DTAD

Ausschreibung - Numerisch gesteuerte Maschinen für die Metallbearbeitung in Bremen (ID:2924386)

Auftragsdaten
Titel:
Numerisch gesteuerte Maschinen für die Metallbearbeitung
DTAD-ID:
2924386
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.07.2008
Frist Angebotsabgabe:
15.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Anwendungszweck: Hartfeinbearbeitung von Zylinderr?dern des kleinen und mittleren Modulbereichs mittels Profilschleifen und W?lzschleifen. Anforderungen: a) Technologie Schleifverfahren: kontinuierliches W?lz- und Profilschleifen, Profilschleifen im Einzelteilverfahren Spindelantriebsleistung: ca. >40 kW max. Spindeldrehzahl: ca. >10 000 min^-1 max. Schnittgeschwindigkeit: ca. >150 m/s max. Drehzahl Werkst?ckachse: ca. >1 500 min^-1 Abrichteinheit: Variation des Eingriffswinkels und Moduls möglich, ggf. mit zusätzlicher NC-Achse und Möglichkeit zur Profilmodifikation b) Geometrie Modulbereich: ca. 0,5 - 10 mm max. Werkst?ckdurchmesser bei manueller Beladung: ca. >450 mm max. Schr?gungswinkel: ca. +-45? Axialweg: ca. 400 mm Shiftweg: ca. 240 mm Achsabstand: ca. 400 mm c) Zusatzausstattung Werkzeug: CBN, Korund Anschnitterkennung: optional Auswuchteinheit: elektromechanisch oder akustisch Einmitteinrichtung: induktiv oder mechanisch Feuerl?scheinheit: CO2-Löschanlage Filteranlage: Saug(band)filteranlage KSS-Düse: mit NC-Nachf?hrung, nach Möglichkeit mit HD-Düse Renishaw-Taster: optional d) Sonstiges Integrierbarkeit einer Messeinrichtung zur Bestimmung der Antriebsleistung werkzeugseitig integriertes Dynamometer zur Messung der Prozesskr?fte in allen drei Raumrichtungen Lieferzeit <10 Monate.
Kategorien:
Werkzeugmaschinen
CPV-Codes:
Numerisch gesteuerte Maschinen für die Metallbearbeitung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  191715-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Universität Bremen, Dezernat 3, Haushalt und Finanzen Gebäude VWG, Raum 1110 Bibliothekstr. 1, Kontakt Thorsten Seliger, D-28359 Bremen. Tel. (49) 421 21 86 05 81. E-Mail: seliger@uni-bremen.de. Fax (49) 421 21 89 86 05 81. Weitere Auskünfte erteilen: Technischer Ansprechpartner, Universität Bremen Fachbereich 4 - Produktionstechnik Fachgebiet Fertigungsverfahren Badgasteiner Str. 2, z. Hd. von Herr. Tim Kohlhoff, D-28359 Bremen. Tel. (49) 42 12 18 23 47. E-Mail: kohlhoff@iwt-bremen.de. Fax (49) 42 12 18 32 72. URL: www.iwt-bremen.de/ft. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Fachgebiet Fertigungsverfahren, Universität Bremen Fachbereich 4 - Produktionstechnik Fachgebiet Fertigungsverfahren Badgasteiner Str. 2, z. Hd. von Herr. Tim Kohlhoff, D-28359 Bremen. Tel. (49) 42 12 18 23 47. E-Mail: kohlhoff@iwt-bremen.de. Fax (49) 42 12 18 32 72. URL: www.iwt-bremen.de/ft. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Universität Bremen, Dezernat 3, Haushalt und Finanzen Gebäude VWG, Raum 1110 Bibliothekstr. 1, Kontakt Thorsten Seliger, D-28359 Bremen. Tel. (49) 421 21 86 05 81. E-Mail: seliger@uni-bremen.de. Fax (49) 421 21 89 86 05 81.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Bildung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Verzahnungsschleifmaschine zur Bearbeitung von Zylinderr?dern mittels Profil- und W?lzschleifverfahren.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Bremen. NUTS-Code: DE501.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Anwendungszweck: Hartfeinbearbeitung von Zylinderr?dern des kleinen und mittleren Modulbereichs mittels Profilschleifen und W?lzschleifen. Anforderungen: a) Technologie Schleifverfahren: kontinuierliches W?lz- und Profilschleifen, Profilschleifen im Einzelteilverfahren Spindelantriebsleistung: ca. >40 kW max. Spindeldrehzahl: ca. >10 000 min^-1 max. Schnittgeschwindigkeit: ca. >150 m/s max. Drehzahl Werkst?ckachse: ca. >1 500 min^-1 Abrichteinheit: Variation des Eingriffswinkels und Moduls möglich, ggf. mit zusätzlicher NC-Achse und Möglichkeit zur Profilmodifikation b) Geometrie Modulbereich: ca. 0,5 - 10 mm max. Werkst?ckdurchmesser bei manueller Beladung: ca. >450 mm max. Schr?gungswinkel: ca. +-45? Axialweg: ca. 400 mm Shiftweg: ca. 240 mm Achsabstand: ca. 400 mm c) Zusatzausstattung Werkzeug: CBN, Korund Anschnitterkennung: optional Auswuchteinheit: elektromechanisch oder akustisch Einmitteinrichtung: induktiv oder mechanisch Feuerl?scheinheit: CO2-Löschanlage Filteranlage: Saug(band)filteranlage KSS-Düse: mit NC-Nachf?hrung, nach Möglichkeit mit HD-Düse Renishaw-Taster: optional d) Sonstiges Integrierbarkeit einer Messeinrichtung zur Bestimmung der Antriebsleistung werkzeugseitig integriertes Dynamometer zur Messung der Prozesskr?fte in allen drei Raumrichtungen Lieferzeit <10 Monate.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
29432000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Zahlungen erfolgen nach ?17 VOL/B. Zahnlungsziel 30 Tage nach erfolgreicher Abnahme und Eingang einer pr?fbaren Schlussrechnung. Vorauszahlungen nur gegen unbefristete Anzahlungsb?rgschaft in gleicher Höhe. Maximal 50 % des Gesamtwertes.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Garantie mindestens 12 Monate nach erfolgreicher Endabnahme Einweisung/Schulung in Handhabung und Funktion.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Aktuelle Erklärung zur erfolgten Zahlung von Steuern (Finanzamt) aktueller Nachweis über die Entrichtung von Sozialabgaben (Krankenkasse).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis-/Leistungsverhältnis. Gewichtung: 40. 2. bestmögliche Nutzbarkeit in der wissenschaftlichen Einrichtung. Gewichtung: 25. 3. Einhaltung der Vorgaben. Gewichtung: 25. 4. Lieferzeit. Gewichtung: 5. 5. Garantie. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
INST 144/274-1 FUGG.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungDie Unterlagen sind kostenpflichtig:
Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 15.9.2008. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 31.10.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 15.9.2008. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Angebotspreise müssen in Währung Euro netto angegeben werden.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ansgaritorstr. 2, D-28195 Bremen. E-Mail: joachim.bleckwehl@bau.bremen.de. Tel. (49) 42 13 61 67 04.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ansgaritorstr. 2, D-28195 Bremen. E-Mail: joachim.bleckwehl@bau.bremen.de. Tel. (49) 42 13 61 67 04.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.7.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen