DTAD

Ausschreibung - Neubau von 2 eingeschossigen Gebäudeteilen in Oldenburg (ID:11615888)

Übersicht
DTAD-ID:
11615888
Region:
26129 Oldenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Rohbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Dachdeckarbeiten, Tischler-, Zimmererarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau von 2 eingeschossigen Gebäudeteilen als Anbauten an bestehende Gebäude mit frei überspannenden Satteldächern
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
17.03.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bezirksverband Oldenburg
Straße Nadorster Straße 155
PLZ, Ort 26123, Oldenburg
Telefon 0441-21895-253
Fax 0441-21895-266
E-Mail vergabestelle@bvo.de
Internet www.bvo.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Info für alle Gewerke:
Neubau von 2 eingeschossigen Gebäudeteilen als Anbauten an bestehende Gebäude mit frei überspannenden Satteldächern, Dachneigung ca. 18°.
1. HIT Tagestherapeutische Angebote (BA 1), BGF ca. 530 m² (einschl. ca. 110 m² Bestandsfläche), Abmessungen gesamt ca. 31,50 x 22 m, Traufhöhe ca. 3,40 m.
2. Wäscherei (BA 2), BGF ca. 250 m², Abmessungen gesamt ca. 17,80 x 16 m, Traufhöhe ca. 3,70 m.
Des Weiteren erfolgt der Umbau eines bestehenden Gebäudeteils (BA 7) BGF ca. 235 m², Abmessungen gesamt ca. 30 x 7,80 m, Traufhöhe ca. 3,70 m und kleinere Baumaßnahmen im Bestand (BA 5).
PN 2013-1018-021 – Abbruch- und Rohbauarbeiten:
Abbrucharbeiten: ca. 120 m² Mauerwerk, 140 m² Dachkonstruktion und Abbruch zusammenhängender eingeschossiger Nebengebäude, Abmessungen gesamt 5,80 x 11,50 m.
Erd- und Rohbauarbeiten: 1600 m³ Bodenabtrag/-aushub, 600 m² Betonplatte und 530 m² Herstellen zweischalige Außenwand, Maurerarbeiten im Bestand wie das Anlegen neuer Maueröffnungen.
PN 2013-1018-023 – Dachdeckerarbeiten:
870 m² Dacheindeckungen aus Hohlfalzziegeln, einschl. Lattung, Konterlattung und Verlegung einer Schalungsbahn, der Einbau von 2 Stck. Dachfenster und das Herstellen von Anschlüssen an die vorh. Dächer.
PN 2013-1018-024 Trockenbauarbeiten:
Errichten von ca. 530 m² 2-fach beplankter Trockenbauwände in verschiedenen Ausführungen und Höhen bis ca. 4,20 m, verlegen von ca. 735 m² Steinwollefaser-Dämmung und Dampfbremsfolien zwischen bzw. unterhalb von Nagelplattenbinder-Konstruktionen und in Lichtschächten in Höhen bis ca. 7 m und das Herstellen von ca. 980 m² GK-Montagedecken mit verschiedenen Anforderungen und Abhängehöhen in horizontaler und schräger Verlegung in Höhen bis ca.7 m.
PN 2013-1018-026 Tischlerarbeiten - Innentüren:
Liefern und Montieren von 37 Stck. HPL-Objekttüren mit Stahlzargen in verschiedenen Ausführungen und Größen, zum Teil in F30-RS-Ausführung.
Liefern und Montieren von 8 Stck. Vollholz-Rahmentüren mit Blockzargen in verschiedenen Ausführungen und Größen, zum Teil mit Brandschutzanforderungen.
Liefern und Montieren von 2 Stck. Stahl-Feuerschutztüren (2-flügelig). Liefern und Montieren eines Sanitärwandsystems.
PN 2013-1018-027 – Heizungs- und Sanitärarbeiten:
Bauabschnitt 1 (Neubau HIT) 60m Grundleitungen DN100-150, 1 behindertengerechte WC-Anlage, 2 WC-Anlagen,
3 WT-Anlagen, 1 Urinalanlage, 144m Cr-Ni-Mo Stahl Rohr DN 12-25, 18 Flachheizkörper, 360m Cu-Rohr DN12-32,
4 Einrohrlüfter
Bauabschnitt 2 (Neubau Wäscherei) 88m Grundleitungen DN100-150, 2 WC-Anlagen, 5 WT-Anlagen, 2 Ausgussbecken-anlagen, 310m Cr-Ni-Mo Stahl Rohr DN 12-25, 32m erdverlegte Gasleitung,
13 Flachheizkörper, 242m Cu-Rohr DN12-32, 5 Einrohrlüfter, 6 dezentrale Lüf-tungsgeräte 60-500m³/h Bauabschnitt 5 (roter Flur) Sanierung von 3 Bewohnerbädern, 3 WC-Anlagen, 6 WT-Anlagen, 3 Duschanlagen, 27m² Fußbodenerwärmung, 3 Einzelraumlüfter
Bauabschnitt 7 (grüner Flur) Sanierung von 3 Bewohnerbädern, 3 WC-Anlagen, 5 WT-Anlagen, 3 Duschanlagen, 30m² Fußbodenerwärmung, 3 Einzelraumlüfter
PN 2013-1018-028 – Elektroarbeiten:
Bei dem Leistungsumfang handelt es sich um die Lieferung und Montage:
- der gesamten Elt.-Installation
- der Unterverteilung (ca. 180TE, IN=80A)
- der Beleuchtungsanlage (Ca. 182 Leuchten)
- des Kabelnetzes, ca. 3.000m Mantelleitung, versch. Typen
- des Datennetzes inkl. LWL Strecke (1Stk. 18HE-W.-Verteiler, 120m LWL)
- der Not- und Sicherheitsbeleuchtung (Ca. 70 Einzelbatterie-Leuchten)
- der Antennenanlage inkl. SAT-Kopfstation (Für ca. 40 Teilnehmer)
- der Dokumentation und Prüfung

Erfüllungsort:
Pflegeheim Bloherfelde, Schramperweg 108, 26129 Oldenburg

Lose:
ja, Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden) (Art und Umfang der Lose siehe Leistungsbeschreibung

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer PN 2013-1018-021/-023-/-024/-026/-027/-028

Vergabeunterlagen:
Angaben zum elektronischen Vergabe verfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
kein elektronisches Vergabeverfahren

Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen werden per Mail (als PDF und GAEB-Datei) versendet.
Um die Unterlagen zu erhalten, müssen Sie sich an folgende Kontaktdaten wenden: E-Mail: vergabestelle@bvo.de Fax: 0441-21895-266
Bitte teilen Sie in Ihrer Anforderung mit, für welches Gewerk Sie die Unterlagen erhalten möchten.
Die Weitergabe der Unterlagen an Dritte ist untersagt.
Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung am 17.03.2016 um Uhr
Abbruch- und Rohbauarbeiten: 10:00 Uhr Dachdeckerarbeiten: 10:45 Uhr Trockenbauarbeiten: 11:15 Uhr Tischlerarbeiten – Innentüren: 12:00 Uhr
Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten: 12:30 Uhr Elektrotechnikarbeiten: 13:00 Uhr
Ort
Bezirksverband Oldenburg
Nadorster Straße 155, 26123 Oldenburg
Konferenzraum 3 , 2. OG – Raum 2.08 W
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen Bieter und deren Bevollmächtigten
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250.000 € ohne Umsatzsteuer beträgt.
Die für die Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3

Ausführungsfrist:
Abbruch- und Rohbauarbeiten: 22/23. KW 2016
bis 17. KW 2017 Dachdeckerarbeiten: 26./27. KW 2016 bis 43./44. KW 2016 Trockenbauarbeiten: 26./27. KW 2016 bis 17. KW 2017 Tischlerarbeiten - Innentüren: 26./27. KW 2016 bis
17. KW 2017 Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarb.: 22/23 KW 2016
bis 17. KW 2017 Elektrotechnikarbeiten: 30 05 2016 bis 31 10 2016

Bindefrist:
15.04.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
geforderte Sicherheiten v.H. der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge.
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vors) schriften, in denen sie enthalten sind Gemäß Vergabeunterlagen
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich Liegt den Vergabeunterlagen bei. VHB - 124
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):
Nds. Ministerium für Inneres und Sport, Regierungsvertretung Oldenburg, Theodor-Tantzen-Platz 8, 26122 Oldenburg

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen