DTAD

Ausschreibung - Neubau Krippe in Isernhagen (ID:12022050)

Übersicht
DTAD-ID:
12022050
Region:
30916 Isernhagen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Glas, Glaswaren, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Kanalisationsarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Fenster, Türen, etc. aus Holz, Kabelinfrastruktur, Elektroinstallationsarbeiten, Erschliessungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Fensterbau Eingangselement in Alu Barrierefrei: -1 Stück Ausgangstüren m it Seitentei I, fest Verglasung ca. 3 m x2,26 m(Alu)Außentüren Barrierefrei:-3 Stück Ausgangstüren mitVerglasung ca. 1,26...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.06.2016
Frist Angebotsabgabe:
07.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
: Gemeinde Isernhagen, Amtfür Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung, Bothfelder Straße 29, 30916 lsernhagen, Deutschland, Tel.: 05116153-279, Fax 0511-6153-495, franziska.brosig@isernhagen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fensterbau Eingangselement in Alu Barrierefrei: -1 Stück Ausgangstüren m it Seitentei I, fest Verglasung ca. 3 m x2,26 m(Alu)Außentüren Barrierefrei:-3 Stück Ausgangstüren mitVerglasung ca. 1,26 m x2,26 m(Holz/A1u)Innenelement-Windfang:- 1 Stück ca. 1,47 x2,26(einflüglige Innentür mit Seitenteil)Alu Fenster, Sämtliche Fensterelemente U-Wert1,3, Öffnungsflügel Dreh-Kipp, Holz-Alu: - 2 Elemente ca. 1,26 m x2,26 m, - 6 Elemente ca. 1,01 mx 1,06 m, - 3 Elemente ca. 0,76 m x 0,76 m,- 3 Elemente ca.2,26 mx 1,51 m,-2 Elemente ca. 1,01 m x 1,36 m,- 1 Festverglasung 1,76 m x 1,76 m, - 1 Festverglasung 2,01 m x2,01 m, - 2 Fensterelemente teils festverglast, teils Öffnung: ca. 5,36 m x 2,26 m, Sonstiges: - Fingerschutzprofile, - Kassettenmarkiese 2 x 5,50 m mit Elt.-Antrieb, Trockenbau/ Innentüren, Boden, Wände und Decken: - GK-Platten einschl. spachteln (Q1 /123)ca. 1.183 qm, - Zementgebundenen Bauplatten einschl. spachteln (Q1 / Q3) ca. 110 qm, - Anprallschutz OSB geschliffen ca. 165 qm, - Feuchtraumplatten ca. 155,5 qm, - Vorwandinstallation ca. 23 qm, - Edelstahl Kantenschutz, - Trockenbauwände, ca. 19 qm, -Abgehängte GK Decke F30, ca. 7 qm, - Akustikdecke Mineralfaser (Rasterdecke) ca. 230 qm, - 2x Lichtkuppelschacht 1 m x 1 m Zargen und Türen: Stahlzargen, Vollspantüren, -15 x Stahlumfas-sungszargen, 0,76 bis 1;01 m x2,135 m, - 1 x,Stahlumfassungszargen für Fenster, -15 Holztürblätter, teils Glasausschnitte,Türdrücker, Magnettürstopper, - 1x T30 RS Türelement, - Fingerschutz, - 2x Obentürschließer mit Gleitschiene, Heizung-/ Lüftung-/ Sanitärarbeiten Heizung/Lüftung: 1 St Energiespeicher 910 Liter, 8 St Flachkollektoren, 1 St Heizgruppe geregelt, 100 m flex. Fernwärme Doppelrohr in vorh. Graben, 280 m Kupfer-Rohrleitungen mit Wärmedämmung, 10 St Deckenstrahlplatten, 4 St profiliel ie Kompaktheizkörper, 7 St Gliederheizkörper, 1 St Lüftungsgerät mitWRG 350 cbm/h mit Wandgitter, Einbauten und Leitungsnetz aus verz. Wickelfa lzrohr, Sanitär: 50 m Kunststoff-Abwasserleitungen, 100 m flex. Trinkwasser Einzelrohr in vorh. Graben, 1 St Hausstation DN 32 mit Druckminderer und Filter,7 St Insta Ilations-wände teilhoch/raumhoch, 300 m Kupferleitungen mit Dämmung,16 St Armaturen mitDämmscha-le, 1 St Spülstation, 16 St Porzellan-Objekte mit Armaturen.,

Erfüllungsort:
Gemeinde Isernhagen, Neubau Krippe Isernhagen, Helleweg 2, 30916 lsernhagen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, eMail-Adresse und ggf. Internetadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden kön-nen Die Unterlagen können im Internet unter der Adresse www.subreport.de/ E32445142 heruntergeladen werden. Hierfür müssen Sie bei subreport ELVIS registriert sein. Die Registrierung bei subreport ELVIS ist kostenlos. Hilfe beim Download erhalten Sie durch Herrn Adler (subreport EL-VIS) unter der Tel.: -Nr. 0221/98578-57. Download ab sofort Alternativ können die Vergabeunterlagenauch bei derVergabestelle, siehe untera)angefordertwerden.1)gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist Digital übersubreport ELVIS: Lastschrift/Einzugsermächtigung: 10,- Euro je LV. Die Kosten sind per Last-schrift/Einzugsermächtigung an den Betreiber der Vergabeplattform subreport zu entrichten. Bei alternativem Bezug der Vergabeunterlagen überdie Vergabestelle, siehe untera) ist die Gebührwie folgt zu entrichten: 15,- Euro je LV, Zahlungsweise: Banküberweisung, Empfänger: Vergabestelle, siehe a), Konto-Nr. 1042 400778, BLZ, Geldinstitut:250 501 80 SSK Hannover, Verwendungszweck: Neubau Krippe, IBAN: DE23250501801042400778, BIC-Code: SPKHDE2HXXX. Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn: - auf der Überweisung der Verwendungszwecks angegeben wurde,- gleichzeitig mitder überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder eMail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei derVergabestelle, siehe unter a)angefordert wurden,-das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgeltwird nichterstattet.
m)bei Teilnahmeantrag: Fristfür den Eingang derAnträge auf Teilnahme, Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden Nein.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Fensterbau, Submission am 07.07.2016,11.00 Uhr. Beginn der Ausführung: ca. 33. KW 2016. Fertigstellung der Leistungen: ca. 41. KW 2016. Eingangselement in Alu Barrierefrei: -1 Stück Ausgangstüren m it Seitentei I, fest Verglasung ca. 3 m x2,26 m(Alu)Außentüren Barrierefrei:-3 Stück Ausgangstüren mitVerglasung ca. 1,26 m x2,26 m(Holz/A1u)Innenelement-Windfang:- 1 Stück ca. 1,47 x2,26(einflüglige Innentür mit Seitenteil)Alu Fenster, Sämtliche Fensterelemente U-Wert1,3, Öffnungsflügel Dreh-Kipp, Holz-Alu: - 2 Elemente ca. 1,26 m x2,26 m, - 6 Elemente ca. 1,01 mx 1,06 m, - 3 Elemente ca. 0,76 m x 0,76 m,- 3 Elemente ca.2,26 mx 1,51 m,-2 Elemente ca. 1,01 m x 1,36 m,- 1 Festverglasung 1,76 m x 1,76 m, - 1 Festverglasung 2,01 m x2,01 m, - 2 Fensterelemente teils festverglast, teils Öffnung: ca. 5,36 m x 2,26 m, Sonstiges: - Fingerschutzprofile, - Kassettenmarkiese 2 x 5,50 m mit Elt.-Antrieb, Trockenbau/ Innentüren, Submission am 07.07.2016,11.30 Uhr. Beginn der Ausführung: ca. 41. KW 2016. Fertigstellung der Leistungen: ca. 45 KW 2016. Boden, Wände und Decken: - GK-Platten einschl. spachteln (Q1 /123)ca. 1.183 qm, - Zementgebundenen Bauplatten einschl. spachteln (Q1 / Q3) ca. 110 qm, - Anprallschutz OSB geschliffen ca. 165 qm, - Feuchtraumplatten ca. 155,5 qm, - Vorwandinstallation ca. 23 qm, - Edelstahl Kantenschutz, - Trockenbauwände, ca. 19 qm, -Abgehängte GK Decke F30, ca. 7 qm, - Akustikdecke Mineralfaser (Rasterdecke) ca. 230 qm, - 2x Lichtkuppelschacht 1 m x 1 m Zargen und Türen: Stahlzargen, Vollspantüren, -15 x Stahlumfas-sungszargen, 0,76 bis 1;01 m x2,135 m, - 1 x,Stahlumfassungszargen für Fenster, -15 Holztürblätter, teils Glasausschnitte,Türdrücker, Magnettürstopper, - 1x T30 RS Türelement, - Fingerschutz, - 2x Obentürschließer mit Gleitschiene, Heizung-/ Lüftung-/ Sanitärarbeiten, Submission am 21.07.2016,11.15 Uhr. Beginn der Ausführung: ca. 42. KW 2016. Fertigstellung der Leistungen: ca. 51 KW 2016. Heizung/Lüftung: 1 St Energiespeicher 910 Liter, 8 St Flachkollektoren, 1 St Heizgruppe geregelt, 100 m flex. Fernwärme Doppelrohr in vorh. Graben, 280 m Kupfer-Rohrleitungen mit Wärmedämmung, 10 St Deckenstrahlplatten, 4 St profiliel ie Kompaktheizkörper, 7 St Gliederheizkörper, 1 St Lüftungsgerät mitWRG 350 cbm/h mit Wandgitter, Einbauten und Leitungsnetz aus verz. Wickelfa lzrohr, Sanitär: 50 m Kunststoff-Abwasserleitungen, 100 m flex. Trinkwasser Einzelrohr in vorh. Graben, 1 St Hausstation DN 32 mit Druckminderer und Filter,7 St Insta Ilations-wände teilhoch/raumhoch, 300 m Kupferleitungen mit Dämmung,16 St Armaturen mitDämmscha-le, 1 St Spülstation, 16 St Porzellan-Objekte mit Armaturen.,

Bieter und deren Bevollmächtigte.
r)gegebenenfalls geforderte Sicherheiten: Siehe Vergabeunterlagen.
s)wesentliche Finanzierung)- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Bindefrist:
Fenster und Trockenbauarbeiten am 06.08.2016. Heizung-/ Lüftung-/ Sanitärarbeiten am 20.08.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist aufVerlangen nachzuweisen, dass dievorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nach-weis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt-Eigenerklärung zur Eignung- vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifi-ziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauun-ternehmen (Präqua lifikationsverzeichnis)geführtwer-den. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der -Eigenerklärung zur Eignung- genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Das Formblatt-Eigenerklärung zur Eignung- ist erhältlich: Gemeinde Isernhagen, Bothfelder Straße 33, 30916 lsernhagen, Zimmer 221. Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß Paragr. 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes, der Krankenkasse und der Berufsgenossenschaft. Freistellungsbescheinigung z. Steuerabzug bei Bauleistungen gemäß Paragr. 48 Abs. 1 Satz ESTG.

Sonstiges
gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung nein.


Nachprüfstelle (Paragr. 21 VOB/A): Region Hannover-Kommunalaufsichtsamt-Postfach 147,30001 Hannover, Fax 0511-61 62 24 99.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen