DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neubau einer Kindertagesstätte in Bad Kreuznach (ID:13437148)

DTAD-ID:
13437148
Region:
55545 Bad Kreuznach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Maurerarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Gewerk 01: Erd-, Kanal- und Stahlbeton- und Mauerarbeiten ca. 450,00 lfdm. Entwässerungsgräben- und Leitungen; ca. 1.380,00 m² Bodenplatte; ca. 840,00 m² Filigrandecken; ca. 240,00 m³...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
24.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-55545: Neubau einer Kindertagesstätte
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Lebenshilfe Bad Kreuznach e. V.,
Agnesienberg 78- 80,
55545 Bad Kreuznach

Planer:
bott plan und Roland Bott Dipl.- Ing.
Naheweinstraße 91,
55452 Guldental

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau einer Kindertagesstätte.
Gewerk 01: Erd-, Kanal- und Stahlbeton- und Mauerarbeiten.

ca. 450,00 lfdm. Entwässerungsgräben- und Leitungen;
ca. 1.380,00 m² Bodenplatte;
ca. 840,00 m² Filigrandecken;
ca. 240,00 m³ Außenmauerwerk;
ca. 200,00 m³ Innenmauerwerk;
ca. 30,00 m³ Ringanker, Stürze u. Aussteifungssäulen.

Erfüllungsort:
Georg Marshall Straße 2, 55545 Bad Kreuznach.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Die Planunterlagen können bei dem
Büro bott plan,
Naheweinstraße 91,
55452 Guldental,
Tel.Nr.: 06707/ 919-0

nach vorheriger, telefonischer Absprache eingesehen werden.
Die Ausschreibungsunterlagen können ab dem 04.10.2017 beim Büro bott plan angefordert werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die Angebote sind in verschlossenen und gekennzeichneten Umschlägen bis zum Eröffnungstermin beim

Büro bott plan,
Naheweinstraße 80,
55452 Guldental,
Tel.Nr.: 06707/ 919-0
einzureichen.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Unterlagen auch zu einem späteren Zeitpunkt abgeholt werden können.
Der Bieter kann sich jedoch nicht darauf berufen, dass ihm der Auftraggeber eine zu kurze Bearbeitungszeit eingeräumt habe.

Submission: Dienstag, den 24.10.2017, 10.00 Uhr.
Submissionsort: Büro bott plan, Naheweinstraße 80, 55452 Guldental.

Ausführungsfrist:
12 Tage nach Auftragserteilung, innerhalb 90 Werktagen.

Bindefrist:
Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 23.11. 2017.

 
Unterlagen werden bis 10 Tage vor dem Submissionstermin verschickt.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Es ist zu gewährleisten, dass der Fertigstellungstermin der Baumaßnahme eingehalten wird.

Die Sicherheitsleistung für die Ausführung beträgt 5 % der Bruttoauftragssumme und für die Gewährleitung 3 % der Bruttoschlussrechnungssumme.

Die Gewährleistungsfrist ist 4 Jahre nach der VOB-Abnahme.

Geforderte Nachweise:
Es werden nur Bieter berücksichtigt, die den Nachweis erbringen, vergleichbare
Leistungen mit Erfolg ausgeführt zu haben und über qualifizierte Fachkräfte, sowie über die technische Ausrüstung für die Durchführung der Arbeiten verfügen.
Der Bieter hat zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
Angaben zu machen gemäß § 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a, b, c, d, e, f VOB/ A.

Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen.

Sonstiges
Vergabekammer:
Vergabekammer Rheinland- Pfalz beim Ministerium für
Wirtschaft- Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau,
Peter- Altmeier- Allee 1,
55116 Mainz.

Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Vergabeprüfstelle (§ 103 GWB)
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion,
Postfach 200361,
56003 Koblenz.

Die Prüfung durch die Vergabeprüfstelle ist nicht Voraussetzung für die Anrufung der Vergabekammer und bewirkt keine automatische Aussetzung des Vergabeverfahrens.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen