DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neubau der Entlastungsanlage in Hardtmühle (ID:5536700)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau der Entlastungsanlage
DTAD-ID:
5536700
Region:
36304 Hardtmühle
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.10.2010
Frist Vergabeunterlagen:
29.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
29.11.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/A

HAD-Referenz-Nr.:3508/7

Vergabenummer/Aktenzeichen:2/2010

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Stadt Alsfeld, Stadtwerke Alsfeld

Straße:Fulder Tor 30

Stadt/Ort:36304 Alsfeld

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Dipl. Ing. Rainer Merle

Telefon:06631/ 182-174

Fax:06631/182-173

Mail:r.merle@stadtwerke.alsfeld.de

b)Art der Vergabe:Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d)Art des Auftrags:Neubau der Entlastungsanlage Stadtteil Eudorf, Kanalstauraum

ca. 390m?

e)Ausführungsort:Stichweg zur B 254 und Weg entlang dem Gewässer Schwalm, 36304

Alsfeld- Eudorf

NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis

f)Art und Umfang der Leistung:Kanalstauraum DN 2400 mittels gesteuertem

Rohrvortrieb in zwei Abschnitten, Länge ca. 67,5m und ca. 20,5m

Ablaufsammler DN 200 mittels gesteuertem Rohrvortrieb, Länge ca. 140m

Stahlbetonarbeiten für Becken?berlauf, Schacht S3 und Drosselschacht

Zulaufsammler DN 1200, Länge ca. 6,0m

Entlastungskanal DN 1000, Länge ca. 10m

g)

h)Unterteilung in Lose:Nein

i)Ausführungsfrist:

Sofern ein Auftrag nach erfolgter beschränkter Ausschreibung erteilt wird, kann

auch witterungsbedingt vor dem 01.03.2011 mit den Bauarbeiten begonnen werden,

spätestens aber am 01.03.2011!

Beginn : 01.03.2011

Ende : 30.09.2011

j)Nebenangebote:Nebenangebote sind zugelassen

m)Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind:

siehe unter a)

Schlusstermin für Eingang des Teilnahmeantrags:29.10.2010 11:00 Uhr

Absendefrist Angebotsunterlagen:29.11.2010

n)

p)Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch

r)Sicherheitsleistungen:Vertragserfüllungsbürgschaft 5% der Auftragssumme

Gewährleistungsbürgschaft 5% der Schlussrechnungssumme

s)Zahlungsbedingungen:Zahlungsbedingungen nach ?16 VOB/B und den bes. zus?tzl.

Vertragsbedingungen

t)Rechtsform von Bietergemeinschaften:Vergleichbare ausgeführte Referenzobjekte

im gesteuerten Rohrvortrieb ab DN 2000

Im Rahmen des Bewerbungsgespr?ches ist eine verbindliche schriftliche

Erklärung/Bestätigung des Bewerbers vorzulegen, dass unter den gegebenen

Randbedingungen (Örtlichkeit,Baubeschreibung, Planunterlagen und

Baugrundgutachten) der gewählte Rohrvortrieb technisch sicher durchzuführen ist.

u)Eignungsnachweise:Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 6 Abs. 3 VOB/A), die

in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

Es werden nur Bewerber berücksichtigt, die ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit nachgewiesen haben und Referenzen für einen gesteuerten

Rohrvortrieb sowie Stahlbetonarbeiten in vergleichbarer Ausführung vorweisen

können. W?nschswert ist eine Zertifizierung Rohrvortrieb nach dem Gütezeichen

RAL Kanalbau AK1 VP o. glw.

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und

zuverl?ssigkeit Angaben zu machen gem. ?8 Nr.3 Abs.1 Buchstabe a-g VOB/A.

Ferner sind vorzulegen:

Bescheinigung der Berufsgenossenschaft

Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Jahre)

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes, der Krankenkasse, der

Versicherung

w)Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Im Rahmen eines Bewerbungsgespr?ches sind den Stadtwerken Alsfeld vorzustellen:

Gewähltes Vortriebsverfahren mit techn. Leistungsfähigkeit der Ausrüstung

Protokollierung der Vortriebsdr?cke

Nachtr?gliches Verpressen des Ringraumes nach dem Vortrieb

Bauablaufbeschreibung zur Realisierung der Gesamtbauma?nahme

Auswahl der Rohrmaterialien

Abmessungen der Star- und Zielgruben

Baubeschreibung, Planunterlagen, Bodengutachten mit abfalltechn. Bericht werden

den Bewerbern kostenlos zur Verfügung gestellt und sind an zu fordern bei:

Büro für Bautechnik, Martin Weichhold

Aulenst?ck 35

36304 Alsfeld

Tel. 06631/ 91 91 93 , Fax 06631/ 91 91 94, mobil 0160/ 96 24 27 15

Die Frist 29.10.2010, 11.00Uhr, bezieht sich auf die Abgabe der

Bewerbungsunterlagen zur Teilnahme am ?ffentl. Teilnahmewettbewerb.

Die Frist 29.11.2010 bezieht sich auf das Datum, ab dem voraussichtl. die

Angebotsunterlagen, für die dann dem Teilnahmewettbewerb folgende beschränkte

Ausschreibung, an die Bieter versendet werden.

nachr. HAD-Ref. : 3508/7

nachr. V-Nr/AKZ : 2/2010

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen