DTAD

Ausschreibung - Neubau SKU Bahnhofstraße Kobern-Gondorf in Wiesbaden (ID:2634536)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau SKU Bahnhofstraße Kobern-Gondorf
DTAD-ID:
2634536
Region:
65205 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
28.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung nach VOB. Baumaßnahme: Neubau SKU Bahnhofstraße Kobern-Gondorf (Schachtbauwerke und Kan?le). Bauherr:

Verbandsgemeinde Untermosel - Abwasserwerk -, Bahnhofstr. 44,

56330 Kobern-Gondorf. Ausschreibung, Bauleitung und Auskunft: Beratende

Ingenieure Werner Hartwig GmbH, Wandersmannstr. 15, 65205

Wiesbaden-Erbenheim, Tel. Nr.: 0611-72397-103, Fax-Nr.: 0611-711226.

Auftragsart: Bauvertrag. Leistungsumfang: Herstellung und R?ckverf?llung

Press- u. Zielgrube; ca. 55 m Rohrvortrieb DN 1200 SB; ca. 1875 cbm

Aushub u. Abfuhr, Wiederverf?llung weitgehend mit Austauschmaterial;

ca. 120 m Rohr DN 125 GGG (Umlegung Wasserleitung); ca. 63 m Rohr

DN 300 PVC liefern und einbauen; ca. 75 m Rohr DN 500 PVC liefern und

einbauen; ca. 65 m Rohr DN 600 SB liefern und einbauen; ca. 60 m Rohr

DN 800 SB liefern und einbauen; ca. 10 m Rohr DN 1100 SB liefern und

einbauen; Abbruch / Neuherstellung von Schächten; ca. 65 cbm Beton für

Stahlbetonbauwerke liefern und einbauen; Einbauten (Strahldrossel,

Tauchwand, ?berfallkante) liefern und einbauen; Umbindungen von einigen

Hausanschlüssen und Stra?eneinl?ufen; ca.1100 qm Oberflächen-

wiederherstellung (Bitu und Pflaster). Ausführungszeit: 01.07.08 -

31.05.09. Auftragserteilung: Die Arbeiten werden nur an leistungsfähige

Unternehmen vergeben, die nachweislich bereits entsprechende Arbeiten

nach Art und Umfang ordnungsgemäß ausgeführt haben. Der Nachweis

ist dem Anforderungsschreiben anhand zu benennender Referenzen beizufügen.

Weiterhin ist die Leistungsfähigkeit anhand von Angaben über die

Personalstärke und die technische Ausstattung des Unternehmens zu belegen.

Angebotsunterlagen können ab 28.04.08 bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Untermosel, Bahnhofstr. 44, 56330 Kobern-Gondorf, gegen

Vorlage des Einzahlungsbeleges mit Bankeingangsstempel angefordert

werden. Die Schutzgebühr in Höhe von 50,- EUR ist auf das Konto der Verbandsgemeinde

Untermosel, Konto-Nr. 331 00 55, BLZ 576 622 63, bei der

VR Bank Rhein-Mosel eG, Kennwort: Neubau SKU Bahnhofstraße Kobern-

Gondorf , zu ?berweisen. Sie wird nicht zurückerstattet. Eine zusätzliche

Ausfertigung der Ausschreibung auf CD (GAEB-DA 83-Format) wird

auf Wunsch zugeschickt. Eine CD-Anforderung verpflichtet jedoch zur

Rücksendung der CD mit eingefügten Preisen zusätzlich zu dem schriftlichen

Angebot. Planunterlagen: können bei der Beratende Ingenieure

Werner Hartwig GmbH nach vorheriger Terminvereinbarung eingesehen

werden. Eröffnungstermin: Mittwoch, 28.05.2008, 11.00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Untermosel, Bahnhofstr. 44, 56330 Kobern-

Gondorf, Sitzungssaal, 1. OG. Später eingehende Angebote werden nicht

berücksichtigt. Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen. Zur

Eröffnung der Angebote sind der Bieter und seine Bevollmächtigten zugelassen.

Zuschlags- und Bindefrist: Bis zum 30.06.2008 ist der Bieter an

sein Angebot gebunden. Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft

in Form einer unbefristeten selbstschuldnerischen Bankbürgschaft

in Höhe von 5 % der Brutto-Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft

in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme. Zahlungsbedingungen: Zahlungen

nach Baufortschritt gemäß VOB. Bei behaupteten Verst??en gegen

Vergabebestimmungen kann der Bewerber oder Bieter sich zur Nachprüfung

an folgende Stelle wenden: VOB-Stelle für Rheinland-Pfalz, Aufsichts-

und Dienstleistungsdirektion, Arbeitssitz in Koblenz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen