DTAD

Ausschreibung - Neubau eines Fussg?ngertunnels in Winnerath (ID:3184571)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau eines Fussg?ngertunnels
DTAD-ID:
3184571
Region:
53520 Winnerath
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
14.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Im Rahmen des Neubaus des Freizeit- und Businesszentrums Nürburgring 2009: Los 48: Neubau eines Fussg?ngertunnels unter der Grand Prix Strecke, bestehend aus: Gewerk Betonbau, hier Stahlbeton-Fertigteile, Rechteckprofil, lichte Höhe 2,75 m, lichte Breite 3,25 m, Länge 45 m zzgl. Portal Trogprofil für Fl?gelw?nde Länge 9m Gewerk Erdarbeiten mit 3.000 m3 Baugrubenaushub, 2.000 m3 Baugrubenverf?llung Strassenbau mit 700 m2 3-lagigem bitumin?sem Aufbau
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung (VOB/A ? 17)

a) Name, Anschrift, Telefon- und Fernkopiernummer des Auftraggebers (Vergabestelle): Nürburgring GmbH, Otto Flimm Strasse, D-53520 Nürburg/Eifel, Tel. 0 26 91/3 02-0, Fax 0 26 91/3 02-150, www.nuerburgring.de

Ansprechpartner: Herr Schnobel, alexander.schnobel@nuerburgring.de

b) Gewähltes Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung

c) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist: Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung: D-53520 Nürburg/Eifel, Deutschland

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

Im Rahmen des Neubaus des Freizeit- und Businesszentrums Nürburgring 2009: Los 48: Neubau eines Fussg?ngertunnels unter der Grand Prix Strecke, bestehend aus: Gewerk Betonbau, hier Stahlbeton-Fertigteile, Rechteckprofil, lichte Höhe 2,75 m, lichte Breite 3,25 m, Länge 45 m zzgl. Portal Trogprofil für Fl?gelw?nde Länge 9m Gewerk Erdarbeiten mit 3.000 m3 Baugrubenaushub, 2.000 m3 Baugrubenverf?llung Strassenbau mit 700 m2 3-lagigem bitumin?sem Aufbau

f) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen: entfällt

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden: entfällt.

h) Etwaige Frist für die Ausführung: Beginn der Arbeiten GP-Strecke 02.01.2009, Fertigstellung auf GP-Strecke 31.01.2009 Fertigstellung ausserhalb GP-Strecke 20.02.2009

i) Name und Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen und zusätzlichen Unterlagen angefordert und eingesehen werden können, falls die

Unterlagen auch digital eingesehen und angefordert werden können, ist dies anzugeben: Tilke GmbH & Co. KG, Ingenieure und Architekten, Herr Frank Both, Herr Oliver Baur, Krefelder Strasse 147,52070 Aachen, Tel. +49(0)241/91340, Fax +49 (0) 2 41/913 44 00, mailbox@tilke.de, www.til-ke.de.

j) Gegebenenfalls Höhe und Einzelheiten der Zahlung des Entgelts für die Übersendung dieser Unterlagen: Los 048 Fussg?ngertunnel: 50,00 Euro. Das Entgelt wird nicht erstattet. Zahlungsweise: Verrechnungsscheck mit dem Vermerk der Baumaßnahme und der

Losangabe, ausgestellt auf die Tilke GmbH &Co. KG.

k) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: Los 048:14.11.2008,13:30 Uhr.

l) Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg oder per Post zu richten sind, gegebenenfalls auch Anschrift, an die Angebote digital zu richten sind:

Nürburgring GmbH, Otto Flimm Strasse, D-53520 Nürburg/Eifel

m) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

n) Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten.

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

Los 048: 14.11.2008, 13:30 Uhr; Verwaltungsgebäude Nürburgring Besprechungsraum Haus A.

p) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft i.H.v. 10% der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft i.H.v. 5% der Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge, einschl. geltender Mehrwertsteuer,

q) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf die Vorschriften, in denen sie enthalten sind: Zahlungen nach ? 16 VOB/B.

r) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird, haben muss: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters: gemäß VOB/A ? 8, Nr. 3 (1) a - f, zusätzlich Bescheinigung der Berufsgenossenschaft, Nachweis der Qualitätssicherung für Planungs- und Bauleistungen. Sich Bewerbende und Bietende, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben gleichwertige Bescheinigungen von Gerichts- oder Verwaltungsbehörden oder der für sie zuständigen Versicherungsträger vorzulegen. Die Auskünfte dürfen nicht älter als drei Monate sein.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 3 Monate ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote,

u) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten: Änderungsvorschläge/Nebenangebote sind nur zugelassen bei Abgabe eines vollständigen Hauptangebotes,

v) Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann: Nachprüfstelle nach ? 31 VOB/A: Auf-sichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brand-Platz 3, D-54203 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen