DTAD

Ausschreibung - Niederspannungsarbeiten in München (ID:10910545)

Übersicht
DTAD-ID:
10910545
Region:
81671 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Kabelinfrastruktur
CPV-Codes:
Elektrotechnikinstallation , Niederspannungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Niederspannungsanlagen und Elektroinstallation.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
04.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Münchner Stadtentwässerung
Friedenstraße 40
81671 München
Kontaktstelle: Verwaltung und Recht, Submissionsbüro

Fax: +49 8923360215
E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Klärwerk Gut Großlappen, 1. Biologische Stufe, Erneuerung, Niederspannungsanlagen und Elektroinstallation.
Niederspannungsanlagen und Elektroinstallation.
Los 1 – Niederspannungsanlagen VE 520:
Erstellung der Werks- und Montageplanung, eines Pflichtenheftes, Netzberechnung, EMV- Konzept, Wärmelastberechnung und eines Automatisierungskonzeptes.
Lieferung und Montage von ca.
— 8 Stck. Trafo-Einspeisefelder;
— 4 Stck. ZEP Felder;
— 4 Stck. Kuppelfelder;
— 4 Stck. Sammelschienen Hochführungsfelder;
— 12 Stck. Leerfelder;
— 25 Stck. Kabelabgangsfelder;
— 8 Stck. Niederspannungsunterverteiler;
— 530 Stck. MCC-Abgänge;
— 8 Stck. Störlichbogenüberwachungssysteme;
— 4 Stck. Kompensationsanlagen 200 kVAr;
— 4 Stck. Sanftanlasser 250 kW;
— 15 Stck. Frequenzumformer 11 bis 90 kW;
— 300 m Sammelschienenstromsystem 3 200A;
— 1 100 m2 Doppelboden;
— 30 Stck. Schaltschränke VA;
— 50 Stck. HvO-Bedienkästen;
— 36 Stck. Standsäulen VA.

CPV-Codes: 45315600, 45315100

Erfüllungsort:
Klärwerk Gut Großlappen, Freisinger Landstraße 187, 80939 München.
Nuts-Code: DE212

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Klärwerk Gut Großlappen, 1. Biologische Stufe, Erneuerung, Niederspannungsanlagen und Elektroinstallation

Kurze Beschreibung
Niederspannungsanlagen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45315600

Menge oder Umfang
Los 1 – Niederspannungsanlagen VE 520:Erstellung der Werks- und Montageplanung, eines Pflichtenheftes, Netzberechnung, EMV- Konzept, Wärmelastberechnung und eines Automatisierungskonzeptes.Lieferung und Montage von ca.— 8 Stck. Trafo-Einspeisefelder;— 4 Stck. ZEP Felder;— 4 Stck. Kuppelfelder;— 4 Stck. Sammelschienen Hochführungsfelder;— 12 Stck. Leerfelder;— 25 Stck. Kabelabgangsfelder;— 8 Stck. Niederspannungsunterverteiler;— 530 Stck. MCC-Abgänge;— 8 Stck. Störlichbogenüberwachungssysteme;— 4 Stck. Kompensationsanlagen 200 kVAr;— 4 Stck. Sanftanlasser 250 kW;— 15 Stck. Frequenzumformer 11 bis 90 kW;— 300 m Sammelschienenstromsystem 3 200A;— 1 100 m2 Doppelboden;— 30 Stck. Schaltschränke VA;— 50 Stck. HvO-Bedienkästen;— 36 Stck. Standsäulen VA.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Klärwerk Gut Großlappen, 1. Biologische Stufe, Erneuerung, Niederspannungsanlagen und Elektroinstallation

Kurze Beschreibung
Elektroinstallation.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45315100

Menge oder Umfang
Los 2 – Elektroinstallation VE 530:— 500 Stck. Installationskleingeräte wie Steckdosen, Taster usw.;— 75 Stck. Steckdosenkombinationen;— 40 Stck. Energiesäulen V2A;— 600 Stck. Geräte für Gebäudesystemtechnik KNX/EIB;— 900 Stck. Kabelklemmkästen;— 700 Stck. Kabelabzweigkästen mit Funktionserhalt;— 6 Stck. Standsäulen V4A;— 70 Stck. Wetterschutzdächer;— 1 200 Stck. Anbauleuchten LED;— 50 Stck. Wandeinbauleuchten LED;— 10 Stck. Deckeneinbauleuchten;— 15 Stck. Strahlerleuchten;— 1 Stck. Unterstation für Sicherheitsbeleuchtung;— 500 Stck. Sicherheitsleuchten;— 130 Stck. Rettungszeichenleuchten LED;— 13 Stck. Gebäudeverteilerschränke;— 16 000 m Kabelrinnen;— 2 400 m Kabelsteigtrassen;— 6 000 m Installationsrohre;— 220 000 m Niederspannungskabel;— 2 600 m Motoranschlusskabel;— 17 000 m LWL-Kabel;— 8 000 m Profibuskabel;— 23 000 m Kabel für eigensichere Stromkreise;— 2 000 Stck. Kabelanschlüsse;— 200 Stck. LWL-Spleißverbindungen;— 25 000 Stck. Kabelkennzeichnungsschilder;— 740 m2 Kabelgräben im Erdreich ausheben;— 15 000 m Kabelschutzrohr 110 mm;— 70 Stck. Kernbohrungen;— 200 m2 Brandabschottungen;— 80 Stck. Kabelbrandschutzkissen;— 50 m2 Brandschutzverkleidung.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
226535-2015

Aktenzeichen:
E23d227215

Vergabeunterlagen:
Preis: 84 EUR
Die Verdingungsunterlagen werden zwischen 9.00 und 12.00 Uhr beider unter Ziff. I.1) angegebenen Anschrift bereitgehalten. Abholung/Versendung nur bei Nachweis einer Überweisung. Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen. Die Kosten werden nicht erstattet.
Überweisung der Gebühren unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr. (siehe VI.3.1)). Geldinstitut: HypoVereinsbank. IBAN: DE43700202700002754070
BIC: HYVEDEMMXXX. Empfänger: Kassen- u. Steueramt, München.
Einzelfristen:
Los 1 – Niederspannungsanlagen:
Vorlage Konzept Pflichtenheft bis 31.3.2016,
Vorlage Konzept Werk- und Montageplanung bis 31.3.2016,
Vorlage EMV Konzept bis 28.4.2016,
Vorlage Wärmelastberechnung bis 28.4.2016,
Vorlage Netzberechnung bis 12.5.2016,
Vorlage Pflichtenhefte bis 26.5.2016,
Vorlage Revision Konzepte: 30.6.2016,
Vorlage Werk- und Montageplanung: 26.5.2016,
Vorlage Automatisierungskonzept: 30.6.2016,
Abschluss Werk- und Montageplanung: 28.07.2016,
Beginn der Planung Doppelböden MS-Räume: 02.5.2016,
Vorlage Planung Doppelböden MS-Räume: 28.5.2016,
Montagebeginn Dopppelböden: 1.10.2016,
Fertigstellung Doppelböden MS-Räume: 15.10.2016,
Montagebeginn Niederspannungsanlagen: 09.1.2017,
Ferrtigstellung Doppelböden NS-Räume: 16.3.2017,
Sperrzeit für Trassenbau Los 2: 20.3.2017 bis 31.5.2017 (Keine Aktivität Los 1),
Montagebeginn NS Schaltanlagen: 05.6.2017,
Montageende NS Schaltanlagen: 28.9.2017,
BA 1 Übergeordnete Inbetriebnahme Teil 1: 29.5.2018 bis 12.9.2018,
BA1 Übergeordnete IBN Teil 2 Wasserphase: 20.9.2018 bis 13.12.2018,
Inbetriebnahme Zwischenklärwecken 1 bis 4: 14.12.2018 bis 5.3.2019,
BA 2 Elektotechnische Anbindung: 22.4.2019 bis 13.1.2020,
Inbetriebnahme Zwischenklärbecken 5 und 6: 21.4.2021 bis 24.5.2021,
Gesamtinbetriebnahme: 25.5.2021 bis 5.7.2021,
Eine Verschiebung der Termine erfordert die schriftliche Zustimmung des Auftraggebers.
Los 2 – Elektroinstallation:
Vorlage Konzept Werk- und Montageplanung bis 31.3.2016,
Vorlage Konzept Kabelplanung bis 31.3.2016,
Beginn Kabelplanung 26.5.2016,
Fertigstellung Kabelverlegeplanung 29.9.2016,
Vorlage Werk- und Montageplanung 27.10.2016,
Montagebeginn Installation ab 9.1.2017,
Montagebeginn Beleuchtung ab 9.1.2017,
Montagebeginn Trassen ab 20.3.2017,
Montagebeginn Kabelverlegung ab 5.6.2017,
Montagabschluss: 14.12.2017,
Beginn der Eigeninbetriebnahmen: 8.1.2018,
BA1 Übergeordnete Inbetriebnahme Teil 1: 29.5.2018 bis 12.9.2018,
BA1 Übergeordnete inbetriebnahme Teil 2 Wasserphase: 20.9.2018 bis 13.12.2018,
Inbetriebnahme Zwischenklärbecken 1 bis 4: 14.12.2018 bis 05.3.2019,
BA2 Elektrotechnische Anbindung: 22.4.2020 bis 13.1.2020,
Inbetriebnahme Zwischenklärbecken 5 und 6: 21.4.2021 bis 24.5.2021,
Gesamtinbetriebnahme: 25.5.2021 bis 5.7.2021.
Eine Verschiebung der Termine erfordert die schriftliche Zustimmung des Auftraggebers.
Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:
— zum technischen Inhalt: Herr Klein, Abt.: MSE 23, Tel.: +49 8923362480, Fax: +49 8923362405
— zum Verfahren: Frau Hindrichkeit, Tel.: +49 8923360207
— zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Horn, Tel.: +49 8923360204 (9.00 Uhr bis 12.00 Uhr).

Termine & Fristen
Unterlagen:
04.08.2015

Angebotsfrist:
11.08.2015 - 10:40 Uhr

Ausführungsfrist:
25.02.2016 - 05.07.2021

Bindefrist:
22.09.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
11.08.2015 - 10:40

Ort
Siehe I.1)

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 5 % der Auftragssumme. Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme inkl. der Nachträge.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausschreibungen/bauleistungen.html und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausschreibungen/bauleistungen.html und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/ausschreibungen/bauleistungen.html und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
11.03.2016
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen