DTAD

Ausschreibung - Neubau einer Stahlbetonbrücke sowie einer Stahlbrücke in München (ID:10485915)

Übersicht
DTAD-ID:
10485915
Region:
80939 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Brückenbauarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Los 1: Neubau einer Stahlbetonbrücke sowie einer Stahlbrücke Los 2: Straßenbauarbeiten (Fahrbahn, Geh- und Radwege) Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen: Los 1: Neubau einer...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
BHG Am Mühlbach GmbH,
Ludwig-Ganghofer-Straße 6,
D-82031 Grünwald

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung:
Los 1: Neubau einer Stahlbetonbrücke sowie einer
Stahlbrücke
Los 2: Straßenbauarbeiten (Fahrbahn, Geh- und Radwege)
Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen:
Los 1: Neubau einer Stahlbetonbrücke (Stützweite ca.
15 m mit Gussasphalt) sowie einer Stahlbrücke (Stützweite
ca. 5 m mit Holzbohlenbelag)
Los 2: Straßenbauarbeiten in Asphalt mit Unterbau,
Geh- und Radwege mit Pflasterarbeiten

Erfüllungsort:
Freisinger Landstraße 72, 80939 München

Lose:
Aufteilung in Lose: Ja
Möglichkeit: Angebote einzureichen für ein oder alle
Lose

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Projektnummer: 50-73800-5000

Vergabeunterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen können bei
Bayerische Hausbau
GmbH & Co., Einkauf, Denninger Straße 165, D-81925
München, E-Mail: einkauf@hausbau.de
schriftlich angefordert werden.
Der Versand der Unterlagen erfolgt mittels einer Ausschreibungsplattform
ab 4. März 2015
Kosten für die Ausschreibungsunterlagen:
Die Bereitstellung der Ausschreibungsunterlagen erfolgt
kostenlos.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Einreichungstermin für Angebote: 30. März 2015, um 14 Uhr
Angebote sind zu richten an: Bayerische Hausbau
GmbH & Co., Einkauf, Denninger Straße 165, D-81925
München, E-Mail: einkauf@hausbau.de

Angebotseröffnung:
Bei der Eröffnung der Angebote dürfen Bieter und Ihre
Bevollmächtigten nicht anwesend sein. Eine Bekanntgabe
der Angebotspreise erfolgt nicht.

Ausführungsfrist:
Voraussichtliche Ausführungsfristen:
Los 1: Beginn: ca. 1. Juni 2015 Ende: 31. August 2015
Los 2: Beginn: ca. 1. September 2015 Ende: 1. Dezember 2015

Bindefrist:
29. Mai 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Ausschreibungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
Zur Prüfung der Eignung sind vom Bewerber/der Bewerbergemeinschaft
folgende Nachweise und Erklärungen
vorzulegen zur:
Persönliche Lage des Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft
sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in
einem Berufs- oder Handelsregister:
(1) Erklärung, dass keine Ausschlussgründe entsprechend
§ 6 Abs. 3 Nr. 2 lit e-h VOB/A vorliegen.
(2) Kopie eines Eintrages im Berufsregister (Handelsregisterauszug
oder Bescheinigung über die Eintragung
in der Handwerksrolle oder über die IHK-Zugehörigkeit)
(3) Erklärung, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft
angemeldet hat sowie Kopie der
Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft
(4) Kopie einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der
tariflichen Sozialkasse
(5) Kopie einer gültigen Freistellungsbescheinigung
nach § 48b EstG
(6) Bei Bildung einer Bewerbergemeinschaft: Bewerbergemeinschaftserklärung
mit Benennung sämtlicher
Mitglieder, welche im Falle der Angebotsaufforderung
eine Bieter-/und im Auftragsfall eine Arbeitsgemeinschaft
bilden werden sowie des bevollmächtigten
Vertreters, welcher die Bewerber-, Bieter-
und Arbeitsgemeinschaft rechtsverbindlich
vertritt.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des
Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft:
(1) Gesamtumsatz: Gesamtumsatz des Unternehmens
in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
(2) Umsatz bei vergleichbaren Leistungen: Umsatz des
Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren für Bauleistungen und andere
Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei
gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten
Aufträgen
Technische Leistungsfähigkeit des Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft:
(1) Referenzen: Referenzen über die abgeschlossene
Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden
Leistung vergleichbar sind
(2) Personelle Ausstattung: Zahl der im Unternehmen
in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Qualifikationen (Ausbildung, Fachrichtung)
mit extra ausgewiesenen technischem
Leitungspersonal sowie Benennung von wesentlichen
Leistungen, welche durch Nachunternehmer/
andere Unternehmen erbracht werden.
Der Auftraggeber behält sich vor, zu vorgelegten Kopien
die jeweiligen Originale bzw. beglaubigte Kopien
anzufordern. Ausländische Unternehmen, in deren
Herkunftsland die geforderten Nachweise nicht erhältlich
sind, können vergleichbare Bescheinigungen der
zuständigen Behörden oder Stellen ihres Herkunftslandes
unter Beifügung einer amtlich beglaubigten oder
von einem öffentlich bestellten oder beeidigten Übersetzer
oder Dolmetscher angefertigten Übersetzung in
die deutsche Sprache vorlegen.
Bewerbergemeinschaften müssen ihre Bewerbungsunterlagen
für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft
vorlegen. Unternehmen können sich nicht zugleich als
Einzelunternehmen und Mitglied einer/mehrerer Bewerbergemeinschaften
bewerben.

Besondere Bedingungen:
Bietergemeinschaften:
Rechtsform: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Sonstiges
Verfahrensart:
Nationale Ausschreibung mit Bekanntmachung privatrechtlich

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass mit der
vorliegenden Ausschreibung keine Bindung an die materiellen
vergaberechtlichen Regeln des GWB, der VgV,
der VOB/A, der VOL/A, der VOF oder der SektVO erfolgt.
Die Beschaffung erfolgt vielmehr auf privatrechtlicher
Basis. Soweit in der Bekanntmachung oder
in den Ausschreibungsunterlagen Begriffe oder Regelungen
verwendet werden, die denen der zuvor genannten
Regelungen ähnlich oder gleich sind oder soweit
auf Vorschriften der vorgenannten Regelungen entsprechend
Bezug genommen wird, folgt daraus keine
unmittelbare oder mittelbare Anwendung dieser Regelungen
und auch keine diesbezügliche Selbstbindung
des Auftraggebers.
Auskünfte:
Auskünfte zur Bekanntmachung werden erteilt von:
Frau Renate Terruli, Telefon: 0 89/92 38-85 45, E-Mail: einkauf@hausbau.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen