DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Oberbaumaterial für Eisenbahnen in Frankfurt am Main (ID:14145735)


DTAD-ID:
14145735
Region:
60486 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung über die Herstellung von neuem Gleisschotter Körnung 31,5/63 mm,verladen und bereitgestellt für schienengebundene Transporte für die Versorgung des Bauvorhabens SFS 4080...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
DB Netz AG (Bukr 16)
Theodor-Heuss-Allee 7
Frankfurt Main
60486
Deutschland
Kontaktstelle(n): Mietzelfeld, Viola
Telefon: +49 3029759844
E-Mail: viola.mietzelfeld@deutschebahn.com
Fax: +49 3029756676
NUTS-Code: DE712
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Auftragnehmer:
Anonym

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Herstellung neuer Gleisschotter und Bereitstellung für schienengebundene Transporte SFS 4080 Mannheim – Stuttgart
Rahmenvereinbarung über die Herstellung von neuem Gleisschotter Körnung 31,5/63 mm,verladen und bereitgestellt für schienengebundene Transporte für die Versorgung des Bauvorhabens SFS 4080 Mannheim – Stuttgart.

CPV-Codes:
34946200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Neuer Gleisschotter

Kurze Beschreibung:
Neuer Gleisschotter Körnung 31,5/63 mm für Strecken mit einer Geschwindigkeit v ≤ 230 km/h, verladen und bereitgestellt für schienengebundene Transporte mit einer voraussichtlichen Gesamtliefermenge von 202 950 Tonnen. Diese Gesamtliefermenge wird in zwei identische Unterlose 1.1 und 1.2 von jeweils 101 475 Tonnen aufgeteilt. Der Auftraggeber plant ein Unternehmen je Unterlos zu binden, wobei ein Bieter den Zuschlag auf maximal eines der Unterlose 1.1 oder 1.2 (jeweils in Verbindung mit Los 2) erhalten kann (Loslimitierung). Da beide Unterlose identisch sind, kann insgesamt nur für eine bestimmte Anzahl an Unterlosen angeboten werden. Es ist für jedes Unterlos eine Mindestabnahmemenge von 80 % der voraussichtlichen Liefermenge (= 81.180 Tonnen) vorgesehen, d.h. in diesem Umfang garantiert der Auftraggeber eine Abnahme.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
34946200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
Zuschlagskriterien:

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Zu II.2.5) Zuschlagskriterien Kostenkriterium: Gesamtkosten je Unterlos (bestehend aus Angebotspreis Material und Zuschlag + Transportkosten des AG für schienengebundenen Transport je t/km) Gewichtung 100 %.

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Zuschlagsposition

Kurze Beschreibung:
Zuschlag für die Bereitstellung von neuem Gleisschotter Körnung 31,5/63 mm als staubarmer Gleisschotter für den Einbau in sensiblen Bereichen (gewaschen) sowie für die Erstellung einer chemischen Analyse.
Ca. die Hälfte des Gesamtbedarfs soll als gewaschener Gleisschotter geliefert werden. Eine chemische Analyse ist ggf. erforderlich bei Materialeinbau in Trinkwasserschutzgebieten.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
34946200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
Zuschlagskriterien:

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Los 2 beinhaltet Zuschlagspositionen und wird ausschließlich in Verbindung mit einem der Unterlose 1.1 oder 1.2 beauftragt. Eine separate Beauftragung von Los 2 ist nicht möglich. Zu II.2.5) Zuschlagskriterien Kostenkriterium: Gesamtkosten (bestehend aus Angebotspreis Material und Zuschlag + Transportkosten des AG für schienengebundenen Transport je t/km) Gewichtung 100 %.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
253749-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 111-253749

Aktenzeichen:
18GEI31627

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 083-188365

Bindefrist des Angebots

Zusätzliche Angaben

Sehr geehrte Damen und Herrn,
Aufgrund der noch fehlenden Festlegung des Bauablaufes und deswegen zu erwartender Änderungen bei der Materialversorgung für das Vorhaben 4080 Mannheim - Stuttgart wird sich eine absehbare Mengenänderung und Mengenverteilung ergeben. Aus diesem Grund kann das Leistungsverzeichnis für diese Vergabe wie veröffentlicht nicht mehr beibehalten werden.
Die neue Vergabe wird vsl. Ende 2018 an den Markt gebracht.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 12.06.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
28.04.2018
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD