DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Öffentlicher Verkehr (Straße) in Bremen (ID:10027017)

Auftragsdaten
Titel:
Öffentlicher Verkehr (Straße)
DTAD-ID:
10027017
Region:
28215 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.10.2014
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Direktvergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags über Busverkehrsleistungen im Landkreis Oldenburg im Linienbündel Oldenburg Südost. Durchführung von Leistungen der Personenbeförderung im Linienverkehr (heutige Linien 226, 227, 229, 230, 231, 232, 233, 234, 235, 281, 283, N23, N24 sowie Werder-Fan-Bus und Hökermarkt-Shuttle) mit einem Gesamtumfang von ca. 640 500 Nutzwagenkilometer/Jahr. Zur Gewährleistung einer ausreichenden Verkehrsbedienung im Linienbündel Oldenburg Südost wird der beabsichtigte öffentliche Dienstleistungsauftrag Regelungen beinhalten, wonach das Verkehrsangebot innerhalb eines bestimmten Rahmens an sich ändernde Verkehrsbedürfnisse und den Nahverkehrsplan des ZVBN anzupassen ist. In dem so definierten Rahmen können sich Änderungen sowohl hinsichtlich des Bestands und Verlaufs der Linien als auch hinsichtlich des Fahrplan- und Tarifangebots sowie der Qualitätsanforderungen für diese Linien ergeben. Der öffentliche Auftraggeber kommt mit dieser Information seiner Veröffentlichungspflicht nach Art. 7 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 sowie nach § 8a Abs. 2 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) nach. Für weitere Einzelheiten und hinsichtlich der Frist nach § 12 Abs. 6 Satz 1 Personenbeförderungsgesetz PBefG wird auf die Ausführungen unter Abschnitt VI.1) verwiesen. km öffentlicher Personenverkehrsleistung: 640500
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Verkehr (Straße)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  343690-2014

Vorinformation für öffentliche Dienstleistungsaufträge

Standardformular für Bekanntmachungen gemäß Artikel 7.2 der Verordnung 1370/2007, die innerhalb eines Jahres vor dem Beginn des Ausschreibungsverfahrens oder der direkten Auftragsvergabe im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht werden müssen. Verordnung 2007/1370
Abschnitt I: Zuständige Behörde
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN)
Willy-Brandt-Platz 7
Zu Händen von: Herrn Reiner Bick
28215 Bremen
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 42146052920
E-Mail: vergabestelle@zvbn.de
Fax: +49 42146052999
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.zvbn.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art der zuständigen Behörde
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Stadtbahn/Kleinbahn, U-Bahn, Straßenbahn, Oberleitungsbus oder Busdienste
I.4) Auftragsvergabe im Namen anderer zuständiger Behörden
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Direktvergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags über Busverkehrsleistungen im Landkreis Oldenburg im Linienbündel Oldenburg Südost.
II.1.2) Art des Auftrags, vom öffentlichen Verkehrswesen abgedeckte(r)
Bereich(e) Dienstleistungskategorie Nr T-05: Busverkehr (innerstädtisch/regional) Vom öffentlichen Verkehrswesen abgedeckte Bereiche Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Landkreis Oldenburg. NUTS-Code DE94D
II.1.3) Kurze Beschreibung des Auftrags
Durchführung von Leistungen der Personenbeförderung im Linienverkehr (heutige Linien 226, 227, 229, 230, 231, 232, 233, 234, 235, 281, 283, N23, N24 sowie Werder-Fan-Bus und Hökermarkt-Shuttle) mit einem Gesamtumfang von ca. 640 500 Nutzwagenkilometer/Jahr. Zur Gewährleistung einer ausreichenden Verkehrsbedienung im Linienbündel Oldenburg Südost wird der beabsichtigte öffentliche Dienstleistungsauftrag Regelungen beinhalten, wonach das Verkehrsangebot innerhalb eines bestimmten Rahmens an sich ändernde Verkehrsbedürfnisse und den Nahverkehrsplan des ZVBN anzupassen ist. In dem so definierten Rahmen können sich Änderungen sowohl hinsichtlich des Bestands und Verlaufs der Linien als auch hinsichtlich des Fahrplan- und Tarifangebots sowie der Qualitätsanforderungen für diese Linien ergeben. Der öffentliche Auftraggeber kommt mit dieser Information seiner Veröffentlichungspflicht nach Art. 7 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 sowie nach § 8a Abs. 2 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) nach. Für weitere Einzelheiten und hinsichtlich der Frist nach § 12 Abs. 6 Satz 1 Personenbeförderungsgesetz PBefG wird auf die Ausführungen unter
Abschnitt VI.1) verwiesen.
II.1.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60112000
II.1.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Vergabe von Unteraufträgen ist beabsichtigt: ja Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll: unbekannt Kurze Beschreibung des Wertes/Anteils des Auftrags, der an Unterauftragnehmer vergeben werden soll: Die Vergabe von Unteraufträgen ist zugelassen. Es wird gewährleistet, dass der interne Betreiber den überwiegenden Teil des öffentlichen Personenverkehrsdienstes gemäß Art. 5 Abs. 2 Satz 2 lit. e) der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 während der gesamten Laufzeit des öffentlichen Dienstleistungsauftrags selbst erbringt.
II.2) Menge und/oder Wert der Dienstleistungen:
km öffentlicher Personenverkehrsleistung: 640500
II.3) Geplanter Beginn und Laufzeit des Auftrags oder Schlusstermin
Beginn: 1.8.2016 Laufzeit in Monaten: 120 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
an einen internen Betreiber (Art. 5.2 von 1370/2007)
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Zusätzliche Angaben:
A. Hinweis auf Frist für eigenwirtschaftliche Anträge: Gemäß § 12 Abs. 6 Satz 1 PBefG ist der Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für eigenwirtschaftliche Verkehre mit Straßenbahnen, Obussen oder Kraftfahrzeugen im Linienverkehr spätestens drei Monate nach der Vorabbekanntmachung zu stellen. Diese Frist wird durch vorliegende Vorinformation für alle Linien des Linienbündels Oldenburg Südost (vgl.
Abschnitt II.1.3) i. V. m. dem ergänzenden Dokument „Zusätzliche Angaben
im Rahmen der Vorabbekanntmachung Linienbündel Oldenburg Südost“, dazu unten C.) ausgelöst. Die Anträge sind spätestens 3 Monate nach Veröffentlichung dieser Vorinformation bei der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (http://www.lnvg.de) als zuständiger Genehmigungsbehörde zu stellen. Die Anträge müssen die in der Vorinformation und dem ergänzenden Dokument beschriebenen Anforderungen erfüllen. Andernfalls ist die Genehmigung zu versagen (§ 13 Abs. 2a Satz 2 PBefG). B. Vergabe als Gesamtleistung: Die Vergabe der umfassten Verkehrsleistungen (vgl.
Abschnitt II.1.3 i.V.m.
dem ergänzenden Dokuments „Zusätzliche Angaben im Rahmen der Vorabbekanntmachung Linienbündel Oldenburg Südost“, dazu unten C.) ist als Gesamtleistung beabsichtigt (vgl. § 8a Abs. 2 Satz 4 i.V.m. § 13 Abs. 2a Satz 2 PBefG). C. Anforderungen: Die von dem beabsichtigten öffentlichen Dienstleistungsauftrag umfassten Verkehrsleistungen haben die Vorgaben des Nahverkehrsplans des ZVBN 2013-2017 zu beachten. Darüber hinaus sind weitergehende Anforderungen für Fahrplan, Beförderungsentgelt und Standards zu beachten (§ 8a Abs. 2 Satz 3 PBefG). Diese Anforderungen sind in dem ergänzenden Dokument zusammengefasst (vgl. § 8a Abs. 2 Satz 5 PBefG). Das ergänzende Dokument enthält wesentliche Anforderungen im Sinne von § 13 Abs. 2a Sätze 3-5 PBefG. Die Anforderungen gehen nicht über das bisherige Verkehrsangebot hinaus (vgl. § 13 Abs. 2a Satz 6 PBefG). Das ergänzende Dokument ist unter folgender Internet-Adresse öffentlich zugänglich: www.zvbn.de/vorabbekanntmachung/
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
8.10.2014
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen