DTAD

Ausschreibung - Neubau der Spiel- und Lernstube in Worms (ID:6916921)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau der Spiel- und Lernstube
DTAD-ID:
6916921
Region:
67549 Worms
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.02.2012
Frist Vergabeunterlagen:
15.02.2012
Frist Angebotsabgabe:
28.02.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bei der Maßnahme handelt es sich um den ebenerdigen Neubau der Spiel- und Lernstube. In diesem Gebäude wird eine KITA mit angeschlossenem Schülerbereich sowie das Stadtteilbüro untergebracht. Der Neubau wird auf der nördlichen Seite der bestehenden Spiel- und Lernstube errichtet. Nach dem Umzug wird das bestehende Gebäude abgerissen und der zuvor demontiert Spielplatz an neuer Lage errichtet. Das Gebäude wird mit den Anforderungen ENEV - 30 % errichtet; ca. 20 Innentüren: Stahlumffassungszargen grundiert, 3-D Bänder in Edelstahl, Türblätter aus Vollspan E 1, Oberfläche HPL, Rw 32 dB mit absenkbarer Bodendichtung, ca. 5 Stück WC-Trennwandanlage: Melaminharzdirektbeschichtete Spanplatten, 30 mm stark, Verleimung V 20-E1, Oberfläche miniperl. Sämtliche sichtbaren Kanten mit farbigen ABS-Umleimern, Stärke 3 mm, beschichtete Kanten gerundet.
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Bahnschwellen, Gleisbaumaterial, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vorhaben: Neubau Spiel- und Lernstube

Boosstraße; hier: Innentüren und WCTrennwände.

a) Auftraggeber: Gebäudebewirtschaftungsbetrieb

der Stadt Worms,

Monsheimer Str. 41, 67549 Worms, Telefon:

06241 / 853-6409 od. 6402, Fax: 06241 /

853-6499, E-Mail: ausschreibungen@worms.de.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung nach VOB - Vergabenummer: 07-2012.

c) Elektronisches Verfahren: entfällt.

d) Art des Auftrages: Bauvertrag.

e) Ausführungsort: Worms.

f) Art und Umfang

der Leistung: Bei der Maßnahme handelt es

sich um den ebenerdigen Neubau der Spiel- und

Lernstube Bossstraße. In diesem Gebäude

wird eine KITA mit angeschlossenem

Schülerbereich sowie das Stadtteilbüro untergebracht.

Der Neubau wird auf der nördlichen

Seite der bestehenden Spiel- und

Lernstube errichtet. Nach dem Umzug wird

das bestehende Gebäude abgerissen und der

zuvor demontiert Spielplatz an neuer Lage

errichtet. Das Gebäude wird mit den Anforderungen

ENEV - 30 % errichtet; ca. 20 Innentüren:

Stahlumffassungszargen grundiert,

3-D Bänder in Edelstahl, Türblätter

aus Vollspan E 1, Oberfläche HPL, Rw 32

dB mit absenkbarer Bodendichtung, ca. 5

Stück WC-Trennwandanlage: Melaminharzdirektbeschichtete

Spanplatten, 30 mm

stark, Verleimung V 20-E1, Oberfläche miniperl.

Sämtliche sichtbaren Kanten mit farbigen

ABS-Umleimern, Stärke 3 mm, beschichtete

Kanten gerundet.

g) Planungsleistungen: nein.

h) Aufteilung in Lose: nein.

i) Ausführungsfrist - Beginn: Oktober 2012;

Dauer: ca. 7 Wochen unterbrochen.

j) Nebenangebote:

nur mit Hauptangebot zugelassen.

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Die Angebotsunterlagen sind schriftlich

bei der Stadtverwaltung Worms, Bereich 6 -

Planen und Bauen, Abt. 6.4 - Bauverwaltung,

Marktplatz 2, 67547 Worms, bis zum

Ablauf der Bewerbungsfrist anzufordern.

l) Kostenbeitrag für die Vergabeunterlagen:

Höhe des Kostenbeitrags für 1 Ausfertigung + 1 CD: 20,00 . Zahlungsweise: Banküberweisung.

Empfänger: Stadt Worms, Abt. 6.4,

Konto-Nr.: 290, Bankleitzahl: 553 500 10.

Geldinstitut: Sparkasse Worms-Alzey-Ried.

Kennwort: HHSt. 60000./6/07/12 .

Die Vergabeunterlagen werden nur versandt,

wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt

und auf dem Überweisungsbeleg der

Verwendungszweck angegeben wurde;

gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen

per Brief, Fax: oder E-Mail (unter

Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse)

bei der in Abschnitt i genannten Stelle

angefordert wurden; das Entgelt auf dem

Konto des Empfängers eingegangen ist. Der

eingezahlte Betrag wird nach Übersendung

des Leistungsverzeichnisses in keinem Fall

zurückerstattet.

m) Anforderungen möglich

bis zum: 15.02.2012.

n) Ende der Angebotsfrist:

siehe Punkt q).

o) Angebote sind

zu richten an: Anschrift siehe k).

p) Das Angebot

ist abzufassen in: Deutsch.

q) Bei der

Öffnung der Angebote dürfen anwesend sein:

Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten. Angebotseröffnung:

Dienstag, 28.02.2012, 10:00 Uhr. Zimmer 142, Rathaus Worms.

r) Geforderte Sicherheiten: gemäß Vergabeunterlagen.

s) Zahlungsbedingungen: gemäß

Vergabeunterlagen.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Geforderte Eignungsnachweise: Für die Auftragserteilung

kommen nur leistungsstarke

Firmen in Betracht, die bereits vergleichbare

Leistungen mit Erfolg ausgeführt haben.

Der Auftraggeber behält sich vor, weitere

Nachweise der Eignung gemäß § 6 Abs. 3 VOB/A zu fordern.

v) Die Zuschlags- und

Bindefrist endet am: 28.03.2012.

w) Auskunft

erteilt: Anschrift siehe a). Nachprüfungsstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion,

Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen