DTAD

Ausschreibung - Niederflurbusse in Bremen (ID:11229178)

DTAD-ID:
11229178
Region:
28199 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Busse
CPV-Codes:
Niederflurbusse
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Niederflurbussen in 2016: 20 Stück Gelenkbusse.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
29.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bremer Straßenbahn AG
Flughafendamm 12
28199 Bremen
Herrn Benndorf
Telefon: +49 4215596304
Fax: +49 42155968304
E-Mail: reinhardbenndorf@bsag.de
www.bsag.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Busbeschaffung 2016: Bau und Lieferung von 20 Stück Niederflurgelenkbussen
Flughafendamm 12
28199 Bremen
Frau Sarah Frahm
Telefon: +49 4215596487
Fax: +49 42155968487
E-Mail: sarahfrahm@bsag.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Busbeschaffung 2016: Bau und Lieferung von 20 Stück Niederflurgelenkbussen.
Lieferung von Niederflurbussen in 2016: 20 Stück Gelenkbusse.
20 Gelenkbusse, alle in Niederflurtechnik.

CPV-Codes: 34121400

Erfüllungsort:
Bremen, Deutschland.
Nuts-Code: DE501

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
348698-2015

EU-Ted-Nr.:
2015/S 192-348698

Aktenzeichen:
Busbeschaffung 2016, Aufruf zum Wettbewerb, Verhandlungsverfahren

Termine & Fristen
Unterlagen:
29.10.2015 - 14:00 Uhr

Angebotsfrist:
23.11.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
03.01.2016 - 31.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Mängelhaftungsbürgschaft in Höhe von 5 % des Nettoauftragswertes.

Zahlung:
Siehe Ausschreibungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Der Bieter gilt als zuverlässig, wenn davon ausgegangen werden kann, dass er seine Geschäfte unter Beachtung der für ihn geltenden Rechtsvorschriften führt. Als Grundlage für die diesbezügliche Prüfung der Auftraggeberin sind mit dem Teilnahmeantrag folgende Unterlagen vorzulegen:
1. Eigenerklärung des Bewerbers gem. Formblatt 1, dass keine Ausschlussgründe nach § 21 Abs. 1 SektVO vorliegen. Soweit einer der dort genannten Ausschlussgründe zutrifft, ist der entsprechende Sachverhalt in einer Anlage zu Formblatt 1 darzustellen. Das Formblatt kann unter www.bsag.de\Unternehmen\Geschäftliches\Infos für Lieferanten heruntergeladen werden.
2. Berufs- oder Handelsregisterauszug, nicht älter als 3 Monate (Stichtag: Bewerbungsfrist) nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bewerber ansässig ist. Zulässig sind auch Ausdrucke aus dem elektronischen Handelsregister (www.handelsregister.de). Dabei ist der „aktuelle Ausdruck“ (AD) mit einem Überblick über alle aktuellen Eintragungen oder der „chronologische Ausdruck“ (CD) mit allen Daten ab Umstellung auf elektronische Registerführung zu wählen. Bei Kommanditgesellschaften ist der vorstehende Nachweis zusätzlich für die persönlich haftende Gesellschafterin zu erbringen.
3. Nachweis, dass gegen den Bewerber keine von den zuständigen Gerichten und Behörden rechts- bzw. bestandskräftig festgestellten schweren und wiederholten Verstöße gegen arbeits- und sozialrechtliche Pflichten, einschließlich der Pflichten aus dem Arbeitsschutzrecht, sich aus der unternehmerischen Tätigkeit ergebende abgaben- und steuerrechtliche Pflichten, die Umwelt schützende Vorschriften und sich aus der unternehmerischen Tätigkeit ergebende zollrechtliche Pflichten vorliegen. Der Nachweis erfolgt durch Unbedenklichkeitsbescheinigungen oder/und Auszüge aus Registern, in denen die genannten Verstöße registriert sind. Alternativ können die Bewerber mit ihrem Teilnahmeantrag auch eine Eigenerklärung gem. Formblatt 2 abgeben, dass die eben genannten Verstöße nicht vorliegen. Das Formblatt kann unter www.bsag.de\Unternehmen\Geschäftliches\Infos für Lieferanten heruntergeladen werden.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Vergleichbare Umsätze der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre;
— Angabe der durchschnittlichen Mitarbeiterzahl der letzten 3 Jahre, aufgegliedert nach Berufsgruppen.

Technische Leistungsfähigkeit
— Angabe und Benennung des für die Leitung vorgesehenen techn. Personals bezgl. der beruflichen Qualifikation;
— Qualitätsnachweise vergleichbarer Leistungen nach Auftragsbestätigungen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
19.03.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen