DTAD

Ausschreibung - Optische Sender und Empfänger in Bremen (ID:10205778)

Übersicht
DTAD-ID:
10205778
Region:
28219 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Kabelinfrastruktur, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax, Netzwerke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
1. Optische Sender und Empfänger mit diversem Zubehör zur Übertragung von Sat Signalen. 2. KANALAUFBEREITUNG. 3. Stand-alone-Kopfstelle 8fach-DVB-S(2) QAM. 4. Zwei Netzwerkmessgeräte mit...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
22.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
HandWERK gGmbH Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
1. Optische Sender und Empfänger mit diversem Zubehör zur Übertragung von Sat Signalen.
2. KANALAUFBEREITUNG.
3. Stand-alone-Kopfstelle 8fach-DVB-S(2) QAM.
4. Zwei Netzwerkmessgeräte mit einem wechselbaren LWL Messadapter.
5. LAN über Koaxialkabel.
6. SAT-IP SAT-Receiver.

1. Optische Sender und Empfänger mit diversem Zubehör zur Übertragung von Sat Signalen
1.1) 4 Stück Optische Sender zur Signal von Sat-Koax-Kabel auf LWL
Hochwertiger optischer Anschluss
Signalzuführung über ein Standard-Universal-Quatro-LNB bei Installation und Ausrichtung der Sat-Antenne
Übertragung des kompletten digitalen terrestrischen Frequenzbereiches inkl. UKW
AGC (keinerlei Einstellung notwendig)
Optisches Budget bis 21 dB
Für die Innenmontage
1.2) Optische Empfänger zur Signalrückwandlung von LWL auf Koax-Kabel
Hochwertiger optischer Anschluss
Übertragung des kompletten digitalen terrestrischen Frequenzbereiches inkl. UKW
Für die Innenmontage
1.2.1) 8 Stück Optischer Empfänger Quatro (feste Ausgänge)
1.2.1) 8 Stück Optischer Empfänger Quatro (schaltbare Ausgänge)
1.3) Optische Verteiler und Abzweiger
Hervorragende Steckverbindungen
Wellenlängen: 1310 nm und 1550 nm
Bandbreite: ± 40 nm
Kompaktmaß durch Minikoppler
Geringe Polarisationsempfindlichkeit
Hohe Stabilität und Zuverlässigkeit
Hervorragendes mechanisches und Umgebungsverhalten
Singlemode
1.3.1) 8 Stück Optische 2fach Verteiler 3,8 dB (50% / 50%)
1.3.2) 8 Stück Optische 4fach Verteiler 7,7 dB (25% / 25% / 25% / 25%)
1.3.3) 8 Stück Optische Abzweiger 6,3 dB (70% / 30%)
1.3.4) 8 Stück Optische Abzweiger 8,4 dB (80% / 20%)
1.3.5) 8 Stück Optische Abzweiger 12,0 dB (90% / 10%)
1.4) Diverse Optische Verbindungsmaterialien und Zubehör
1.4.1) 12 Stück Optische Doppelkupplung zum Verbinden von optischen Patchkabeln
1.4.2) 10 Stück Optische Dämpfungsglieder 3 dB zur Anpassung des optischen Budgets
1.4.3) 10 Stück Optische Dämpfungsglieder 6 dB zur Anpassung des optischen Budgets
1.4.4) 10 Stück Optische Dämpfungsglieder 10 dB zur Anpassung des optischen Budgets
1.4.5) 15 Stück Optische Abschluss von nicht benutzten optischen Ausgängen
1.4.6) 10 Stück Faserbox Aufbewahrung für einen Verteiler oder Abzweiger mit 5 m LWL
1.4.7) 1 Stück Optische Reinigungsset (Beutel, QbE-Reinigungssystem,
MX-Reinigungsstift, Fiberoptik-Reinigungsstäbchen
1.4.8) 1 Stück Optisches Reinigungswerkzeug
1.4.9) 20 Stück Optische Patchkabel 1 m
1.4.10) 12 Stück Optische Patchkabel 5 m
1.4.11) 12 Stück Optische Patchkabel 10 m
1.4.12) 12 Stück Optische Patchkabel 15 m
1.4.13) 10 Stück Optische Patchkabel 25 m
1.4.14) 4 Stück Optische Patchkabel 50 m
1.4.15) 4 Stück Optische Patchkabel 100 m.

2. KANALAUFBEREITUNG
Pos. STÜCK BESCHREIBUNG
2.1.) 1 Stück TDX Basis, max. 16 Eingangs-u.6 Ausgangsmodul
2.2.) 6 Stück Eingangsmodul DVBT/T2 , 1 Tuner
2.3.) 8 Stück Eingangsmodul DVB S/S2 , 1 Tuner
2.4.) 1 Stück Eingangsmodul AV analog , 1 Kanal
2.5.) 1 Stück Eingangsmodul HDMI , 1 Kanal
2.6.) 1 Stück Ausgangsmodulator QAM-QUAD
2.7.) 1 Stück Ausgangsmodulator QAM-QUAD mit CI
2.8.) 1 Stück Ausgangsmodulator PAL-QUAD
2.9.) 1 Stück Ausgangsmodulator COFDM-QUAD
2.10.) 1 Stück Quad-Ausgangsmodulator PAL HD-Downscale
2.11.) 1 Stück IP-Startpaket für 12 IP-out Services
2.12.1) 1 Stück TDX SFP CAT Adapter für Cat 5 Kabel
2.12.2) 1 Stück TDX SFP 850 für optischen Anschluss 850 nm
2.12.3) 1 Stück TDX SFP 1310 für optischen Anschluss 1310 nm
2.1) Innovatives und flexibles Kopfstellenprogramm mit IP-Pooltechnologie
Die Kopfstelle basiert auf ein optimal abgestimmtes und abgestuftes Modul-Sortiment.
Durch innovative IP-Pooltechnik und die freie Programmierung sind wesentlich weniger Module nötig, um die ganze Palette der Ein- und Ausgangssignale abzudecken. Dies soll die Umsetzeranlage zukunftssicher und flexibel machen.
Die Konfiguration wird direkt an der Kopfstation oder über den Konfigurator im Internet gewährleistet.
Das Basisgerät in der IP-Pooltechnologie verfügt über die Aufnahme von bis zu 16 Eingangsmodulen und 6 Quatro-Ausgangsmodulen.
Servicearbeiten oder Modulaustausch können im laufenden Betrieb erfolgen.
Die in der Basiseinheit integrierte SD-Karte speichert alle Konfigurationsdaten neu installierte Module werden automatisch erkannt und richtig konfiguriert.
19 Zoll oder Wandmontage.
2.2.) Eingangsmodul DVB-T2:
Terrestrischer Empfang (DVB-T2) von SD- / HD-Transpondern.
Multiplex-Übertragung und Weiterleitung aller enthaltenen Programme an den Pool.
2.3.) Eingangsmodul DVB-S/S2:
SAT-Empfang von SD- / HD-Transpondern. Multiplexübertragung und Weiterleitung aller enthaltenen Programme an den Pool
2.4.) Eingangsmodul AV:
Umwandlung analoger Audio- / Videosignale, z. B. von einer Kamera, in einen MPEG4 Datenstrom und Weiterleitung an den Pool.
2.5.) Eingangsmodul HDMI:
Umwandlung digitaler Audio-/Videosignale (HDMI), z. B. von einem Receiver, DVD-Player oder Laptop, in einen MPEG4-Datenstrom zur Weiterleitung an den Pool.
2.6.) Quad-Ausgangsmodulator QAM Vollband:
Das Ausgangsmodul mit 4-fach QAM-Modulator ermöglicht es, 4 TV-Programm-Pakete aus dem Pool in QAM Signale zu modulieren.
TV-Services können so kombiniert werden, dass in Bandbreite und Datenrate optimierte QAM Multiplexe moduliert werden (automatisches Multiplexing)
2.7.) Quad-Ausgangsmodulator QAM Vollband:
als Variante mit 2 Common-Interface Schachten
2.8.) Quad Ausgangsmodulator PAL Vollband:
Das Ausgangsmodul mit 4-fach PAL-Modulator, ermöglicht es, bis zu 4 TV-Programme aus dem Pool in PAL Signale zu modulieren.
2.9.) Quad-Ausgangsmodulator COPFDM Vollband:
Das Ausgangsmodul mit 4-fach COFDM-Modulator ermöglicht es, 4 TV-Programm-Pakete aus dem Pool in COFDM-Signale zu modulieren.
TV-Services können so kombiniert werden, dass in Bandbreite und Datenrate optimierte COFDM Multiplexe moduliert werden (automatisches Multiplexing)
2.10.) Quad-Ausgangsmodulator PAL HD-Downscale:
Das Ausgangsmodul mit 4-fach PAL HD-Downscale-Modulator, ermöglicht es, 4 HDTV Programm Pakete aus dem Pool in PAL Signale zu modulieren.
Zusätzliche Einspeisung von SD-TV-Programmen nicht mehr notwendig
2.11.) TV-Inhalte einfach in Datennetze streamen.
Mit der IP-Ausgabefunktionalität können Sie ein individuelles Paket von TV-Services aus dem Pool zusammenstellen und diese auf einem IP-Datenstrom verteilen.
Für die IPTV-Nutzung ist ein Lizenz-Code erforderlich.
Es gibt Lizenz-Codes in Paketen von je 12 IP-in Services:
IP12 Startpaket zur Aktivierung der IP-out Funktionalität mit 12 IP-out Services
2.12.) IP Anschluss an Datennetze mit SFP-Adapter
SFP Adapter wandeln IP-Daten in Signale zur Übertragung mit Cat. 5 Kabeln oder optischen Datennetzen. Bei der Verwendung mit SFP-Adapter TDX SFP sind je nach individuellem Datennetz ggf. weitere Komponenten erforderlich
2.12.1) SFP CAT Adapter für Cat. 5 Kabel
2.12.2) SFP 850 für optischen Anschluss 850 nm
2.12.3) SFP 1310 für optischen Anschluss 1310 nm.

3. 2 Stück Stand-alone-Kopfstelle 8fach-DVB-S(2) QAM
Stand-alone-Kopfstelle mit integriertem Netzteil
Wandelt acht QPSK-/8PSK-modulierte DVB-S2-Signale in acht benachbarte
QAM-modulierte DVB-C-Ausgangssignale
TV- und Radio-Programme vorprogrammiert
Herausragende Daten durch Direktumsetzung als FPGA-Lösung
Hohe Energieeffizienz, Leistungsaufnahme: Typ. 20 W
Zwei Sat-ZF-Eingänge A/B konfigurierbar
Alle Übertragungs-Parameter sind einstellbar einer Management-Software
Zur Änderung der Standard-Konfiguration wird zusätzlich das Programmierkabel benötigt (nicht im Lieferumfang enthalten)
MPEG-Transportstrom-Prozessor:
Zur Einstellung einer konstanten Ausgangs-Datenrate (Stuffing) mit PCR-Korrektur
Mit Programm-Filter zum Ausblenden einzelner TV- und Radio-Programme
Lüfterloses Design zur Wandmontage (keine Geräuschentwicklung)
Technische Daten
Eingänge
Sat-ZF-Eingang 2 x F-Connector, 75 O
Frequenzbereich MHz 950 ... 2150
Entkopplung dB Min. 25
Rückflussdämpfung dB Typ. 6
Frontend
DVB-S2 8 x
Frequenzraster MHz 1 (950 ... 2150 MHz)
AFC-Regelbereich MHz ± 3 (Symbolrate < 10 Ms/s)
± 5 (Symbolrate > 10 Ms/s)
(950 ...2150 MHz)
Eingangspegelbereich dBµV 60 ... 110
Zulässige Pegeldifferenz dB dB 12
Demodulation DVB-S
Standard EN 300 421 (1)
Eingangssymbolrate QPSK MS/s 2 ... 45
Code-Rate (Viterbi) 1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 6/7, 7/8
Roll off % 35
Demodulation DVB-S2
Standard EN 302 307 (2)
Eingangssymbolrate QPSK MS/s 1 ... 34
Code-Rate (LDPC) 1/2, 3/5, 2/3, 3/4,
4/5, 5/6, 8/9, 9/10
Eingangssymbolrate 8PSK MS/s 1 ... 28,9
Code-Rate (LDPC) 3/5, 2/3, 3/4, 5/6, 8/9, 9/10
Roll off % 20/25/35
MPEG-TS-Prozessor
Programmfilter v
PID-Filter v
PSI-/SI-Bearbeitung PCR-Korrektur
Stuffing Automatisch
QAM-Modulator
Ausgangskanäle 8 x DVB-C (J.83A)
als Nachbarkanäle
QAM-Konstellation QAM 16, 32, 64, 128, 256
Symbolrate MS/s 2,25 ... 7,25
Roll off % 15
HF-Ausgang
DVB-C-Ausgang 1 x F-Connector, 75 O
Frequenzbereich MHz 47 ... 1006
(Feinabgleich
in 250-kHz-Schritten)
Frequenzbereich
(Kanalliste) MHz 110 ... 1006
(Einstellung über Kanalliste)
Rückflussdämpfung dB 14 (47 MHz) -1,5 dB/Okt.
Ausgangspegel dBµV 91
Einstellbereich
Ausgangspegel dB -20 (in 0,5-dB-Stufen)
Pegelstabilität dB Typ. ± 0,5
Frequenzstabilität ppm Typ. 35
MER dB Typ. = 45
Schulterdämpfung dB = 60 (bei Normpegel)
Nebenaussendungen dB = 60
Systemdaten
Leistungsaufnahme W Typ. 20
Temperaturbereich °C 0 ... 40
Abmessungen (H x B x T) mm 282 x 240 x 60
Gewicht kg 2,5.

4. 2 Stück Netzwerkmessgeräte mit 1 Stück wechselbaren LWL Messadapter
Anforderungsprofil: LAN-Kabel-Messtechnik für Klasse D, E, Ea, F und FA
Für Abnahmemessungen von dienstneutralen, strukturierten Verkabelungen ist ein Messgerät einzusetzen, das folgende technische Eigenschaften aufweist.
Eigenschaften:
- Level IIIe Genauigkeit gefordert (durch unabhängiges Prüflabor zertifiziert; z. B. ETL)
- Messung nach ISO / IEC 11801 2. Auflage: ISO Klasse F
- Messung nach ISO / IEC 11801 2. Auflage: ISO Klasse FA
Messbereich:
- Frequenzbereich: 1 - 1000 MHz
geforderte Messparameter:
Nach ISO / IEC 11801 2. Auflage:
- Verdrahtungsplan
- DC Widerstand
- Länge
- Dämpfung
- DUAL NEXT TM (Nahnebensprechen von beiden Seiten)
- ACR-N
- Laufzeit / Laufzeitdifferenz
- Dual Return Loss (Rückflussdämpfung von beiden Seiten)
- Power Sum NEXT
- Power Sum ACR
- ACR-F
(ehemals ELFEXT: Equal level far end Crosstalk / gleichpegliges Übersprechen am fernen Ende)
- Power Sum ACR-F (Power Sum ELFEXT)
- Headroom (Systemreserve)
Zusätzliche Spezifikationen:
- Es ist ein analoges, vektorielles Messverfahren zu wählen
- Die Messungen müssen nach Permanent- und / oder Channel-Link Definition durchgeführt werden.
Messung nach Klasse F Permanent Link und FA Channel
- Die Messungen sind mit Patchkabeln in einem DUAL MODE AUTOTEST ausführbar
- Der NVP Wert des Datenkabels muss variabel einstellbar sein.
- Folgende Messparameter sollen zur Fehlersuche zusätzlich messbar sein :
Impedanz (85 115 Ohm)
Kapazität
- Dokumentation, Auswertung und Archivierung der Messergebnisse durch eine mit dem Messsystem kompatible Software.
- Speicherung und Dokumentation der graphischen Messdaten.
- Bei zu Papier gebrachten oder auf Datenträger gespeicherten Messprotokollen muss klar ersichtlich sein, ob es sich um normenkonforme Standards oder kundenspezifische Einstellungen handelt.
Werden Messparameter eines Standards nicht berücksichtigt, muss dies auf dem Protokoll durch einen Vermerk ersichtlich sein. (z. B. durch Kennzeichnung des Eintrages mit dem Begriff )
- Sprechverbindung über die Datenverkabelung muss gegeben sein. (Talk-Set)
- Kabelfinder muss vorhanden sein: Zuordnung von Anschlüssen am Patchfeld zu Datendosen mittels eines NF-Signals. Das vom Tester ausgehende Signal kann mit einem induktiven Empfänger hörbar gemacht werden.
- Das Messgerät sollte zur übersichtlicheren Darstellung der Messwerte über ein Farbdisplay
mit 10,9 cm weißer LED Hintergrundbeleuchtung verfügen.
- Es muss die Möglichkeit gegeben sein, notfalls auch ohne Batterien nur mit externer Stromversorgung zu arbeiten
- Messergebnisse (bis zu 1700 ISO Class E Tests) werden auf einem intern Speicher abgelegt
- Übertragen von Messdaten auf USB Sticks vom Gerät aus
- Intelligenter LI-Ion-Akku für 18 Stunden Dauerbetrieb
Anforderungsprofil: LAN-Kabel-Messtechnik für Glasfaser Verkabelungen
Zur Zertifizierung von dienstneutralen, strukturierten Verkabelungen ist ein Messgerät einzusetzen, das folgende technische Eigenschaften aufweist.
Eigenschaften:
- Messungen an Multimode Fasern mit 850 nm und 1300 nm
- Messungen an Singlemode Fasern mit 1310 nm und 1550 nm
geforderte Messparameter:
Nach ISO / IEC 11801 2. Auflage:
- Dämpfung jeder Einzelfaser
- Länge jeder Einzelfaser
Zusätzliche Optionen:
- Lokalisierung von Fehlstellen.

5. LAN über Koaxialkabel
5.1) 3 Stück Multischalter 5 auf 8 mit int. Modem
2 - 68 MHz; 87,5 - 2150 MHz; 950 - 2150 MHZ;
F-Anschluss; RJ 45 Anschluss
Integriertes Netzteil
5.2) 4 Stück HF / IP Modem
2 - 2150 MHz und 87,5 - 2150 MHz
F-Anschluss; RJ 45 Anschluss
Externes Steckernetzteil
Schirmung Klasse A
5.3) 24 Stück Sat-Einzelanschlussdose
DC-Durchlass über Sat-Anschluss
Anschlussdämpfung: TV1 dB, FM 2 dB, Sat / Rück. 1 dB
5.4) 8 Stück Hochpass
DC-Durchlass über Sat-Anschluss
Sperrbereich 0 - 68 MHz
Durchlassbereich 87,5 - 862 MHz
F-Connectoren
Schirmung Klasse A
5.5) 3 Stück Einkabelmultischalter 5 auf 1 x 9
2 - 68, 5 - 862, 87,5 - 862 und 950 2150 MHz;
1 Ausgang für 9 Receiver
Erweiterter Einkabel-Standard
PIN-Code Schutz
5.6) 3 Stück Einkabelmultischalter 5 auf 1 x 9 Durchgang
5 - 862, 4 x 950 2150 MHz;
5 Durchschleif- / 1 Ausgang für 9 Receiver
F-Anschluss
Kaskadierbar
5.7) 3 Stück Einkabelmultischalter 5 auf 1 x 9
5 - 862, 4 x 950 - 2150 MHz;
Ausgang für 9 Receiver
F-Anschluss
kaskadierbar
Erweiterter Einkabel-Standard
5.8) 3 Stück Einkabel-Mini-Multischalter 2 auf 1 x 2
5 - 862 u. 2 x 950 - 2150 MHz
1 Ausgang für 2 Receiver
F-Anschluss;
5.9) 3 Stück Multischalter 5 auf 12
47 - 862 / 4 x 950 - 2150 MHz
F-Anschluss
Integriertes Netzteil: 18 V / 550 mA
Anschlussdämpfung: Sat 12 - 7 dB / Ter. 8 - 4 dB.

6. SAT-IP SAT-Receiver
6.1) 6 Stück Umsetzer der SAT-ZF in IP-Signale um 4* DVB-S/DVB-S2(HDTV)Tuner, Unicable fähig, 4*F-Buchse, 1*Ethernet, 1* USB
6.2) 1 Stück Twin-DVB-S-Receiver HDTV mit 1.000 GB; tvtv-EPG; 2*CI+; Ethernet; HbbTV; UPnP-Server; HDMI; AC3 opt./elekt; 10 OSD-Sprachen; schwarz
6.3) 1 Stück Twin-DVB-S-Receiver HDTV mit 1.000 GB; tvtv-EPG; Nagra integriert; CI+; Ethernet; HbbTV; HDMI; AC3 opt./elekt; 10 OSD-Sprachen; Videotext schwarz
6.4) 2 Stück Twin-DVB-S-Receiver HDTV; tvtv-EPG; Nagra integriert; 2*CI+; Ethernet; WLAN; HbbTV; HDMI; UPnP-Server/Client; Bild in Bild; Wake On LAN; Videotext schwarz
6.5) 4 Stück WLAN USB Adapter, zur kabellosen Einbindung von geeigneten netzwerkfähigen Receivern in d
oder gleichwertig

Erfüllungsort:
28219 Bremen, Bremen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotsfrist. 22. Dezember 2014

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen