DTAD

Ausschreibung - Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung in München (ID:10351173)

Übersicht
DTAD-ID:
10351173
Region:
81379 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Ausschreibung 2019-Südhessen-Untermain. Gegenstand dieser Vergabe sind Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Zuständigkeitsbereich der Auftraggeber. Die zu vergebenden...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV), GB Bestell- und Infrastrukturmanagement
Alte Bleiche 5
65719 Hofheim am Taunus
Herrn Tobias Norgall
Telefon: +49 6192294634
Fax: +49 6192294925
E-Mail: 2019-shu@rmv.de
www.rmv.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausschreibung 2019-Südhessen-Untermain.
Gegenstand dieser Vergabe sind Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Zuständigkeitsbereich der Auftraggeber.
Die zu vergebenden Leistungen sind im Teilnetz Südhessen-Untermain auf folgenden Strecken zu erbringen:
— RMV-Linie 75: Wiesbaden Hbf – Mainz Hbf – Darmstadt Hbf – Aschaffenburg Hbf;
— RMV-Linie 55: Frankfurt Hbf – Offenbach Hbf./Frankfurt Ost – Hanau Hbf – Aschaffenburg Hbf. – Laufach.
Die zu vergebenden Leistungen umfassen im Fahrplanjahr 2019 insgesamt ca. 2 500 000 Zugkilometer/Jahr. Davon entfallen ca. 1 900 000 Zugkilometer/Jahr auf den RMV, ca. 500 000 Zugkilometer/Jahr auf die BEG und ca. 100 000 Zugkilometer/Jahr auf den ZSPNV Süd.
Die Gesamtmenge kann im Rahmen eines Zu- und Abbestellkontingents über die Vertragslaufzeit angepasst werden, nähere Einzelheiten sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

CPV-Codes: 60210000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE7

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
17229-2015

Aktenzeichen:
Ausschreibung 2019-SHU

Vergabeunterlagen:
Zu I.1) Offizielle Namen der anderen Auftraggeber:
Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG), Boschetsrieder Straße 69, 81379 München;
Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd), Bahnhofstraße 1, 67655 Kaiserslautern.
Weitere zusätzliche Angaben:
Der Bieter legt mit seinem Angebot für das angebotene Teilnetz zusätzlich zur Angebotskalkulation gemäß Anlage 13 der Vergabeunterlagen eine aussagefähige und nachvollziehbare Urkalkulation in einem separaten, deutlich mit „Urkalkulation“ und dem Namen des Teilnetzes sowie mit Namen und Adresse des Bieters gekennzeichneten, verschlossenen Briefumschlag bei. Der Auftraggeber sichert die Vertraulichkeit der Urkalkulation zu. Näheres ist in Ziffer 6 Absatz 8 der Aufforderung zur Angebotsabgabe geregelt.
Wichtige Aufklärungen werden den Bietern vom Auftraggeber ausschließlich über eine geschützte Webseite im Internet zur Verfügung gestellt (vgl. Ziffer 6 Absatz 5 der Aufforderung zur Angebotsabgabe).

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.06.2015

Angebotsfrist:
15.07.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
09.12.2018 - 10.12.2033

Bindefrist:
30.10.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Bankbürgschaft in Höhe von 5 % des Auftragswertes des ersten Fahrplanjahres. Näheres ist in Ziffer 13 der Aufforderung zur Angebotsabgabe und in § 10 Verkehrs-Service-Vertrag (VSV) geregelt.

Zahlung:
Der Auftragnehmer erhält für seine Leistungen ein Entgelt. Das Einnahmerisiko aus dem Verkauf von Fahrscheinen liegt beim Auftraggeber. Die Infrastrukturkosten für Trassen und Stationen der DB Netz AG bzw. der DB Station & Service AG sind für den Auftragnehmer grundsätzlich durchlaufende Positionen. Näheres hierzu ist den Kapiteln 5 ff. der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Bei den im folgenden genannten Nachweisen und Erklärungen handelt es sich um keine Mindestbedingungen für den Nachweis der Eignung. Der Auftraggeber prüft die Eignung auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben und der mit dem Angebot eingereichten Nachweise und Erklärungen.
Der erfolgreiche Bieter muss die Genehmigungsvoraussetzungen nach § 6 Absatz 2 des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (AEG) i. V. m. der Eisenbahnunternehmer-Berufszugangsverordnung (EBZugV) erfüllen. Der Bieter erklärt mit der Angebotsabgabe, dass er und die für die Führung der Geschäfte bestellten Personen die Voraussetzungen der Zuverlässigkeit gemäß § 1 EBZugV erfüllen.
Alle Bieter mit mittelbaren oder unmittelbaren kommunalem Anteilseigner haben darüber hinaus darzulegen, dass die Abgabe des Angebotes im Einklang mit den die wirtschaftliche Betätigung der Kommune regelnden Vorschriften des Kommunalverfassungsrechts steht.
Der Auftraggeber weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass entsprechende Angebote bereits wegen eines fehlenden Nachweises nach § 25 Nr. 1 Abs. 2 lit. a) VOL/A ausgeschlossen werden können.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Vorlage eines Nachweises gemäß § 2 Absatz 4 EBZugV, der dem Auftraggeber die Prüfung der in § 2 Absatz 2 EBZugV genannten Merkmale ermöglicht, oder Vorlage einer Eidesstattlichen Erklärung des Bieters im Original oder als beglaubigte Kopie über seine finanzielle Leistungsfähigkeit im Sinne des § 6 Absatz 2 Nr. 2 AEG i. V. m. § 2 EBZugV.
Zusätzlich erklärt der Bieter mit der Angebotsabgabe:
a) dass keine erheblichen Rückstände an Steuern oder an Beiträgen zur Sozialversicherung bestehen, die aus unternehmerischer Tätigkeit geschuldet werden; § 2 Absatz 3 EBZugV;
b) dass ausreichend verfügbare Finanzmittel vorhanden sind, um die gegebenenfalls mit diesem Auftrag verbundenen Anschaffungen für Fahrzeuge, Grundstücke, Gebäude, Anlagen und Ausrüstungen fristgerecht zu tätigen und die geforderten Sicherheiten zu leisten sowie den laufenden Betrieb aufrecht zu erhalten;
c) dass die Finanzmittel auftragsbezogen zur Verfügung stehen und nicht vorrangig durch andere Rechte belastet sind;
d) dass er sich nicht im Insolvenzverfahren oder in Liquidation befindet.
Der Bieter erklärt in seinem Angebot, ob Zuwendungen der öffentlichen Hand, die dem Bieter oder einem mit ihm im Konzern verbundenen Unternehmen im Sinne des § 36 Absatz 2 GWB in der Vergangenheit zugeflossen sind, zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe Gegenstand einer Subventionsbeschwerde oder eines beihilferechtlichen Prüfverfahrens durch die europäische Kommission bzw. einer Konkurrentenklage vor den nationalen Gerichten eines der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind oder waren.

Technische Leistungsfähigkeit
Der Bieter erbringt den Nachweis seiner fachlichen Eignung durch Vorlage einer zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültigen Genehmigung als Eisenbahnverkehrsunternehmer gemäß § 6 AEG oder einer Zulassung im Sinne des § 6 Absatz 8 oder Absatz 9 AEG; diese ist dem Angebot als Kopie beizufügen.
Alternativ zu Satz 1 weist der Bieter durch erschöpfende Darlegung nach, dass er über die für die Zulassung als Eisenbahnverkehrsunternehmer erforderliche Fachkunde gemäß § 3 EBZugV verfügt und legt dar, wie die erforderliche Genehmigung nach § 6 AEG bis zur Betriebsaufnahme erlangt werden soll.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen