DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neubau Nachbarschafts- und Familienzentrum in Rüsselsheim (ID:14125961)


DTAD-ID:
14125961
Region:
65428 Rüsselsheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau Nachbarschafts- und Familienzentrum mit Kindertagesstätte und Wohnungen, Fachplanung für Heizung-, Lüftung, und Sanitärinstallationen, Technische Ausrüstung in Aussenanlagen (KG 410, 420,...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
13.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
gewobau
Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH
Straße:Marktstr. 40
Stadt/Ort:65428 Rüsselsheim am Main
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Hensel
Telefon:06142-695-737
Fax:06142 695-722
Mail:joshua.hensel@gewobau-online.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau
Nachbarschafts- und Familienzentrum mit Kindertagesstätte und
Wohnungen, Fachplanung für Heizung-, Lüftung, und
Sanitärinstallationen, Technische Ausrüstung in Aussenanlagen (KG 410,
420, 430, 480, 540).

Die gewobau Gesellschaft für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH
beabsichtigt den Neubau eines Nachbarschafts- und Familienzentrum mit
Kindertagesstätte und Wohnungen in Rüsselsheim Bauschheim unter
Trägerschaft der evangelischen Kirche und der Stadt Rüsselsheim.
Die auszuschreibende Leistung beinhaltet die Fachplanung für Heizung-,
Lüftung, und Sanitärinstallationen, Technische Ausrüstung in
Aussenanlagen (KG 410, 420, 430, 480, 540) für die oben genannte
Baumaßnahme.
Das Bebauungskonzept sieht zwei, sich an einer Ecke überschneidende
Baukörper mit ca. 2.750 m² Brutto Grundfläche vor. Hierbei ist der
Hauptbaukörper mit Kita und Wohnungen als dreigeschossiger Baukörper
entlang der Straße am Böllenseeplatz als platzkantenprägender Baukörper
orientiert. Der zweite Baukörper ist als zweigeschossiger, vom
Böllenseeplatz zurückspringender, Baukörper geplant und nimmt das
Nachbarschafts- und Familienzentrum, sowie Räume der Auszeit e. V. auf.
Durch den Rücksprung des zweigeschossigen Baukörpers ergibt sich vor
der Kirche ein Kirchplatz, der der Kirche und dem Neubau als
Begegnungs- und Eintrittszone dient. Von hier betritt man auch das
verteilenden Foyer des neuen Gebäudes und erschließt so zentral die
Kita, die Auszeit e. V. das Nachbarschafts- u. Familienzentrum sowie
die Wohnungen.
Die Planungsleistungen der o. g. Fachplanerleistung beinhalten, neben
den Grundleistungen der HOAI, auch die Bewertung von verschiedenen
Heizungs- u. Warmwasservarianten, die unter Berücksichtigung der
Vorgaben durch den Ersteller des Wärmeschutznachweises in Bezug auf die
EnEv und dem EEWärmeG, den Bauherren zur Entscheidungsfindung vorgelegt
werden sollen. Ebenfalls zu berücksichtigen ist, dass die technischen
Anlagen in Aussenanlagen (KG540) mit zu den Planungsleistungen gehören.
Generell wird eine wirtschaftliche Planung auf Grundlage von einfachen,
erprobten Lösungen angestrebt.
Die geschätzten Gesamtbaukosten (KG 200-700) betragen rund 6.050.000,00
EUR brutto. Davon entfallen auf die KG 410, 420, 430, 480 und 540 ca.
785.000,00 EUR brutto.
Die Planungsleistungen sind im 2. Quartal 2018 zu beginnen. Es werden
Büros gesucht, die nach der Auftragserteilung sofort mit der Planung
beginnen können.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Erfüllungsort:
Böllensseplatz 14, 65428
Rüsselsheim am Main
NUTS-Code : DE717 Groß-Gerau

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 2267/490
Aktenzeichen: 36/2018.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
: 13.06.2018 23:59 Uhr.

Ausführungsfrist:
Der Beginn der Planung soll sofort nach Auftragserteilung erfolgen.
Einreichen Bauantrag 09.2018, Baubeginn 04.2019, Fertigstellung des
Projektes 12.2020.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Auswahlkriterien:
Mit der Interessenbekundung sind folgende Nachweise über die
Leistungsfähigkeit und fachliche Eignung des Bewerbers einzureichen:.

1. Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Eignung:
- Formblatt 124 VHB Bund, ausgefüllt und unterschrieben (Formular unter
:
http://www.bbr.bund.de/BBR/DE/BaufachlicherService/Vergaben/Eigenerklae
rung.pdf;jsessionid=2B2CECE87A1034878CD57361E06FE9DE.live11291?__blob=p
ublicationFile&v=4 )
-Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei
öffentlichen Aufträgen nach dem hessischen Vergabe und Tariftreuegesetz
(HVTG) vom 19.12.2014, GVBI. S. 354
https://www.had.de/muster-hvtg/Verpflichtungserklaerung%20Tariftreue%20
Mindestentgelt.pdf.

2. Nachweis der fachlichen Eignung
- Kurzdarstellung des Bewerbers (Leistungsbereiche, Tätigkeitsfelder)
- Zwei vergleichbare Referenzen aus dem Zeitraum 2014 bis 2017 mit
Telefonnummern der zuständigen Bauleiter der Auftraggeber, ausgeführte
Leitungsphasen, Bausummen KG 410, 420, 430, 480, 540 in Euro netto)
- Fachliche Qualifikation des Projektleiters (mit Angabe der letzten
drei Projekte und Ansprechpartner des Bauherren).

3. Sonstige Nachweise / technische Ausstattung
-Darlegung der Personalstruktur, Anzahl der ständigen Mitarbeiter nach
Tätigkeitsgruppen zum Erklärungszeitpunkt, technische Ausstattung
(CAD-Arbeitsplätze, Plotter)
Diese Nachweise sind zusätzlich zu evtl. vorhandener
Präqualifikationsurkunden einzureichen.

8. Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Honorarangebot mit Nebenkosten (günstigstes Angebot) auf Grundlage
der geschätzten Kosten 80
2 Darstellung der Präsenz am Ausführungsort 20.

Besondere Bedingungen:
. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 6
Anzahl gesetzte Bieter 0.

Sonstiges
Nach Prüfung der eingegangenen Teilnahmeanträge
werden maximal 6 Bewerber zur Abganbe eines Angebotes aufgefordert
werden. Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach denen, unter dem Punkt
Auswahlkriterien genannten Eignungsnachweisen.
Das Interessensbekundungsverfahren dient der Vorbereitung einer
beschränkten Ausschreibung für das o. g. Bauvorhaben. Ein rechtlicher
Anspruch auf Auftragserteilung und / oder diesbezügliche Vergütung
bestehen mit der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren nicht. Es
erfolgt keine Erstattung der Kosten, die den Interessenten durch die
Bearbeitung entstehen.
Die Bewerbungen sind per E- Mail bei der gewobau Gewobau Gesellschaft
für Wohnen und Bauen Rüsselsheim mbH, Herr Hensel einzureichen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD