DTAD

Ausschreibung - Oberbausanierung in Mömbris (ID:6113107)

Auftragsdaten
Titel:
Oberbausanierung
DTAD-ID:
6113107
Region:
63776 Mömbris
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
24.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 1.000 m3 Oberbodenabtrag - ca. 4.600 m3 Bodenabtrag - ca. 4.100 m2 Bodenverfestigung - ca. 100 m3 Leitungsgräben - ca. 900 m3 Baugrubenaushub
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Straßenmarkierungsausrüstung, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name Staatliches Bauamt Aschaffenburg

Straße Cornelienstrasse 1

PLZ, Ort 63739 Aschaffenburg

Telefon 06021 / 393-263 Fax 06021 / 393-333

E-Mail vergabestelle@stbaab.bayern.de Internet

b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

Vergabenummer St 2309.9

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen

Ausschließlich elektronischer Download der Vergabeunterlagen über www.vergabe.bayern.de (siehe k)).

Die zur Verschlüsselung verwendeten Algorithmen entsprechen dem Signaturgesetz, der Signaturver-

ordnung und der Richtlinie für Kryptographische Verfahren des BSI.

Elektronische Angebotsabgabe ist mit fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur nach Signaturgesetz

zugelassen.

d) Art des Auftrags

Ausführung von Bauleistungen

Planung und Ausführung von Bauleistungen

Bauleistungen durch Dritte

e) Ort der Ausführung

63776 Mömbris

f) Art und Umfang der Leistung

Oberbausanierung Mömbris - Reichenbach, 2. BA

- ca. 1.000 m3 Oberbodenabtrag

- ca. 4.600 m3 Bodenabtrag

- ca. 4.100 m2 Bodenverfestigung

- ca. 100 m3 Leitungsgräben

- ca. 900 m3 Baugrubenaushub

- ca. 450 m Entwässerungs- und Sickerleitungen

- ca. 10 St Schächte

- ca. 1.250 m3 Frostschutzschicht

- ca. 1.000 t pechhaltiger Straßenaufbruch

- ca. 3.500 m2 Asphalttragschicht

- ca. 2.950 m2 Binderschicht

- ca. 3.000 m2 Splittmastixasphalt

- ca. 450 m Schutzplanken

- ca. 19 m Wellstahlrohrdurchlass

1 St Bauwerksabbruch

g) Erbringen von Planungsleistungen nein ja

Zweck der baulichen Anlage

Zweck der Bauleistung

h) Aufteilung in Lose nein

ja, Angebote können abgegeben werden nur für ein Los

für ein oder mehrere Lose

für alle Lose

i) Ausführungsfristen

Fertigstellung der Leistungen bis: 28.10.2011

Dauer der Leistung:

ggf. Beginn der Ausführung: 20.06.2011

j) Nebenangebote zugelassen nicht zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform

www.vergabe.bayern.de zum Download bereitgestellt.

Bei berechtigtem Interesse eines Bewerbers im Einzelfall (z.B. kein ausreichend leistungsfähiger Inter-

net-Anschluss am Firmensitz verfügbar) erfolgt der Versand der Vergabeunterlagen auf Datenträger.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind

Vergabestelle siehe a) oder in elektronischer Form über www.vergabe.bayern.de

q) Angebotseröffnung am 24.05.2011 um 10:30 Uhr

Ort

Staatliches Bauamt Aschaffenburg

Cornelienstraße 1

63739 Aschaffenburg

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte

r) geforderte Sicherheiten siehe Vergabeunterlagen

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Nachweise zur Eignung

Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverläs-

sigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikati-

on von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen zur

Eignung - 124 erbracht werden

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in

die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen.

Das Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung - 124 ist erhältlich

unter http://www.innenministerium.bayern.de/bauen/themen/vergabe-vertragswesen/16505/

und liegt den Vergabeunterlagen bei.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr.

3 VOB/A zu machen:

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist 22.06.2011

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße

Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)

Regierung von Unterfranken, Würzburg, Tel. 0931/380-1, Fax -2427

Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20%-Kontingent für nicht EU-weite Vergabeverfahren

(§2 Nr.6 VgV): Vergabekammer (§ 104 GWB)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen