DTAD

Ausschreibung - Neubau eines Familien-Wellness-Zentrums am Silbersee in Frielendorf (ID:3893208)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau eines Familien-Wellness-Zentrums am Silbersee
DTAD-ID:
3893208
Region:
34621 Frielendorf
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2009
Frist Vergabeunterlagen:
05.06.2009
Frist Angebotsabgabe:
02.07.2009
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Sonstige Möbel, Einrichtung, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Bitumen, Asphalt, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Gemeinde Frielendorf im Schwalm-Eder-Kreis schreibt hiermit die Arbeiten

zum Neubau eines Familien-Wellness-Zentrums am Silbersee in 34621 Frielendorf,

öffentlich nach VOB aus: Gewerk - Schutzgebühr: 20. Maler- und Lackierarbeiten

- 30,00 EUR: ca. 400 qm Akzentwandfl?chen - spachtelt - Gasvlies dunkle

Farbe; ca. 1.300 qm Wandfläche streichen; ca. 300 qm Deckenfl?che streichen;

ca. 80 lfd. m. Verzinkte Stahlträger vorbehandeln und lackieren; ca. 280 qm Wände,

Fußböden und Decken beschichten; ca. 250 qm Fußboden im Maschinenraum

beschichten. 21. Bodenbelagsarbeiten - Linoleum - 10,00 EUR: ca. 90 qm Linoleum

einschl. vorarbeiten mit Vollkern Scheuerleisten. 22. Garderobenschränke

- Umkleidekabinen - WC - Trennwände - 30,00 EUR: 83 Stück Garderobenschränke

1/1; 31 Stück Doppelschr?nke; 2 Stück Behindertenabteil; 8 Stück Personalumkleide;

8 Stück Umkleidekabinen mit dazugehörigen Sitzbänken. 23. Thekenanlage

- Regale - B?roeinrichtungen - 30,00 EUR: 1 Stück Thekenanlage mit

Regalen; 1 Stück B?roeinrichtungen - Verwaltung; 1 Stück Büroeinrichtung - Bademeister;

Tische und Stühle. 24. Außenanlage - Erdbewegungen - Pflaster-

Pflanzarbeiten und Vegetationsflächen - 30,00 EUR: ca. 900 t Basaltschotter als

Tragschicht einbauen; ca. 650 qm Betonpflaster und Betonplatten verlegen; ca.

550 qm Schotterrasen herstellen; ca. 30 m Betontreppenstufen versetzen; ca.

2500 qm Einsaat und Pflasterarbeiten. Ausf?hrungszeiten: 20. Maler- und Lackierarbeiten

- Juli - August 2009 (44 Tage). 21. Bodenbelagsarbeiten - Linoleum - August

2009 (8 Tage). 22. Garderobenschränke - Umkleidekabinen - WC - Trennwände

- Juli bis August 2009 (30 Tage). 23. Thekenanlage - Regale - B?roeinrichtungen

- August 2009 (20 Tage). 24. Außenanlage - Erdbewegungen - Pflaster- u. Pflanzarbeiten

- Juli bis August 2009 (44 Tage). Ausführungsart: Als Bewerber werden nur

solche Firmen berücksichtigt, die in der Lage sind die Arbeiten zügig und termingerecht

auszuführen. Die Vergabeunterlagen können bis zum 05.06.2009 bei der

Gemeinde Frielendorf nur schriftlich angefordert werden. Die Gebühr ist auf das

Konto der Gemeinde Nr. 0 222 080 350 (BLZ 520 521 54) bei der Kreissparkasse

Schwalm-Eder zu ?berweisen. Eine Rückerstattung erfolgt in keinem Falle. Der

Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen. Nähere Auskunft erteilt auch die

Gemeindeverwaltung Frielendorf, Tel. 0 56 84 / 99 99-0. Die Submission der Arbeiten

findet in der Gemeindeverwaltung Frielendorf, Ziegenhainer Str. 2 in 34621

Frielendorf statt. Es können nur Bieter oder ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

Der Eröffnungstermin ist am 02.07.2009 - 20. Maler- und Lackierarbeiten - 11:00

Uhr; 21. Bodenbelagsarbeiten - Linoleum - 11:15 Uhr; 22. Garderobenschränke

- Umkleidekabinen - WC - Trennwände - 11:30 Uhr; 23. Thekenanlage - Regale -

B?roeinrichtungen - 11:45 Uhr; 24. Außenanlage - Erdbewegungen - Plaster- u.

Pflanzarbeiten - 12:00 Uhr. Zur Beurteilung der Bewerber können gemäß VOB/A

? 8, Ziff. 3 und 4 nachträglich gefordert werden. Als Sicherheit für die Vertragserfüllung

wird eine Bankbürgschaft eines in der Bundesrepublik oder EG zugelassenen

Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in Höhe von 5% der Auftragssumme verlangt.

Als Sicherheit für die Gewährleistung werden 3 % der Abrechnungssumme

einbehalten. Der Auftragnehmer kann statt dessen eine Bankbürgschaft eines zugelassenen

Kreditinstitutes stellen. Die Zahlung erfolgt nach VOB/B ? 16.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen