DTAD

Ausschreibung - Neugestaltung in München (ID:10921646)

Auftragsdaten
Titel:
Neugestaltung
DTAD-ID:
10921646
Region:
80538 München
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
28.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
04.08.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Landschaftsbauarbeiten Gesamtmassen: Wesentliche Leistungen Die wesentlichen zu erbringenden Leistungen sind: - etwa 195 m^2 Betonpflaster-und Betonplatten abbrechen - etwa 450 m^2 Asphalt...
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Steinmetzarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Landeshauptstadt München

b) Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Vergabe-Nr: G24a223815

c) -----

d) Ausführung von Bauleistungen:

e) Bezeichnung der Baumaßnahme:

Würmgrünzug, Manzinger Weg, Neugestaltung

Ort der Ausführung:

Manzinger Weg

München

f) Art und Umfang der Leistung

Landschaftsbauarbeiten

Gesamtmassen:

Wesentliche Leistungen

Die wesentlichen zu erbringenden Leistungen sind:

- etwa 195 m^2 Betonpflaster-und Betonplatten abbrechen

- etwa 450 m^2 Asphalt abbrechen

- etwa 570 m^2 wassergebundene Wegedecke abbrechen

- etwa 150 m^3 Sandkastenfüllung abbrechen (= Spielsand

ausbauen)

- etwa 305 m diverse Zäune und Absperrungen abbrechen

- diverse Ausstattungsgegenstände abbrechen (teilweise Lagerung für

Wiedereinbau)

- etwa 170 m^3 kontaminierten Boden lösen und nach

Belastungsklassen

entsorgen

- etwa 400 m^2 Kiestragschicht herstellen

- etwa 910 m^2 wassergebundene Wegedecke herstellen

- etwa 80 m^2 Asphalt herstellen

- etwa 80 m^2 Natursteinbelag herstellen

- etwa 13 Sitzbänke, 5 Tische sowie diverse weitere

Ausstattungsgegenstände einbauen

- etwa 110 m^2 Holzdecks in verschiedenen Höhen herstellen

- ein neues Spielgerät herstellen und ein vorhandenes Spielgerät

umsetzen

- etwa 5 Bäume und 50 Sträucher pflanzen

- etwa 1.385 m^2 Rasenfläche durch Ansaat herstellen

Seite 3 von 4

- etwa 2.540 m^2 Wiesenfläche durch Ansaat und Pflanzung herstellen

Pflegearbeiten

g) h) Aufteilung in Lose: nein

i) Ausführungsfrist: 01.09.2015 - 25.05.2016

j) Nebenangebote: zugelassen

k) Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen EUR 30,00

Erstattung: nein

Abholung/Versendung der Verdingungsunterlagen nur bei Nachweis einer

Überweisung

unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der

Vergabe-Nr.

Geldinstitut: HypoVereinsbank

IBAN: DE43700202700002754070

BIC: HYVEDEMMXXX

Empfänger: Kassen- u. Steueramt, München

Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen.

Anforderung der Verdingungsunterlagen

bis (spätester Eingang der Anforderung oder persönliche Abholung)

28.07.2015

Fax: 089/233-60215

Adresse:Landeshauptstadt München

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 bis 12.00 Uhr

o) Angebote sind zu richten an: Anschrift siehe

a)

q) Angebotseröffnung: Dienstag, 04.08.2015, 11.20 Uhr

Anschrift Landeshauptstadt München

Bei Öffnung der Angebote dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigten

r) Geforderte Sicherheiten:

Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme inkl.

der Nachträge.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Geforderte Eignungsnachweise:

Nachweise zur Eignung

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den

Eintrag in die

Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen

(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf

Verlangen

nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert

sind oder die

Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Seite 4 von 4

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit

dem Angebot das

augefüllte Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei

Einsatz von

Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen

Nachunternehmen

abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In

diesem Fall reicht die

Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des

Vereins für die

Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)

geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch

die der

Nachunternehmen) durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung"

genannten

Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausscrireibun

gen/bauleistungen. html

und liegt den Vergabeunterlagen bei.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

Der/die Bieter/-in ist bis zum 15.09.2015 an sein/ihr Angebot gebunden.

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße

Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A):

Regierung von Oberbayern, - VOB-Stelle -

Maximilianstraße 39, 80538 München

Tel. +49(89)2176-2544, Fax: +49(89)2176-2859

Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20%-Kontingent für nicht EU-weite

Vergabeverfahren (§ 2 Nr. 6 VGV): Vergabekammer (§ 104 GWB)

Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern

Maximilianstraße 39, 80534 München

Tel. +49(89)2176/2411, Fax: +49(89)2176-2847

x) Sonstige Angaben:

Auskünfte erteilen:

- zum technischen Inhalt: Frau Prügel, Abt. G13, Tel: 089/233-60390

- zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Hörn / Frau Nagy,

Tel: 089/233-60204 / 233-60219

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen