DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Papierhandtücher in Frankfurt am Main (ID:13455650)


DTAD-ID:
13455650
Region:
60329 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Haushalts-, Krankenhauspapierwaren
CPV-Codes:
Papierhandtücher , Papierservietten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Hygieneartikeln: Los 1: 35 000 000 Blatt Interfold-Papierhandtücher; Los 2: 500 000 Stück Servietten blanko, 2 500 000 Stück Servietten mit...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
06.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Frankfurt am Main: Papierhandtücher
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Taunusanlage 5
Frankfurt am Main
60329
Deutschland
Telefon: +49 699566-5200
E-Mail: ralph.knobel@bundesbank.de
NUTS-Code: DE
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bundesbank.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Hygieneartikeln.
Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Hygieneartikeln:
Los 1: 35 000 000 Blatt Interfold-Papierhandtücher;
Los 2: 500 000 Stück Servietten blanko, 2 500 000 Stück Servietten mit Bundesbank-Logo.
— Portionierung und Lieferung an derzeit ca. 230 Bündelstellen,
— Vertrieb der Produkte über die Elektronische Einkaufsplattform des Auftraggebers,
— Bereitstellung eines Materialkatalogs in elektronischer Form.

CPV-Codes:
33763000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
35 000 000 Blatt Interfold-Papierhandtücher

Kurze Beschreibung:
35 000 000 Blatt Interfold-Papierhandtücher, 2-lagig, Breite 230 mm – Länge 250 mm (+/-15 %), Flächengewicht mind. 2x21,5 g/m2 (+/- 15 %), mind. 75 % Weißegrad, mind. 70 % Altpapieranteil, Blauer Engel etc. oder gleichwertig, antiallergisch, umweltverträglich, Hersteller verfügt über Zertifizierung gem. DIN EN ISO 9001 ff und 14001 oder gleichwertig.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
33763000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.05.2018
Ende: 30.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber behält sich im Rahmen der Bewertung der Angebote vor, die angebotenen Artikel kostenlos bemustern zu lassen, um die vom Bieter zugesicherten Eigenschaften zu überprüfen. Der Bieter hat diese gem. Aufforderung des Auftraggebers vollständig und entsprechend gekennzeichnet innerhalb von 5 Werktagen (montags bis freitags) bereitzustellen.

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
500 000 Stück Servietten blanko, 2 500 000 Stück Servietten mit Bundesbanklogo

Kurze Beschreibung:
500 000 Stück Servietten blanko, 330x330 mm, 2-lagig, Zellstoff, 1/8 Buchfalz, Flächengewicht 2x17g/m2 (+/- 15 %), Weißegrad. mind. 80 %, unverleimt, antiallergisch, umweltverträglich, Hersteller verfügt über Zertifizierung gem. DIN EN ISO 9001 ff und 14001 oder gleichwertig
2 500 000 Stück Servietten mit dreifarbigem Druck „Deutsche Bundesbank“, 330x330 mm (+/- 15 %), 2-lagig, Zellstoff, 1/8 Buchfalz, Flächengewicht 2x17g/m2 (+/- 15 %), Weißegrad. mind. 80 %, unverleimt, antiallergisch, umweltverträglich, Hersteller verfügt über Zertifizierung gem. DIN EN ISO 9001 ff und 14001 oder gleichwertig.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
33764000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.05.2018
Ende: 30.04.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber behält sich im Rahmen der Bewertung der Angebote vor, die angebotenen Artikel kostenlos bemustern zu lassen, um die vom Bieter zugesicherten Eigenschaften zu überprüfen. Der Bieter hat diese gem. Aufforderung des Auftraggebers vollständig und entsprechend gekennzeichnet innerhalb von 5 Werktagen (montags bis freitags) bereitzustellen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
398541-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 194-398541

Aktenzeichen:
16-0007116

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.11.2017

Ausführungsfrist:
30.04.2022

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Eigenerklärung über die Eintragung im Berufsregister, ggf. Kopie (in der Bundesrepublik Deutschland Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer; bei ausländischen Bietern Unterlagen gemäß Artikel 58 der Richtlinie 2014/24/EU).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1. Angaben zum Umsatz. Eigenerklärung:
a. Gesamtumsatz des Unternehmens unter Einschluss des Anteils der gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren je Jahr.
b. Umsatz der Waren/Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, je Jahr.
2. Eigenerklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation.
3. Eigenerklärung, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt.
4. Eigenerklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1. Eigenerklärung: Nachweis von mindestens drei vergleichbaren Referenzen in den letzten 3 Geschäftsjahren unter Angabe eines Ansprechpartner mit Telefonnummer und Adresse, Art der ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Ausführungszeitraum.
2. Allgemeine Informationen über das Unternehmen (z. B. Firmenbroschüre, Zertifikate etc.)
3. Eigenerklärung über die Erfüllung der Anforderungen an ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001ff oder eines gleichwertigen Qualitätsmanagements während der gesamten Vertragslaufzeit
4. Eigenerklärung über die Erfüllung der Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001ff oder eines gleichwertigen Umweltmanagementsystems während der gesamten
Vertragslaufzeit
5. Eigenerklärung, dass alle Holzprodukte nach FSC, PEFC oder gleichwertig zertifiziert sind oder die für das jeweilige Herkunftsland geltenden Kriterien des FSC oder PEFC einzeln erfüllen (Prüfung durch die Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in Hamburg -BFH-/ das Bundesamt für Naturschutz in Bonn -BfN-).
6. Eignungsnachweis für andere Unternehmen:
Beabsichtigt der Bieter, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu bedienen, muss er Art und Umfang der dafür vorgesehenen Leistungsbereiche in seinem Angebot bezeichnen. Zum Nachweis, dass ihm die erforderlichen Fähigkeiten (Mittel, Kapazitäten) der anderen Unternehmen zur Verfügung stehen, hat er auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle zu dem von dieser bestimmten Zeitpunkt diese Unternehmen zu benennen und entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y63Y0SL
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y63Y0SL

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung der an der Bietergemeinschaft Beteiligten. Ein Mitglied der Bietergemeinschaft ist als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu benennen.

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06.11.2017
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28.02.2018

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06.11.2017
Ortszeit: 10:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform https://www.dtvp.de/ zum Download zur Verfügung.
Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden Projektraum über das Bietertool im Reiter „Angebote“ hochzuladen.
Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63Y0SL.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Es gilt eine Frist von 15 Kalendertagen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
24.02.2018
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen