DTAD

Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb - Niederflurbusse in Frankfurt am Main (ID:4875996)

Auftragsdaten
Titel:
Niederflurbusse
DTAD-ID:
4875996
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Regelmässige Bekanntmachung ohne Aufruf zum Wettbewerb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Busse
CPV-Codes:
Niederflurbusse
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  80480-2010

REGELM?SSIGE NICHTVERBINDLICHE BEKANNTMACHUNG SEKTOREN - LieferauftragDiese Bekanntmachung dient als Aufruf zum Wettbewerb NeinDiese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote Ja

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH Kurt-Schumacher-Straße 8 z. H. Rainer von Kobylinski 60311 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69213-26726 E-Mail:
r.vonkobylinski@vgf-ffm.de Fax +49 69213-23336 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.vgf-ffm.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote, Anträge auf Teilnahme oder Interessenbekundungen sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-,Oberleitungsbus- oder Busdienste
ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER Busausschreibung 2010 (30/10 VGF/EU).
II.2) ART DES AUFTRAGS Lieferauftrag
II.3) KURZE BESCHREIBUNG DES AUFTRAGS ODER BESCHAFFUNGSVORHABENS Niederfluromnibusse und Niederflur-Gelenkomnibusse; Nebenangebot für 2 Hybridbusse (Solo- und Gelenkbusse). Die Beauftragung der einzelnen Lose (Solo-, Gelenk- und Hybridbuss) erfolgt nach VGF-Gremienbeschlu?.
II.4) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400
II.7) AUFTRAG F?LLT UNTER DAS BESCHAFFUNGS?BEREINKOMMEN (GPA) Nein
II.8) SONSTIGE INFORMATIONEN Abgabe eines Nebenangebotes für Los 3 ist möglich. Die Beauftragung eines Hybridbusses (Solo- oder Gelenkbuss) erfolgt nach gesondertem Gremienbeschlu?. Die Beauftragung der einzelnen Lose (Solo-, Gelenk- und Hybridbuss) erfolgt nach VGF-Gremienbeschlu?. LOS-Nr.:
1 BEZEICHNUNG: Niederfluromnibusse 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400 3) MENGE ODER UMFANG Lieferung von 17 Niederfluromnibussen. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN Die Lieferung des letzten Niederfluromnibusses dieses Loses muss bis 47. Kalenderwoche 2010 erfolgen. Die Beauftragung erfolgt nach VGF-Gremienbeschlu?. LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Niederflur-Gelenkomnibusse 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400 3) MENGE ODER UMFANG Lieferung von 12 Niederflur-Gelenkomnibussen. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN Die Lieferung des letzten Niederflur-Gelenkomnibusses dieses Loses muss bis 47. Kalenderwoche 2010 erfolgen. Die Beauftragung der einzelnen Lose erfolgt nach VGF-Gremienbeschlu?. LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Niederfluromnibusse in Hybridtechnik 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400 3) MENGE ODER UMFANG 2 Niederfluromnibusse in Hybridtechnik. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN über ein Nebenangebot für je 2 Niederfluromnibusse in Hybridtechnik (Solo- und Gelenkbus) entscheiden die VGF-Gremien. Es gelten die gleichen Lieferbedingungen der Lose 1 + 2. ABSCHNITT IV: VERFAHREN UND VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.1) AKTENZEICHEN BEIM AUFTRAGGEBER VGF-Omnibusbeschaffung 2010 (30/10 VGF/EU)
ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
16.3.2010 ANLAGE VORHERIGE NICHTVERBINDLICHE BEKANNTMACHUNG, DIE ALS AUFRUF ZUM WETTBEWERB ODER DER VERK?RZUNG DER FRIST FÜR DEN EINGANG DER ANGEBOTE DIENT ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber Niederfluromnibusse und Niederflur-Gelenkomnibusse.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Dienstleistung Frankfurt am Main. NUTS-Code DE712
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Aufteilung in Lose Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang Lieferung von 17 Niederfluromnibussen. Lieferung von 12 Niederflur-Gelenkomnibussen. 2 Niederfluromnibusse in Hybridtechnik. ? 17 Niederfluromnibusse, ? 12 Niederflur- Gelenkomnibusse, ? Nebenangebot 2 Niederfluromnibusse oder Niederflur-Gelenkomnibusse in Hybridtechnik. Die Beauftragung der einzelnen Lose (Solo-, Gelenk- und Hybridbuss) erfolgt nach VGF-Gremienbeschlu?.
II.2.2) Optionen Ja Beschreibung der Optionen:
Eine Festlegung und Entscheidung über Optionen und Nebenangebot erfolgt nach Gremienbeschlu? der Auftraggeber. LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Niederfluromnibusse 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400 LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Niederflur-Gelenkomnibusse 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400 LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Niederfluromnibusse in Hybridtechnik 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV) 34121400 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.2) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung Ja Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Gemäß Verdingungsunterlagen. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart Verhandlungsverfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien Wirtschaftlich günstigstes Angebotdie Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Interessensbekundung, zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung angegeben sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch.
ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG Nein
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen