DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neue Niederspannungs-Hauptverteilung in Bad Schwalbach (ID:13413977)


DTAD-ID:
13413977
Region:
65307 Bad Schwalbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren, Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Software, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabelinfrastruktur, Blitzableiter, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Blitzschutzarbeiten, Kühl-, Lüftungseinrichtungen, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
CPV-Codes:
Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
im Wesentlichen: - Neue Niederspannungs-Hauptverteilung mit ca. 5 Feldern - Neue Niederspannungs-Verbraucherverteilung Betriebsgebäude mit ca. 5 Feldern - Neue...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.09.2017
Frist Vergabeunterlagen:
06.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
18.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-65307: Neue Niederspannungs-Hauptverteilung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle):
Offizielle Bezeichnung:Der Magistrat der Stadt Bad Schwalbach -
Stadtwerke
Straße:Adolfstraße 38 (Rathaus)
Stadt/Ort:65307 Bad Schwalbach
Land:Deutschland (DE)
Fax:06124 / 500 - 162

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung: im Wesentlichen:
- Neue Niederspannungs-Hauptverteilung mit ca. 5 Feldern
- Neue Niederspannungs-Verbraucherverteilung Betriebsgebäude mit ca. 5
Feldern
- Neue Niederspannungs-Verbraucherverteilung Gasverwertung mit ca. 3
Feldern
- Neue automatische Steuerung, Fabrikat Siemens S7-1500 (verbindlich)
- Neue Remote I/O-Einheiten in den v.g. Schaltanlagen (Fabrikat Siemens
ET200S, verbindlich) nebst Anbindung an die SPS
- Umprogrammierung und Erweiterung der vorhandenen SPS Mosaikschaltbild
- Erweiterung des Prozessleitsystems (Fabrikat Siemens WinCC,
verbindlich auszuführen durch Firma Eliquo Stulz GmbH)
- Erweiterung / Umbau des vorhandenen SPS-Datenbussystems
- Div. neue Messtechnik
- Tor-Kamera und Tor-Sprechstelle
- Erneuerung des Doppelbodens im Elektro-Raum
- Umbau / Erweiterung des vorhandenen Mosaikschaltbildes
- Umschwenken / Verlängerung der Kabel von der alten Ns-HV auf die
neuen Schaltanlagen
- Umsetzten der Blindstromkompensationsanlage
- Div. Rückbauarbeiten
- Kernbohrungen, Wanddurchführungen, Brandschottungen
- Verkabelung und Ns-Installationen, inkl. Beleuchtung, Steckdosen,
Klimaanlage, etc.
- Erdung, Potentialausgleich und Blitzschutz
- Projektierung und Dokumentation
Produktschlüssel (CPV):
31000000 Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und
Verbrauchsartikel; Beleuchtung
48000000 Softwarepaket und Informationssysteme

Erfüllungsort:
Ausführungsort: Kläranlage Bad Schwalbach, Aarstraße 61, 65307 Bad
Schwalbach
NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote: Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem
Hauptangebot zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 6245/9
Vergabenummer/Aktenzeichen: SWA / KA_HV_BG_02

Vergabeunterlagen:
Auftraggeber (Vergabestelle):
Offizielle Bezeichnung:Der Magistrat der Stadt Bad Schwalbach -
Stadtwerke
Straße:Adolfstraße 38 (Rathaus)
Stadt/Ort:65307 Bad Schwalbach
Land:Deutschland (DE)
Fax:06124 / 500 - 162
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
kein elektronisches Vergabeverfahren

Anforderung der Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Ingenieurbüro Dr. Klöppel GmbH
Straße:Aarstraße 56
Stadt/Ort:65623 Hahnstätten
Land:Deutschland (DE)
Telefon:06430 / 925590
Fax:06430 / 925599
Mail:ibdrkloeppel@t-online.de
digitale Adresse(URL):www.ibdrkloeppel.de
Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Der Magistrat der Stadt Bad Schwalbach -
Stadtwerke
Straße:Adolfstraße 38
Stadt/Ort:65307 Bad Schwalbach
Land:Deutschland (DE)
Fax:06124 / 500 - 162

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Höhe des Kostenbeitrages: 135,00 EUR
Erstattung: NEIN
Die erfolgte Überweisung ist per eMail mitzuteilen an:
ibdrkloeppel@t-online.de
Anforderung der Vergabeunterlagen bis spätestens 06.10.2017
Zahlungsweise:nur Überweisung
Empfänger :Ingenieurbüro Dr. Klöppel GmbH
IBAN :DE79 5001 0060 0216 2006 04
BIC :PBNKDEFF
bei Kreditinstitut :Postbank Frankfurt
Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :SWA - Kläranlage Bad
Schwalbach - Erneuerung Ns-HV und Gasverwertung - Projekt 90492.16104
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Termine & Fristen
Unterlagen:
06.10.2017

Angebotsfrist:
Angebotseröffnung: 18.10.2017 10:30 Uhr
Ort: Der Magistrat der Stadt Bad Schwalbach - Stadtwerke
Adolfstraße 38 (Rathaus)
65307 Bad Schwalbach
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre
Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
i) Ausführungsfrist:
Beginn : 27.11.2017
Ende : 31.08.2018

Bindefrist:
Zuschlags- und Bindefrist: 30.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllung 5%
Mängelansprüche 3%

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: Gemäß § 19 des HVTG, bzw. VOB

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den Kriterien, die in den Auftragsunterlagen
aufgeführt sind

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Gemäß VOB/A § 6, Abs. 3
Abgabe einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 a
Gewerbeordnung.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG),
die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfstelle:
RP Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt
Sonstige Angaben:
Der Bieter erhält auch das Kurztext-LV als Datei im Format DA83 nach
GAEB 1990. Vom Bieter ist mit dem Angebot zusätzlich die Angebotsdatei
im Format DA84 nach GAEB 1990 oder auch im Format "Microsoft-Excel"
abzugeben. Die Anforderungen in den Ausschreibungsunterlagen bleiben
davon unberührt.
Zusätzlich zu dem Original-Angebot ist eine Angebotskopie in einem
gesonderten, verschlossenen Umschlag einzureichen.
Mit dem Angebot ist die Urkalkulation, die zum Angebot geführt hat, in
einem gesonderten, verschlossenen Umschlag einzureichen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen