DTAD

Ausschreibung - Neubau einer Eissporthalle in Burgau (ID:10580635)

Übersicht
DTAD-ID:
10580635
Region:
89331 Burgau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Estricharbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Dachdeckarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Rohre, zugehörige Artikel, Tischler-, Zimmererarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Installation von Gasanlagen, Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Kabelinfrastruktur, Kühl-, Lüftungseinrichtungen, Elektroinstallationsarbeiten, Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau einer Eissporthalle: Kleinspielfeld (60 m x 30 m); Zuschauertribünen für ca. 500 Personen inkl. aller technisch erforderlichen Anlagen und Funktionsgebäude Gewerk 01:...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.03.2015
Frist Vergabeunterlagen:
14.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
05.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Burgau, Gerichtsweg 8, 89331 Burgau,
Telefon: 0 82 22/40 06-0, Fax: 0 82 22/ 40 06-79

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau einer Eissporthalle:
Kleinspielfeld (60 m x 30 m);
Zuschauertribünen für ca. 500 Personen inkl. aller
technisch erforderlichen Anlagen und Funktionsgebäude
Gewerk 01: Baumeisterarbeiten
Los 1: Erdarbeiten
ca. 3 500 m³ Aushub ( Baufeldfreimachung, Oberboden, etc.)
ca. 6 000 m³ Bodenaustausch
Los 2: Beton- und Stahlbetonarbeiten
Ortbeton ca. 700 m³
Stahlbetonfertigteilstützen und Fundamente ca. 300 m³
Stahlbetonfertigteilwände ca. 2 500 m²
Stahlbetonhohldecken ca. 900 m²
Gewerk 02: Zimmererarbeiten (Dachtragwerk als Tonnendach und Giebelkonstruktion)
BSH-Fachwerkträger, Länge ca. 40 m; ca. 133 m³;
9 Stück
Brettschichtholz ca. 100 m³
Konstruktionsvollholz ca. 6 m³
OSB-Dachschalung und Dampfsperre ca. 3 000 m²
Gewerk 03: Dachdecker, Spenglerarbeiten Halle
Dachdeckung in Stahlblech, Tonnendach mit mineralischer
Wärmedämmung (220 mm) auf Holzuntergrund
ca. 3 000 m²
Rinnen ca. 150 m; Fallrohre ca. 70 m
Gewerk 04: Flachdachabdichtung, Spenglerarbeiten
Flachdachabdichtung mit Kiesauflast, Dampfsperre
und Wärmedämmung ca. 1 000 m²
Attika ca. 140 m
Wandanschlüsse ca. 110 m
Fallrohre ca. 60 m
Gewerk 05: Fassade
Fassade aus Stahlkassetten, Wärmedämmung und
Stahlblechverkleidung; ca. 900 m²
Profilitverglasung ca. 160 m²
Gewerk 06: Eispiste, Eisbereitung, Bande
Los 1: Eispiste; Bautechnik
Eispiste Stahlbeton, ca. 60 m x 30 m; rissefrei; Eckradius 8,5 m;
Dampfsperre
Dämmung PU
Schutzestrich
ca. 32 t Bst.
ca. 220 m³ fugenlose Betonplatte; Hartstoffverschleißschicht
umlaufender Sockel für die Bandenanlage
inkl. Pistenstatik
Los 2: Kältetechnik; Pistensystem für Solebetrieb
Kälteaggregat ca. 400 kW; Kompaktanlage
Pumpenstation für Kaltsole ca. 120 m³/h
Rohrleitungen aus Stahl DN150 mit Kältedämmung
ca. 5 m³ Pufferspeicher und Wärmerückgewinnungssystem
Kühlflüssigkeit ca. 11 m³
Pistensystem bestehend aus ca. 21 000 m Stahlrohr DN 20
Verteil- und Sammelkollektoren ca. 70 m mit Tichelmann scher
Verteilung in Bautechnik (Los 1) integriert
Elektroinstallation innerhalb der Kältezentrale und
der kältetechnischen Antriebe
Pistenfühler für Eis und Unterbau Piste
Druckhaltung- und Entgasungsstation für Solesystem
Übergeordneter Steuerschrank mit SPS
W-LAN-Anbindung
Probebetrieb und Einweisung
Los 3: Bandenanlage
ca. 170 m Bandenanlage (Lieferung und Montage)
für Kleinspielfeld; Radius 8,5 m
8 St. Türen (ca. 80 cm)
1 St. Tor (2 x 1,6 m) Schutzverglasung mit Stahlstehern
Netzschutz
Spielerbänke, Strafbänke, Jury-Kabine
Spielstandsanzeige
Ca. 500 m² Gummi-Puzzlematten D = ca. 20 mm für
den Schlittschuh- und Eispflegemaschinenbereich
Gewerk 07: Heizungs- und Sanitärarbeiten
1 St. Gasbrennwertkessel 250 kW
1 St. Abgasanlage für Gasbrennwertkessel
1 St. Pufferspeicher ca. 1 500 Liter
1 St. Frischwasserstation zur Warmwasserbereitung
Mannschaftsduschen
1 St. Trinkwasserspeicher 1000 Liter für die Warmwasserbereitung
der Eismaschine
1 St. Gasleitung für Gasbrennwertkessel
1 St. Heizverteiler
ca. 1 160 m Rohrleitungen Heizung
ca. 850 m² Fußbodenheizung mit Verteilern
ca. 180 m² Betonkernaktivierung mit Verteilern
ca. 300 m Abwasserleitung DN 50-100
ca. 13 St. Bodenabläufe
ca. 850 m Rohrleitungen DN 12-65
ca. 50 St. Sanitäre Einrichtungsgegenstände
Gewerk 08: Lüftungsanlage
1 St. Lüftungsgerät 10 000 m³/h für die Zuschauertribüne
1 St. Lüftungsgerät 9 000 m³/h für die Eisfläche
1 St. Lüftungsgerät 8 000 m³/h für die Nebenraumbereiche/
Nasszellen
ca. 1 250 m² Rechteckkanal inkl. Formstücke
ca. 700 m Rundrohr
ca. 10 St. Brandschutzklappen
ca. 30 St. Volumenstromregler in DN 100-200
ca. 150 St. Luftauslässe
Gewerk 09: Elektroinstallation
1 St. Hauptverteiler 630 KVA
1 St. Unterverteiler
600 m Kabelrinnen
ca. 15 000 m Kabel und Leitungen
ca. 300 Beleuchtungskörper
Sicherheitsbeleuchtung 6 kW
Brandmeldeanlage
Sprechanlage
Übertragungsnetze bestehend aus ca. 2 000 m Leitungen
und 1 Verteiler
1 St. Telefonanlage
1 St. Anzeigetafel
Gewerk 10: Mess- und Regeltechnik
1 St. Schaltanlage Heizungstechnik
1 St. Schaltanlage Lüftungstechnik für drei Lüftungsgeräte
ca. 440 St. Datenpunkte
ca. 30 St. Feldgeräte
ca. 9 000 m Installationskabel zu Feldgeräten
Gewerk 11: Trockenbauarbeiten: Wände ca. 700 m²
Gewerk 12: Außentüren; Eingangselement
Pfosten-Riegel-Fassade und Außentüren ca. 140 m²
Gewerk 14: Estrich: ca. 2 000 m², teilweise mit Fußbodenheizung

Erfüllungsort:
Volksfestplatz Burgau; Badstraße 10; Fl.-Nr. 5079

Lose:
Aufteilung in Lose:
Folgende Gewerke sind in Lose aufgeteilt:
Gewerk 01: Baumeisterarbeiten
Gewerk 06: Eispiste, Eisbereitung, Bande
Angebote können für ein oder mehrere Lose abgegeben
werden. Es erfolgt eine losweise Vergabe.
Für die restlichen Gewerke ist keine Aufteilung in Lose
vorgesehen.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote sind bei folgenden Gewerken zugelassen:
Gewerk 01: Baumeisterarbeiten; Los 1 Erdarbeiten
Gewerk 02: Zimmererarbeiten
Gewerk 05: Fassade
Gewerk 06: Los1 Eispiste
Für die übrigen Gewerke sind Nebenangebote nicht
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Stelle bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche
Unterlagen angefordert und eingesehen werden können:
Stadt Burgau, 89331 Burgau, Gerichtsweg 8, Herr
Wolfinger, Telefon: 0 82 22/40 06-64, Fax: 0 82 22/ 40 06-78, E-Mail: wolfinger@burgau.de

Anforderung der Verdingungsunterlagen:
bis 14. April 2015
Versand der Verdingungsunterlagen: ab 17. April 2015

Entgelt für die Verdingungsunterlagen (inkl. CD):
Gewerk 01: Baumeisterarbeiten 50 j
Gewerk 02: Zimmererarbeiten 50 j
Gewerk 03: Dachdecker, Spenglerarbeiten Halle 50 j
Gewerk 04: Flachdachabdichtung,
Spenglerarbeiten 50 j
Gewerk 05: Fassade 50 j
Gewerk 06: Eispiste, Eisbereitung, Bande 50 j
Gewerk 07: Heizungs- und Sanitärarbeiten 50 j
Gewerk 08: Lüftungsanlage 50 j
Gewerk 09: Elektroinstallation 50 j
Gewerk 10: Mess- und Regeltechnik 30 j
Gewerk 11: Trockenbauarbeiten 30 j
Gewerk 12: Außentüren; Eingangselement 30 j
Gewerk 14: Estrich 30 j
Die Kosten sind bei Anforderung des Leistungsverzeichnisses
über einen Verrechnungsscheck ausgestellt
auf die Stadt Burgau, Gerichtsweg 8, 89331 Burgau, zu
erstatten. Die Kosten werden nicht zurückerstattet.
Auf dem Verrechnungsscheck ist der Verwendungszweck
anzugeben.

Termine & Fristen
Unterlagen:
14.04.2015

Angebotsfrist:
Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren
der Ver- und Entschlüsselung: Entfällt
Angebote sind bei der Stadt Burgau, 89331 Burgau,
Gerichtsweg 8, Bauamt, Zimmer-Nr. 06, einzureichen.

Datum, Uhrzeit des Eröffnungstermins: Die Eröffnung
der Angebote findet am 5. Mai 2015, im großen Sitzungssaal
des Rathauses Burgau (Gerichtsweg 8) statt.
Zur Angebotseröffnung sind nur Bieter und deren Bevollmächtigte
zugelassen.
Uhrzeit für die Angebotseröffnung:
Gewerk 01: Baumeisterarbeiten 10.00 Uhr
Gewerk 02: Zimmererarbeiten 10.15 Uhr
Gewerk 03: Dachdecker,
Spenglerarbeiten Halle 10.30 Uhr
Gewerk 04: Flachdachabdichtung,
Spenglerarbeiten 10.45 Uhr
Gewerk 05: Fassade 11.00 Uhr
Gewerk 06: Eispiste, Eisbereitung, Bande 11.15 Uhr
Gewerk 07: Heizungs- und Sanitärarbeiten 11.30 Uhr
Gewerk 08: Lüftungsanlage 11.45 Uhr
Gewerk 09: Elektroinstallation 13.30 Uhr
Gewerk 10: Mess- und Regeltechnik 13.45 Uhr
Gewerk 11: Trockenbauarbeiten 14.00 Uhr
Gewerk 12: Außentüren; Eingangselement 14.15 Uhr
Gewerk 14: Estrich 14.30 Uhr

Ausführungsfrist:
Bauzeit: Baubeginn 31. August 2015;
Fertigstellung 31. Juli 2016
Gewerk 01: Baumeisterarbeiten
Produktion Fertigteile und Stützen ab KW 30/2015;
Baubeginn 31. August 2015; Fertigstellung Stützen KW
43/2015; Betondecken Anbauten KW 47/2015
Gewerk 02: Zimmererarbeiten
Produktion ab KW 40/2015; Aufrichten ab KW 43/2015
Gewerk 03: Dachdecker, Spenglerarbeiten Halle ab
KW 45/2015
Gewerk 04: Flachdachabdichtung, Spenglerarbeiten
ab KW 49/2015
Gewerk 05: Fassade ab KW 45/2015
Gewerk 06: Eispiste, Eisbereitung, Bande
Los 1: Eispiste; Bautechnik: ab KW 48/2015
Los 2: Kältetechnik; Verrohrung Piste ab KW 50/2015
Los 3: Bandenanlage ab KW 28/2016
Gewerk 07: Heizungs- und Sanitärarbeiten ab KW 3/2016
Gewerk 08: Lüftungsanlage ab KW 3/2016
Gewerk 09: Elektroinstallation ab KW 3/2016
Gewerk 10: Mess- und Regeltechnik ab KW 3/2016
Gewerk 11: Trockenbauarbeiten ab KW 3/2016
Gewerk 12: Außentüren; Eingangselement ab KW 2/2016
Gewerk 14: Estrich ab KW 7/2016

Bindefrist:
12. Juni 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
gemäß § 9 Abs. 8 VOB/A

Zahlung:
gem. § 16 VOB/B

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung
des Bieters: Für den Auftrag kommen nur Bieter in Betracht,
die bereits Leistungen mit Erfolg ausgeübt haben,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind.
Mit dem Angebot sind für die Beurteilung der Eignung
vorzulegen: Nachweise der Fachkunde, Leistungsfähigkeit,
Zuverlässigkeit nach § 6 Abs. 3 VOB/A.
Wesentliches Bewertungskriterium wird auf Grund der
eng bemessenen Bauzeit der Nachweis der Leistungsfähigkeit
und der Termintreue sein.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform von Bietergemeinschaften nach der Vergabe:
Es werden nur Bietergemeinschaften mit gesamtschuldnerischer
Haftung jedes einzelnen Bietergemeinschaftsmitgliedes
zugelassen.

Sonstiges
Nachprüfstelle nach § 21 VOB/A:
Regierung von Schwaben, Fronhof 10, 86152 Augsburg,
Telefon: 08 21/3 27-01

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen