DTAD

Vergebener Auftrag - Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung in Koblenz (ID:5835798)

Auftragsdaten
Titel:
Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
DTAD-ID:
5835798
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
SPNV-Dienstleistungen auf der RB 71 Trier - Saarbrücken - Homburg sowie einzelne Leistungen auf der RB 73 Trier - Türkismühle. Gemeinwirtschaftliche Verkehrsdienstleistungen im SPNV auf der RB 71 Trier - Saarbrücken - Homburg und einzelne Leistungen auf der RB 73 Trier - Türkismühle im Zuständigkeitsbereich des Aufgabenträgers im Zeitraum vom internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2014 bis zum internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2018; Umfang der Verkehrsdienstleistungen entspricht in Grundzügen dem Status quo-Fahrplan.
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  29761-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord Friedrich-Ebert-Ring 14-20 z. H. Frau Silke Harms 56068 Koblenz DEUTSCHLAND Tel. +49 26130291700 E-Mail: info@spnv-nord.de Fax +49 26130291720 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.spnv-nord.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Sonstiges SPNV-Aufgabenträger Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
SPNV-Dienstleistungen auf der RB 71 Trier - Saarbrücken - Homburg sowie einzelne Leistungen auf der RB 73 Trier - Türkismühle.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 18 Hauptort der Dienstleistung Saarstrecke. NUTS-Code DEB2
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Gemeinwirtschaftliche Verkehrsdienstleistungen im SPNV auf der RB 71 Trier - Saarbrücken - Homburg und einzelne Leistungen auf der RB 73 Trier - Türkismühle im Zuständigkeitsbereich des Aufgabenträgers im Zeitraum vom internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2014 bis zum internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2018; Umfang der Verkehrsdienstleistungen entspricht in Grundzügen dem Status quo-Fahrplan.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60210000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb Begründung für die Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung einer Vergabebekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union: c) Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können nur von einem bestimmten Bieter ausgeführt werden, und zwar aus technischen Gründen
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2008014
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2008/S 244-325012 vom 16.12.2008 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 LOS-Nr.: 1 - BEZEICHNUNG Direktvergabe SPNV-Leistungen Saarstrecke.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
2.11.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
1
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde DB Regio AG Region Südwest Erthalstraße 1 55118 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 61316393800
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Etwaige Vergaberechtsverstöße sind gemäß § 107 Abs. 3 GWB unverzüglich zu rügen. Ein Vergabenachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Aufgabenträgers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer schriftlich und unter Einhaltung der sonstigen Vorgaben des § 108 GWB einzureichen.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
26.1.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen