DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neubau Schmutzwasserkanal DN 250 PP ca. 2.050 m in Hanau (ID:13415829)


DTAD-ID:
13415829
Region:
63450 Hanau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Kabelinfrastruktur, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Entwässerungskanälen , Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen , Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau Schmutzwasserkanal DN 250 PP ca. 2.050 m Neubau Regenwasserkanal DN 300 - DN 600 PP ca. 1.750 m Neubau Regenwasserkanal DN 700 - DN 1300 Sb. ca. 420 m Trinkwasserleitungsverlegung DN 100 -...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
26.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
12.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-63450: Neubau Schmutzwasserkanal DN 250 PP ca. 2.050 m
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle):
Offizielle Bezeichnung:Terramag GmbH, Entwicklungsträger der Stadt
Heppenheim, Entwicklungsmaßnahme "Nordstadt II"
Straße:Westbahnhofstraße 36
Stadt/Ort:63450 Hanau
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herrn Schäfer
Telefon:06181-428999-67
Fax:06181-428999-90
Mail:w.schaefer@terramag.de
digitale Adresse(URL):w.schaefer@terramag.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Neubau Schmutzwasserkanal DN 250 PP ca.
2.050 m
Neubau Regenwasserkanal DN 300 - DN 600 PP ca. 1.750 m
Neubau Regenwasserkanal DN 700 - DN 1300 Sb. ca. 420 m
Trinkwasserleitungsverlegung DN 100 - DN 200 GGG ca. 2.100 m
Leerrohr und Kabelverlegung, zusammen ca. 10.000 m
Neubau Frostschutzschicht ca. 5.200 m3
Neubau Schottertragschicht ca. 3.800 m3
Neubau Asphalttragschicht ca. 5.000 m2
Neubau Asphalttragdeckschicht ca. 13.100 m2
Herstellung von Bordanlagen HB/ TB/ RB ca. 4.700 m
Herstellung Pflaster-Rinne 30 cm ca. 1200 m
Div. Nebenarbeiten
Produktschlüssel (CPV): 45247112-8 Bau von Entwässerungskanälen
Produktschlüssel (CPV): 45231000-5 Bauarbeiten für Rohrleitungen,
Fernmelde- und Stromleitungen
Produktschlüssel (CPV): 45233120-6 Straßenbauarbeiten
Produktschlüssel (CPV):
45231000 Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen
45233120 Straßenbauarbeiten
45247112 Bau von Entwässerungskanälen

Erfüllungsort:
Ausführungsort: Gunderslachstraße (östlich Bahnlinie), 64646
Heppenheim
NUTS-Code : DE715 Bergstraße

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 290/280
Vergabenummer/Aktenzeichen: HP-61-600-03-17

Vergabeunterlagen:
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
(x) Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
(x) kein elektronisches Vergabeverfahren
Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich
bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
siehe unter

a) Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote: 12.10.2017 10:00 Uhr

Ort der Angebotsabgabe:
siehe unter

a)
Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

Angebotseröffnung: 12.10.2017 10:00 Uhr
Ort: Terramag GmbH, Entwicklungsträger der Stadt Heppenheim
Westbahnhofstraße 36, 63450 Hanau
Zimmer: 1. OG, Sitzungszimmer
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bei der Submission
dürfen nur Bieter und deren Bevollmächtigte anwesend sein. (Vollmacht
ist vorzulegen)

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist:
Beginn : 01.11.2017
Ende : 15.12.2018

Bindefrist:
Zuschlags- und Bindefrist: 11.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.
H. von der Bruttoauftragssumme
Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v. H. von der
Bruttoabrechnungssumme

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: Nach VOB/B sowie nach den Besonderen und
Zusätzlichen Vertragsbedingungen

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Vor Auftragsvergabe muss auf Verlangen die
Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung innerhalb 6 Kalendertagen nach
dem Submissionstermin bestehen.
Auf Verlangen sind spätestens 6 Kalendertage nach schriftlicher
Aufforderung vor Auftragsvergabe folgende Nachweise vorzulegen:
- Gewerbeanzeige
- Berufsregistereintragungen(IHK/HWK/AK/lngK)
- Nachweis der Leistungsfähigkeit
- Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Liquidation, Insolvenz,
schweren Verfehlungen
- Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre
- Anzahl der Beschäftigten (aufgeteilt nach Lohngruppen) mit gesondert
ausgewiesenem technischen Leitungspersonal
- Geräteliste einschließlich Kraftfahrzeugen
- Bescheinigung der Krankenkasse
- Bescheinigung in Steuersachen
- Erklärung Berufsgenossenschaftsbeiträge
- Bescheinigung über Betriebshaftpflicht
- 3 Referenzen vergleichbarer Projekte (alle nicht älter als 3 Jahre)
- Bescheinigung der SOKA Bau
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG),
die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
Rechtsform der Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftend mit
bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfstelle:
VOB Stelle beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dezernat III, 31.4 - VOB Stelle
64283 Darmstadt
Tel: 06151/12-6348
Fax: 06151/125816
Mail: vobstelle@rpda.hessen.de

Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Abgabe einer Erklärung über den Ausschluss von Bewerbern und Bietern
wegen schwerer Verfehlungen.
Die Urkalkulation ist in einem gesonderten verschlossenen Umschlag vor
Auftragsvergabe (Zuschlag) einzureichen (§16 HVTG).
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen
Sonstige Angaben:
nachr. HAD-Ref. : 290/280
nachr. V-Nr/AKZ : HP-61-600-03-17

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen