DTAD

Ausschreibung - Neubau Fußgängerbrücke in Riedstadt (ID:3613904)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau Fußgängerbrücke
DTAD-ID:
3613904
Region:
64560 Riedstadt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
23.03.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Los 1: Neubau Fußgängerbrücke über den Scheidgraben in Riedstadt, Wolfskehlen, Bahnhofsweg: Ca. 4,5 m3 Auflagerbalken in C30/37 auf Spundwandschneide sowie ca. 30 m2 Spundwandgr?ndung herstellen. 1 Stck. vorhandenen Stahlbr?cken?berbau um ca. 6 m versetzt auf neu erstellte Gründung auflegen. Aushub/Hinterfüllung für Gr?ndungsbauten herstellen, Geländer nach RIZ-ING erhöhen, bestehenden Fuß-/Radweg zurücknehmen und mit geänderter Trasse neu herstellen. Gesamtlänge Überbau = 10,3 m, Gesamtbreite = 2,5 m, Konstruktionsh?he ca. 52 cm, lichte Höhe = ca. 2,5 m. Ca. 8 m3 Stützfuß aus WB im Bachbett am B?schungsfu? liefern und einbauen. Ca. 30 m2 Wasserbausteine an Bachb?schung liefern und einbauen. Ca.100 m2 Oberboden abtragen, wieder andecken. Ca. 80 m2 bitu. Befestigung mit Unterbauten abbrechen. Ca. 90 m2 Schottertragschicht liefern und einbauen. Ca. 80 m2 bitu. Tragdeckschicht liefern und einbauen. Ca. 14 Stck. Mauerscheiben liefern und einbauen. Ca. 25 m2 Stahlplattenfahrbahn mit RHD-Belag versehen. 1 Stck. o.g. Stahlbr?cke entrosten, mit Korrosionsschutz behandeln. Los 2: Kanal- und Schachtsanierung neben v. g. Brücke am Scheidgraben in Riedstadt, Wolfskehlen, Bahnhofsweg: Ca. 15 m Inlinereinzug in Altrohr DN 250. 1 Stck. Schacht, t = ca. 3,0m, mit GFK-Gewebe sanieren, Steigeisen erneuern und Konus neu setzen. Ca. 15 m2 Pflaster mit Unterbau ausbauen und erneuern.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Bitumen, Asphalt, Brückenbauarbeiten, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Kanalisationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/A Vergabenummer/Aktenzeichen: 657.1/044

a) Vergabestelle: Magistrat der Stadt Riedstadt, Rathausplatz 1, 64560 Riedstadt, Deutschland, Zu Hdn. von :Herr Hennecke, Telefon: 06158/181-607, Fax: 06158/181-600

Mail: m.hennecke@riedstadt.de

b) Art der Vergabe: Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/A

c) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen

d) Ausführungsort: Bahnhofsweg, 64560 Stadt Riedstadt, ST Wolfskehlen

NUTS-Code: DE717 Gross-Gerau

e) Art und Umfang der Leistung:

Los 1: Neubau Fußgängerbrücke über den Scheidgraben in Riedstadt, Wolfskehlen, Bahnhofsweg:

Ca. 4,5 m3 Auflagerbalken in C30/37 auf Spundwandschneide sowie ca. 30 m2 Spundwandgr?ndung herstellen.

1 Stck. vorhandenen Stahlbr?cken?berbau um ca. 6 m versetzt auf neu erstellte Gründung auflegen. Aushub/Hinterfüllung für Gr?ndungsbauten herstellen, Geländer nach RIZ-ING erhöhen, bestehenden Fuß-/Radweg zurücknehmen und mit geänderter Trasse neu herstellen.

Gesamtlänge Überbau = 10,3 m, Gesamtbreite = 2,5 m,

Konstruktionsh?he ca. 52 cm, lichte Höhe = ca. 2,5 m.

Ca. 8 m3 Stützfuß aus WB im Bachbett am B?schungsfu? liefern und einbauen. Ca. 30 m2 Wasserbausteine an Bachb?schung liefern und einbauen.

Ca.100 m2 Oberboden abtragen, wieder andecken. Ca. 80 m2 bitu. Befestigung mit Unterbauten abbrechen.

Ca. 90 m2 Schottertragschicht liefern und einbauen. Ca. 80 m2 bitu. Tragdeckschicht liefern und einbauen.

Ca. 14 Stck. Mauerscheiben liefern und einbauen. Ca. 25 m2 Stahlplattenfahrbahn mit RHD-Belag versehen.

1 Stck. o.g. Stahlbr?cke entrosten, mit Korrosionsschutz behandeln.

Los 2: Kanal- und Schachtsanierung neben v. g. Brücke am Scheidgraben in Riedstadt, Wolfskehlen, Bahnhofsweg: Ca. 15 m Inlinereinzug in Altrohr DN 250. 1 Stck. Schacht, t = ca. 3,0m, mit GFK-Gewebe sanieren, Steigeisen erneuern und Konus neu setzen. Ca. 15 m2 Pflaster mit Unterbau ausbauen und erneuern.

f) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für ein oder mehrere Lose

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Siehe unter Art und Umfang der Leistung.

h) Ausfuhrungsfrist:

Für Nichteinhaltung von Vertragsfristen sind Vertragsstrafen vorgesehen! Beginn: 06.05.2009 Ende: 26.06.2009

i) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

j) Schlusstermin für Eingang des Teilnahmeantrags: 23.03.2009

k) Anschrift für Teilnahmeantrag: Ingenieurbüro für Bauwesen Norbert Friedrich, Am Hardtwald 17, 64747 Breuberg/Rai-Breitenbach, Deutschland, Zu Hdn. von :Herr Schmitt, Telefon: 06165/6600, Fax: 06165/6250

Mail: michael.schmitt@ibnf.de

l) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

m) Absendefrist Angebotsunterlagen: 24.03.2009

n) Sicherheitsleistungen: Für die Vertragserfüllung 5% der Auftragssumme, für die M?ngelbeseitigungsanspr?che 3% der Abrechnungssumme einschl. aller Nachträge.

Verjährungsfrist Maagelanspr?che 5 Jahre für beide Lose.

o) Zahlungsbedingungen: Gemäß VOB.

p) Eignungsnachweise: Nachweise gemäß VOB/A ? 8 Nr. 3 (1) Absatz a) -g) sind vom Bewerber oder dessen zu benennenden Subunternehmer vorzulegen, wie z. B. KOR-Schein oder sonstige für die jeweiligen Arbeiten notwendigen Qualifikationsnachweise. Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig,

q) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

r) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: Teilnahmeantrag Anschrift: Ing.-Büro für Bauwesen Norbert Friedrich, Am Hardtwald 17, 64747 Breuberg/Rai-Breitenbach, Tel.: 06165 / 6600, Fax.: 06165/6250.

Kosten der Verdingungsunterlagen: 55,00 Euro inkl. 19 % Mwst., einschl. CD mit Datei in DA 83. Zahlungsweise: Nur mit Verrechnungsscheck, bei Teilnahmeantrag beifügen. Der Verrechnungsscheck wird im Falle des Ausschlusses von der Teilnahme am Wettbewerb zurück geschickt. Empfänger: Ing.-Büro für Bauwesen Norbert Friedrich.

Verwendungszweck (bitte immer angeben): Angebotsunterlagen Los 1/2 am Scheidgraben in Riedstadt.

Einsendefrist (Poststempel) Teiinahmeantrag: 19.03.2009.

Eröffnungstermin: Dienstag, den 07.04.2009 um 14.00 Uhr.

Ort: Magistrat der Stadt Riedstadt, Sitzungszimmer 1. Stock, Rathausplatz 1,64560 Riedstadt Zum Eröffnungstermin sind die Angebote einfach einzureichen.

Teilnahmeberechtigte Personen bei der Angebotser-?ffhung: Bieter und deren Bevollmächtigte. Ablauf der ZuschlagsTBindefrist: 05. Mai 2009. Nachprüfstelle gemäß VOB/A: Regierungspräsidium Darmstadt, VOB-Stelle, Dez. V 32/2, 64276 Darmstadt

Auskünfte zum techn. Inhalt: Ing.-Büro für Bauwesen Norbert Friedrich, Herr Schmitt, Herr Friedrich, Am Hardtwald 17,64747 Breuberg/Rai-Breitenbach, Tel.: 06165/6600, Fax.: 06165/6250. Riedstadt, den 20.02.2009

Der Bürgermeister

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen