DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Neugestaltung der Freifläche an der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“ in Welschneudorf (ID:13698458)

DTAD-ID:
13698458
Region:
56412 Welschneudorf
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Maurerarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Landschaftsbauarbeiten: Erdarbeiten 400m³ Mauerwinkel 55 bis 130 cm liefern und versetzen 40 m Natursteinmauerwerk herstellen 110 m² Betonpflaster liefern und verlegen 400 m² Treppenanlage...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.01.2018
Frist Angebotsabgabe:
01.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-56412: Neugestaltung der Freifläche an der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Die Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur, Zentrale Vergabestelle,
Konrad-Adenauer-Platz 8,
56410 Montabaur

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neugestaltung der Freifläche an der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“ in Niederelbert

Landschaftsbauarbeiten:
Erdarbeiten 400m³
Mauerwinkel 55 bis 130 cm liefern und versetzen 40 m
Natursteinmauerwerk herstellen 110 m²
Betonpflaster liefern und verlegen 400 m²
Treppenanlage herstellen 35 m
Zaunanlage liefern und versetzen 38 m

Erfüllungsort:
56412 Niederelbert

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Vergabenummer: E16829136
Vergabestelle: Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur
Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur
Tel. 02602 / 126 211, Fax: 02602 / 126 251
E-Mail: vergabestelle@montabaur.de
Anforderung der
Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen können ausschließlich in elektronischer Form
bezogen werden:
Kostenlose Einsicht und Download der Vergabeunterlagen ab
11.01.2018 unter www.subreport.de/E16829136.
Registrierte Nutzer laden sich sämtliche Vergabeunterlagen kostenfrei
direkt auf ihren PC.
Gebühr: Eine Schutzgebühr wird nicht erhoben.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotsfrist: am 01.02.2018, um 10:00 Uhr
Schriftliche Angebote sind zugelassen.
Angebote, die mit einer entsprechenden Kennzeichnung
(Submissionsaufkleber) versehen sein müssen, sind bis zu diesem
Zeitpunkt bei der:
Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur,
- Zentrale Vergabestelle -
Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur
einzureichen.
Die elektronische Angebotsabgabe erfolgt unter
www.subreport.de.
Eröffnung: am 01.02.2018, um 10:00 Uhr

Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur, Zimmer Rathaus Innenhof,
Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur.
Zu diesem Zeitpunkt findet auch die elektronische Eröffnung statt.
Es dürfen nur Bieter oder ihre Bevollmächtigten zugegen sein.

Ausführungsfrist:
Ausführungszeitraum: Beginn: 02.04.2018
Fertigstellung: 07.07.2018

Bindefrist:
Bindefrist: bis 15.02.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen: Sicherheit für die Vertragserfüllung (5 v.H.)
Sicherheit für Mängelansprüche (3 v.H.)
Bietergemeinschaft zugelassen
Mit dem Angebot
vorzulegende

Geforderte Nachweise:
Nachweise:
Nachweis der Präqualifikation
oder
Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt 124)
Von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen,
sind die im Formblatt 124 geforderten Nachweise und
Bescheinigungen auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen.
und
ggf. Nachweis der Bevorzugteneigenschaft
ggf. Nachweis Ausbildungsbetrieb
ggf. Nachweis Frauenförderung
Zuschlagskriterien: Preis als alleiniges Wertungskriterium
Wertungskriterien: Gemäß Formblatt 211 Nr. 6.2, 6.3 und 6.4 wird bei sonst wirtschaftlich
gleichwertigen Angeboten den nachfolgenden Unternehmen
bevorzugt der Zuschlag erteilt:
- Bevorzugteneigenschaft
- Berücksichtigung von Ausbildungsbetrieben
- Berücksichtigung von Unternehmen mit Frauenfördermaßnahmen
Näheres hierzu entnehmen Sie den Vergabeunterlagen.

Sonstiges
Nachprüfungsstelle
(§ 21 VOB/A):
Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, Peter-Altmeier-Platz 1,
56410 Montabaur, Tel.: 02602 / 124 - 0

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen