DTAD

Ausschreibung - Neubau eines Regenrückhaltebeckens in Koblenz (ID:6444670)

Auftragsdaten
Titel:
Neubau eines Regenrückhaltebeckens
DTAD-ID:
6444670
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.08.2011
Frist Angebotsabgabe:
15.09.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 1 Tiefbauarbeiten ca. 4.000 m? Erdaushub, Transport und Aufbringen für RRB ca. 2.000 m? Dichtungsbahn PEHD einschl. Unterbau ca. 3.000 m? Erdaushub und Wiedereinbau BK 3-7 für Kanäle und Schächte einschl. Bodenverbesserung
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bauherr:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Autobahnamt Montabaur

Bahnhofsplatz 1

56410 Montabaur

Durchführung i. A. des Bauherrn:

Verbandsgemeindeverwaltung Untermosel

Bahnhofstraße 44

56330 Kobern-Gondorf

Planung: Ingenieurbüro Klabautschke, Krummenstücke 3, 56154 Boppard-Buchholz

Öffentliche Ausschreibung

nach § 3 VOB/A

Baumaßnahme: "Neubau eines Regenrückhaltebeckens an der A61 (Betr.-km 233+000)

- Anschlussstelle Dieblich -" in der Verbandsgemeinde Untermosel sowie Ausgleichsmaßnahme "Renaturierung Kerbersbach"

Leistungsumfang:

Los 1 Tiefbauarbeiten

ca. 4.000 m? Erdaushub, Transport und Aufbringen für RRB

ca. 2.000 m? Dichtungsbahn PEHD einschl. Unterbau

ca. 3.000 m? Erdaushub und Wiedereinbau BK 3-7 für Kanäle und

Schächte einschl. Bodenverbesserung

ca. 700 m? Spundbohlenverbau

ca. 60 m SB-Kanal DN 500/700/800

ca. 3 Stk. Fertigteil- und Sonderschächte DN 2000 und DN 1200

ca. 9000 m? Oberboden abschieben und wieder aufbringen

ca. 430 m Rückbau Trapezrinne mit Steinpflaster und Gewässerrenaturierung

Ausführungszeit: Baubeginn: Oktober 2011

Bauzeit: 100 Werktage

Zahlungsbedingungen: gemäß VOB, Teil B, § 16

Angebotsunterlagen: für Los 1 können ab dem 22.08.2011 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Untermosel, Bahnhofstraße 44, 56330 Kobern-Gondorf, gegen Vorlage der Einzahlungsquittung angefordert bzw. nach vorheriger Terminvereinbarung abgeholt werden.

Der Einzahlungsschein muss folgenden Vermerk tragen:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Autobahnamt Montabaur

"Neubau Regenrückhaltebecken an der A 61, Anschlussstelle Dieblich"

Die Schutzgebühr (Doppelausfertigung) beträgt:

für Los 1 Tiefbauarbeiten 70,00 Euro

zuzüglich 3,00 Euro bei Anforderung des Ausschreibungstextes auf CD im GAEB-Format.

Bei Postversand sind zusätzlich 7,00 Euro für Porto und Verpackung zu überweisen.

Einzahlung: Die Schutzgebühr für Los 1 Tiefbauarbeiten ist auf folgendes Konto einzuzahlen: Verbandsgemeinde Untermosel, Sparkasse Koblenz, Kto.-Nr. 16 00 02 00, BLZ 570 501 20

Eine Erstattung der Schutzgebühr für zu spät eingehende Anforderungen erfolgt nicht.

Planunterlagen: Planunterlagen zu Los 1 Tiefbauarbeiten können beim Ingenieurbüro

Klabautschke, Krummenstücke 3, 56154 Boppard-Buchholz, nach vorheriger Terminvereinbarung eingesehen werden.

Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft und spätere Mängelansprüchebürgschaft in Form einer unbefristeten selbstschuldnerischen Bankbürgschaft in Höhe von jeweils 5 % der Brutto-Auftrags- bzw. Abrechnungssumme.

Rechnungen: Bei Abschlagsrechnungen werden 90 % der Abrechnungssumme ausgezahlt, bei der Schlussrechnung ist eine Bürgschaft für Mängelansprüche in Höhe von 5 % der Abrechnungssumme zu hinterlegen.

Eröffnungstermin: Donnerstag, 15.09.2011, 11.00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Untermosel, Bahnhofstraße 44, 56330 Kobern-Gondorf, Sitzungssaal.

Später eingehende Angebote werden nicht berücksichtigt.

Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.

Bei der Eröffnung der Angebote sind nur der Bieter oder ein Bevollmächtigter zugelassen.

Auftragserteilung: Der Auftrag wird nur an Firmen erteilt, die nachweislich bereits gleichartige Arbeiten mit Erfolg ausgeführt haben.

Zuschlagserteilung: Die Zuschlagserteilung erfolgt durch den Bauherrn Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Autobahnamt Montabaur, Bahnhofsplatz 1, 56410 Montabaur

Zuschlags-/Bindefrist: Mittwoch, den 12.10.2011

Der Bieter ist an sein Angebot gebunden. Änderungsvorschläge und Nebenangebote sind zugelassen.

Auf Anforderung sind Nachweise der Eignung gemäß § 8, Ziffer 3 VOB/A vorzulegen.

Bietergemeinschaften sind nur als gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit einem bevollmächtigten Vertreter zugelassen.

Sonstiges: Nachprüfstelle gemäß VOB, Teil A § 31, ist die ADD Koblenz, VOB-Stelle, Südallee 15-19, 56068 Koblenz

Montabaur, im August 2011

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Autobahnamt Montabaur

(Der Leiter des Autobahnamtes)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen