DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neubau Trafostation in Frankfurt am Main (ID:12916017)


DTAD-ID:
12916017
Region:
60549 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Schneeräumung, Winterdienst, Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen, Kabelinfrastruktur, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Bauarbeiten für Flugplätze, Start-, Landebahnen, Rollfelder, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
CPV-Codes:
Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Die Station soll aus einem Umspannwerk versorgt werden. Hierzu sind insgesamt ca. 1.400 m lOkV-Kabel auf vorhandenen Kabeltrassen in begehbaren Kabelkanälen, sowie in vorhandenen unterirdischen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.04.2017
Frist Angebotsabgabe:
15.05.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-60549: Neubau Trafostation
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Fraport AG
Straße:Gebäude 700, Raum 2124/2132
Stadt/Ort:60547 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) Abteilung ZEB-VM
Zu Hdn. von :Frau Jost
Fax:+49 69690-60199
E-MailAusschreibung@fraport.de
digitale Adresse(URL):www.fraport.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Im Nord-Westen des Flughafengeländes ist auf dem Vorfeld für die
Versorgung von
Flugzeugvorfeldpositionen eine neue Trafostation als
Betonkompaktstation (Trafo
630kVA) zu errichten.
Die Station soll aus einem Umspannwerk versorgt werden. Hierzu sind
insgesamt ca.
1.400 m lOkV-Kabel auf vorhandenen Kabeltrassen in begehbaren
Kabelkanälen, sowie
in vorhandenen unterirdischen Rohrsystemen zu verlegen.
Im Zuge der Baumaßnahme ist in einem vorhandenen Abgangsfeld im
Umspannwerk ein
Distanzschutz als UMZ-Schutz umzubauen.
Parallel zu dem 10 kV Kabel ist des Weiteren ein Erdungskabel 1*185
mm^2 vom
Umspannwerk bis zur Kompaktstation zu verlegen.
Die Errichtung der erforderlichen Tiefbauarbeiten erfolgt bauseits.
Es ist eine Gesamtvergabe aller Leistungen geplant.
Zur Ausführung kommen im Wesentlichen (alle Angaben in. ca.) :
- Lieferung und Montage von 1 Trafostation als Betonkompaktstation mit
lOkV MS-
Kompaktschaltanlage, Transformatorteil mit Öl-Trafo 630kVA und
Niederspannungsteil.
- 1300m MS-Verkabelung NA2XS(F)2Y 3*l*185/25mm^2 RM verseilt Rot in
Rohr liefern
und in Teillängen verlegen.
- 100m MS-Verkabelung NA2XS(F)2Y 3*l*185/25mm^2 RM verseilt Rot auf
Verlegesystem in begehbaren Bauwerken bzw. im Doppelbodenbereich auf
dem Boden
liefern und in Teillängen verlegen.
- 2600m Kabelzüge von Trassen, Formsteine oder Rohre vor dem
Kabeleinzug kalibrieren
und reinigen.
- 1300m Erdungskabel NAYY-J l*185mm^2 in Leerrohre/Rohrteiler bzw.
Kabelformsteine
liefern und in Teillängen verlegen.
- 100m Erdungskabel NAYY-J l*185mm^2 Rot auf Verlegesystem in
begehbaren
Bauwerken bzw. im Doppelbodenbereich auf dem Boden liefern und in
Teillängen
verlegen.
- 1300m Mehrfachbelegungsrohr (4-fach aus flexiblem PE-HD) bestehend
aus 2 Rohre
40*2mm und 2 Rohre 32*2mm liefern und in Teillängen in Leerrohren bis
Innendurchmesser 100mm einziehen.
Sonstige Leistungen:
- Erstellen von 1 Staffelplan Netzschutz, 1 Plan jeweils für ein (1)
lOkV-
Versorgungsring.
- Kernbohrungen, Brandschotts, Kabelverlegesysteme im geringen Umfang.
- Dokumentationsneuerstellung
Die Abarbeitung der Leistung erfolgt, betriebsbedingt, kontinuierlich.
Aufteilung in Lose: Nein
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45000000 Bauarbeiten

Erfüllungsort:
Flughafen
Frankfurt/Main, 60547
Frankfurt
NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 5061/784
Aktenzeichen: P Ö 0445-17BL.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsbedingungen: Bei diesem Verfahren handelt es sich um
ein nationales
Verhandlungsverfahren mit Wettbewerb.
Eine Prüfung der Eignung (Zuverlässigkeit und Qualifikation) erfolgt
nur für die Bieter
deren Angebot im weiteren Verfahren eine Chance auf den Zuschlag haben.
Die erforderlichen Eignungsnachweise werden nachgefordert.
Bitte beachten Sie bei Ihrer Bewerbung, dass später die
Verdingungsunterlagen und
weitere Unterlagen digital, über die Plattform www.vergabe.rib.de
übergeben werden.
Eine Registrierung Ihrer Firma auf der Homepage der Vergabeplattform
"iTwo e-Vergabe
public" (ehemals Arriba.net) http://www.vergabe.rib.de/ ist daher
zwingend bis zum Ende
der Bewerbungsfrist (siehe 5.) erforderlich.
Bei weiteren Fragen diesbezüglich, wenden Sie sich bitte an
ausschreibung@fraport.de.
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Fraport AG
Straße:Gebäude 700, Raum 2124/2132
Stadt/Ort:60547 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) Abteilung ZEB-VM
Zu Hdn. von :Frau Jost
Fax:+49 69690-60199
E-MailAusschreibung@fraport.de
digitale Adresse(URL):www.fraport.de.
Sonstige Angaben: Änderungsvorschläge oder Nebenangebote sind
zugelassen, jedoch
nur bei gleichzeitiger Abgabe des ausgefüllten Hauptangebotes.
Nebenangebote oder
Änderungsvorschläge müssen den Konstruktionsprinzipien entsprechen.
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Firmenprofil im Bereich Bauleistungen
bei der Fraport AG
registrieren zu lassen und erhalten dann eine
Registrierungsbescheinigung. Diese können
Sie ggf. anstatt der einzelnen Nachweise/Erklärungen, bei Bedarf,
vorlegen. Das Formular
Antrag Auftragsunabhängige Registrierung, welches Sie online ausfüllen
können, finden
Sie unter www.fraport.de -> Kompetenzen -> Business Services >
Einkaufund
Bauvergabe -> Bauvergabe.
Kautionen und sonstige Sicherheiten:
Die Auftraggeberin behält sich vor, eine selbstschuldnerische
Bürgschaft eines in der
Europäischen Union zugelassenen Kreditinstitutes oder
Kreditversicherers in
angemessener Höhe zu verlangen.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen nach VOB/B .
Bewerber- / Bietergemeinschaft:
Bei Bewerbergemeinschaften ist die Vorlage einer
Bietergemeinschaftserklärung
erforderlich, möglicher Download einer Bietergemeinschaftserklärung
unter
www.fraport.de -> Kompetenzen -> Business Services > Einkaufund
Bauvergabe ->
Bauvergabe.
Sie haben die Möglichkeit Ihre Bewerbung über die Vergabeplattform
"iTWO e-Vergabe
public" bzw. das Bietertool "iTWO tender" anzuzeigen oder schriftlich,
bei der unter 1.
genannten Stelle, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift
der
Ausschreibungsnummer (Aktenzeichen) einzureichen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.05.2017 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Ausführungsbeginn: ca. 3. Quartal 2017
Ausführungsende: ca. 2. Quartal 2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Fraport AG
Straße:Gebäude 700, Raum 2124/2132
Stadt/Ort:60547 Frankfurt
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) Abteilung ZEB-VM
Fax:+49 69690-60199
E-Mail: ausschreibung@fraport.de
digitale Adresse(URL):www.fraport.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen