DTAD

Vergebener Auftrag - Öffentlicher Verkehr (Straße) in Hofheim am Taunus (ID:6233562)

Auftragsdaten
Titel:
Öffentlicher Verkehr (Straße)
DTAD-ID:
6233562
Region:
65719 Hofheim am Taunus
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausschreibung 2012-B-LGI. Durchführung gemeinwirtschaftlicher Verkehrsdienstleistungen im Buspersonennahverkehr (Landverkehr) im Zuständigkeitsbereich des RMV im Linienbündel LGI-Südost auf folgenden regionalen Linien: Linie 372: Gießen-Garbenteich-Lich-Laubach-Schotten, Linie 373: Schulverkehr Laubach, Linie 375: Gießen-Pohlheim-Garbenteich-Lich-Hungen, Linie 376: Schulverkehr Pohlheim, Linie 377: Gießen-Pohlheim-Garbenteich/Holzheim-Eberstadt/Gambach.
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Verkehr (Straße)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  182609-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, GB Bestell- und Infrastrukturmanagement Alte Bleiche 5 z. H. Frau Annett Warczok 65719 Hofheim am Taunus DEUTSCHLAND Tel. +49 6192294631 E-Mail: 2012-B-LGI@rmv.de Fax +49 6192294925 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.rmv.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Sonstiges Öffentlicher Personennahverkehr Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Ausschreibung 2012-B-LGI.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag NUTS-Code DE721
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Durchführung gemeinwirtschaftlicher Verkehrsdienstleistungen im Buspersonennahverkehr (Landverkehr) im Zuständigkeitsbereich des RMV im Linienbündel LGI-Südost auf folgenden regionalen Linien: Linie 372: Gießen-Garbenteich-Lich-Laubach-Schotten, Linie 373: Schulverkehr Laubach, Linie 375: Gießen-Pohlheim-Garbenteich-Lich-Hungen, Linie 376: Schulverkehr Pohlheim, Linie 377: Gießen-Pohlheim-Garbenteich/Holzheim-Eberstadt/Gambach.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60112000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Höhe der angebotenen Preise unter Berücksichtigung der Preisfortschreibung. Gewichtung 1 2. Wahl der Bonus-Malus-Kategorie. Gewichtung 1
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Ausschreibung 2012-B-LGI
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2009/S 237-339835 vom 4.12.2009 Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2011/S 60-097337 vom 26.3.2011 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG Linienbündel LGI-Südost.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
8.6.2011
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Bietergemeinschaft bestehend aus Verkehrsbetrieb Weber GmbH, Franke-Reisen, Verkehrsbetrieb Dieter Schwalb, Erletz Reisen GmbH Schiffenweg 2 35460 Staufenberg DEUTSCHLAND
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref.: 396/226. Nachr. V-Nr/AKZ: Ausschreibung 2012-B-LGI.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Hinweise in Bezug auf die Fristen zur Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt die unter Ziffer VI.3.1) genannte Stelle. Es gelten die in § 107 Absatz 3 Nr. 4 GWB genannten Fristen.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.6.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen