstrasse 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. (49) 61 59-71-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax (49) 61 59-71-2981. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.gsi.de. Weitere Auskünfte erteilen: Gesellschaft für Schwerionenforschung mbH, Planckstr. 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. (49-0) 61 59-71-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax (49-0) 61 59-71-2981. URL: www.gsi.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Gesellschaft für Schwerionenforschung mbH, Planckstr. 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. (49-0) 61 59-71-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax (49-0) 61 59-71-2981. URL: www.gsi.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Gesellschaft für Schwerionenforschung mbH, Planckstr. 1, Kontakt Einkauf, z. Hd. von Frau Mich?le Kleemeier, D-64291 Darmstadt. Tel. (49-0) 61 59-71-2572. E-Mail: m.kleemeier@gsi.de. Fax (49-0) 61 59-71-2981. URL: www.gsi.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Großforschungseinrichtung. Sonstiges: Forschung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung und Wartung von Backbone-, Distribution- und Edge-Komponenten.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Darmstadt. NUTS-Code: DE711.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung und Wartung von Backbone-, Distribution- und Edge-Komponenten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
30261000, 32428000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Die GSI hat den finalen Ausbau ihres bestehenden Netzwerks für das Jahr 2008 geplant: ? Es soll ein High-End L2/L3-Backbone-Switch mit höchster Portdichte und höchster Durchsatzrate als Ersatz für den Foundry BigIron MG8 (Trade-In) erworben werden, ? 3 PoE-fähige High-End L2/L3-Distribution-Switches (im folgenden mit D1 bezeichnet) mit hoher Portdichte und, ? 2 PoE-fähige High-End L2/L3-Distribution-Switches (im folgenden mit D2 bezeichnet) mit mittlerer Portdichte sollen die veralteten AVAYA P330-Stack-Systeme ersetzen, ? 9 L2-Edge-Switches sollen Standorte mit geringer Portdichte versorgen. Der Auftrag umfasst einen Trade-In. Altgeräte des Backbone-Switch von GSI müssen vom Auftragnehmer in Zahlung genommen werden. Schulungen sollen ebenfalls angeboten werden.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 2 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Vorauszahlungen werden nur gegen Vorlage einer für den Auftraggeber kostenfreien Bankbürgschaft geleistet.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) mit gesamtschuldnerischer Haftung.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Unternehmensdarstellung ? Berufs- und Handelsregisterauszug ? Nachweis der Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Entsprechende Bankauskunft ? Vorlage von Bilanzen oder Bilanzausz?gen der letzten drei Gesch?ftsjahre ? Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bzgl. der besonderen Leistungsart, der Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten drei Gesch?ftsjahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis von Referenzen der letzten 3 Gesch?ftsjahre für vergleichbare Leistungen/Teilleistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber (inkl. Ansprechpartner) ? Herstellerpartnerschaft wie z.B. eines Authorized Resellers, falls nicht Hersteller. ? potentielle Verfügbarkeit eines fertig ausgebildeten und gerätespezifisch zertifizierten Mitarbeiters innerhalb von 30 Minuten während der ?blichen Geschäftszeit. Nachzuweisen ist dieses Eignungskriterium, indem der Bieter schriftlich zusichert, dass bei Auftragseingang der zertifizierte Mitarbeiter im Störungsfall binnen der angegebenen Zeit bei GSI vor Ort sein wird.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Nichtoffenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 40 %. 2. Technische Qualität. Gewichtung: 40 %. 3. Interoperabilität. Gewichtung: 20 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
20? GSI 10069642.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
30.5.2008. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 14.7.2008 - 11:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 2.6.2008.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. IV.3.7) Bindefrist des Angebots: Frist in Monaten 2 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 14.7.2008 - 11:01. Ort: Besprechungszimmer Einkauf. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53115 Bonn. Tel. (49) 288-94 99-400. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Z23, Heinemannstr. ^2, 51375 Bonn.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53115 Bonn. Tel. (49) 288-94 99-400.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
5.5.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen