DTAD

Ergänzungsmeldung - Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung in Koblenz (ID:6608616)

Auftragsdaten
Titel:
Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
DTAD-ID:
6608616
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung
Ergänzungsmeldung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.10.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  326426-2011



Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord,
Friedrich-Ebert-Ring 14-20, attn: Frau Silke Rutkowski, DEUTSCHLAND-56068Koblenz. Tel. +49 261-30291700. Fax +49 261-30291720. (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 23.9.2011, 2011/S 183-299958) Weitere zusätzliche Informationen Zu ergänzen in Ziffer VI.3) Zusätzliche Angaben. Zulässigkeit von Projektgesellschaften: Die Übertragung des Verkehrsvertrages auf eine Projektgesellschaft ist nach dem Zuschlag möglich, wenn die Projektgesellschaft die in den Teilnahmebedingungen geforderten Eignungen erfüllt. Der Verkehrsvertrag wird eine Regelung enthalten, wonach der Bieter berechtigt ist, den Vertrag mit allen Rechten und Pflichten nach vorheriger Zustimmung der Aufgabenträger auf eine Projektgesellschaft unter den nachfolgend beschriebenen Voraussetzungen zu übertragen: Der Bieter hält an dieser Projektgesellschaft mindestens 75 % der Anteile. Die Übertragung auf eine Projektgesellschaft kann nur bis spätestens 12 Monate vor Betriebsaufnahme erfolgen. Die Aufgabenträger werden die Zustimmung zu dieser Übertragung erteilen, wenn sichergestellt ist, dass die Projektgesellschaft die zur Leistungserbringung erforderliche Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) gemäß den Vorgaben der Bekanntmachung im mindestens gleichen Umfang aufweist wie sie der Bieter nachzuweisen im Teilnahmewettbewerb hat und die Erfüllung der Pflichten des Verkehrsvertrages auf der Grundlage einer harten Patronatserklärung zu Gunsten der Aufgabenträger durch den Bieter dadurch abgesichert wird, dass er dafür einsteht, die Projektgesellschaft mit den zur Leistungserbringung erforderlichen Sach- und Finanzmitteln sowie Personal so auszustatten, dass die Leistungserbringung jederzeit gesichert ist.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen