DTAD

Ausschreibung - Neubau eines Hallenschwimmbades in Ebern (ID:10092911)

Übersicht
DTAD-ID:
10092911
Region:
96106 Ebern
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Kabelinfrastruktur, Blitzschutzarbeiten, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Gewerk EBNHB-09-1 Edelstahlbecken: 1 Stück Schwimmbecken aus Edelstahl; Länge 25,00 m, Breite 12,50 m, Tiefe 0,90-1,80 1 Stück Kinderbecken Länge 8,80 m, Breite 3,00 m, Tiefe 0,15-0,50 m Gewerk...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.10.2014
Frist Angebotsabgabe:
19.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landratsamt Haßberge
B 3 Kreishochbau
Am Herrenhof 1
97437 Haßfurt

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausführung von Bauleistungen für den Neubau eines Hallenschwimmbades in 96106 Ebern

Baumaßnahme: Neubau Hallenbad Ebern
Gewerk EBNHB-09-1 Edelstahlbecken:
1 Stück Schwimmbecken aus Edelstahl; Länge 25,00 m, Breite 12,50 m, Tiefe 0,90-1,80
1 Stück Kinderbecken Länge 8,80 m, Breite 3,00 m, Tiefe 0,15-0,50 m

Gewerk EBNHB-20 Elektro- und Fernmeldetechnik:
1 Stück Niederspannungshauptverteilung
2 Stück Unterverteilungen
150 m Kabelrinne
350 Stück Sammelhalter
20000m Kabel / Leitungen
1 Stück KNX/EIB-Bussystem
190 Stück Leuchten
1 Stück Sicherheitsbeleuchtungsanlage
1 Stück Blitzschutzanlage
1 Stück Brandmeldeanlage
1 Stück Beschallungsanlage
1 Stück Türsprech- / Öffneranlage

Erfüllungsort:
Coburger Straße / Georg-Nadler-Straße; Flur-Nr. 713, Gemarkung: Ebern
96106 Ebern

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummern: siehe jeweiliges Gewerk

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
Landratsamt Haßberge
B 3 Kreishochbau
Am Herrenhof 1
97437 Haßfurt
Tel.: 09521/27-293
Fax: 09521/27-363
oder online zum Download unter www.staatsanzeiger-eservices.de.

Entgelt für die Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen können beim Landratsamt Haßberge (Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt, Tel.: 09521/27-293) gegen Vorlage eines Verrechnungsschecks angefordert werden.
Ein persönliches Abholen der Unterlagen kann aus drucktechnischen Gründen nicht erfolgen.
Der Versand in Papierform erfolgt ausschließlich bei Vorlage eines Verrechnungsschecks in Höhe von:
EBNHB-09-1 Edelstahlbecken 23,00
EBNHB-20 Elektro- und Fernmeldetechnik 46,00
Die Unterlagen werden in einfacher Ausfertigung in Papierform und als Datei zusätzlich auf Datenträger versandt.
Auf dem Verrechnungsscheck ist die entsprechende LV-Nr. und LV-Bezeichnung anzugeben.
Das Entgelt an den Ausschreiber für die Übersendung der Vergabeunterlagen entfällt für die Teilnehmer am SOL-System. Diese können die Vergabeunterlagen im Internet einsehen und herunterladen. Informationen dazu erhalten Sie unter www. staatsanzeiger-eservices.de oder Telefon 089/693907-20.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren
nicht zugelassen
Die Angebote sind schriftlich einzureichen.
Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote
EBNHB-09-1 Edelstahlbecken 19.11.2014, 11:00 Uhr
EBNHB-20 Elektro- und Fernmeldetechnik 19.11.2014, 11:15 Uhr
Ort der Eröffnung der Angebote: Landratsamt Haßberge (Besprechungsraum 206)
Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Gewerk EBNHB-09-1 Edelstahlbecken:
06. KW. 2015 bis 41. KW. 2015 (Werkstattplanung, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme)
Gewerk EBNHB-20 Elektro- und Fernmeldetechnik:
10. KW. 2015 bis 06. KW. 2016

Bindefrist:
31.12.2014

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Nach VOB/A

Zahlung:
Nach VOB/B

Geforderte Nachweise:
Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich bei
http://www.innenministerium.bayern.de/bauen/themen/vergabe-vertragswesen/16505/
unter Bearbeitbare Formblätter für Bauleistungen nach VOB für Kommunen, Zweckverbände und andere öffentliche Auftraggeber
und es liegt zusätzlich den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter bei nachfolgend genannten Gewerken zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:
Gewerk EBNHB-09-1 EDELSTAHLBECKEN:
Nachweis Zertifizierung EXC 2 gemäß DIN EN 1090
Nachweis von 2 nach dem ausgeschriebenen System, in gleicher Größenordnung gebauten Referenzen innerhalb der letzten 3 Geschäftsjahre, welche vom Auftraggeber als vertragsgemäß ausgeführt bestätigt sind, inkl. Nachweis über bestandenen Färbeversuch gem. DIN 19643.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Stelle, an die sich der Bewerber zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann
Regierung von Unterfranken
VOB-Stelle
Peterplatz 9
97070 Würzburg

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen