DTAD

Ergänzungsmeldung - Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung in Hannover (ID:12245882)

Übersicht
DTAD-ID:
12245882
Region:
30169 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung
Ergänzungsmeldung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die durch die Auftraggeber zu vergebenden Leistungen umfassen den fahrplanmäßigen Betrieb auf dem Netz der S-Bahn Hannover. Die Leistungen werden sich voraussichtlich aus folgenden derzeitigen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Region Hannover
DE217952851
Hildesheimer Straße 20
Hannover
30169
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Verkehr, zu Händen von Herrn Eberhard Otto
E-Mail: spnv-vergabe@region-hannover.de
Fax: +49 5116161125184
NUTS-Code: DE929
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.hannover.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Verwaltungen-Kommunen/Bekanntmachungen-Ausschreibungen/Öffentliche-Ausschreibungen/Öffentliche-Ausschreibungen-der-Region-Hannover
Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH
Kurt-Schumacher-Straße 5
Hannover
30159
Deutschland
E-Mail: sbahn-hannover@lnvg.de
NUTS-Code: DE9
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.lnvg.de
Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe
Friedrich-Ebert-Straße 19
Unna
59425
Deutschland
E-Mail: vergabe@nwl-info.de
NUTS-Code: DEA5
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.nwl-info.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Wettbewerbliche Vergabe der Schienenpersonennahverkehrsleistungen der S-Bahn Hannover.
Die durch die Auftraggeber zu vergebenden Leistungen umfassen den fahrplanmäßigen Betrieb auf dem Netz der S-Bahn Hannover.
Die Leistungen werden sich voraussichtlich aus folgenden derzeitigen Linien zusammensetzen:
— S1 Haste – Weetzen – Hannover Hbf. – Wunstorf – Haste – Stadthagen – Minden.
— S2 Haste – Weetzen – Hannover Hbf. – Wunstorf – Neustadt am Rübenberge – Nienburg.
— S3 Hildesheim Hbf. – Sehnde – Lehrte – Hannover Hbf.
— S4 Hildesheim Hbf. – Sarstedt – Hannover Hbf. – Langenhagen – Bennemühlen.
— S5 Paderborn – Hameln – Weetzen – Hannover Hbf. – Langenhagen – Hannover Flughafen.
— S6 Celle – Burgdorf – (Lehrter Kurve) – Hannover Hbf.
— S7 Celle – Burgdorf – Lehrte – Hannover Hbf.
— S8 Hannover Flughafen – Hannover Hbf. – Hannover Messe/Laatzen (verkehrt nur während weniger Messen).
— S21 Barsinghausen – Weetzen – Hannover Hbf.
— S51 Hameln – Springe – Hannover Hbf. – Seelze.

CPV-Codes:
60210000

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
300587-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
09.09.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 26.08.2016

Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 123-220314

In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.3
Anstatt:
Darüber hinaus ist dem Teilnahmeantrag eine Vereinbarung mit dem Dritten oder eine Verpflichtungserklärung des Dritten beizufügen, aus der hervorgeht, dass der Bewerber tatsächlich über die Erfahrungen des Dritten verfügen kann. Die Vereinbarung bzw. die Verpflichtungserklärung darf für die Dauer des ausgeschriebenen Vertrages von dem Dritten nicht einseitig aufgelöst/widerrufen werden können. Dies muss dem Wortlaut der Vereinbarung bzw. der Verpflichtungserklärung zu entnehmen sein. Sodann hat der Dritte in diesem Fall die fahrplanmäßigen Verkehrsleistungen tatsächlich zu erbringen. Auch dies muss aus der vorzulegenden Vereinbarung mit dem Dritten bzw. aus der alternativ vorzulegenden Verpflichtungserklärung hervorgehen.
muss es heißen:
Darüber hinaus ist dem Teilnahmeantrag eine Vereinbarung mit dem Dritten oder eine Verpflichtungserklärung des Dritten beizufügen, aus der hervorgeht, dass der Bewerber tatsächlich über die Erfahrungen des Dritten verfügen kann. Die Vereinbarung bzw. die Verpflichtungserklärung darf für die Dauer des ausgeschriebenen Vertrages von dem Dritten nicht einseitig aufgelöst/widerrufen werden können. Dies muss dem Wortlaut der Vereinbarung bzw. der Verpflichtungserklärung zu entnehmen sein. Sodann muss Personal des Dritten, das über die mit den Referenzen erlangte Erfahrung verfügt, bei der hiesigen Leistung eingesetzt werden. Auch dies muss aus der vorzulegenden Vereinbarung mit dem Dritten bzw. aus der alternativ vorzulegenden Verpflichtungserklärung hervorgehen.

Abschnitt Nummer: IV.2.2
Anstatt:
Tag: 31.08.2016
Ortszeit: 12:00
muss es heißen:
Tag: 09.09.2016
Ortszeit: 12:00

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen