DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Parlamentsgebäude und öffentliche Versammlungssäle in Hannover (ID:10355477)

Auftragsdaten
Titel:
Parlamentsgebäude und öffentliche Versammlungssäle
DTAD-ID:
10355477
Region:
30161 Hannover
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.01.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Niedersächsischer Landtag Hannover – Grundinstandsetzung und Verbesserung der Unterbringung. Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein Gegenstand der Baumaßnahme ist die Um- bzw. Neugestaltung des Plenarbereiches und des Eingangsbereiches, der Bereiche für Besucher, Medienvertreter sowie der Restaurant- und Küchenbereiche. Das Gebäude unterliegt der Versammlungstättenverordnung. Die Bauleistungen umfassen Abbruch-, Sicherungs-, Rohbau-, Ausbau- und Sanierungsarbeiten sowie Schadstoffsanierung und Außenanlagen und die Erneuerung der kompletten Haustechnik. Teile des Gebäudes unterliegen dem Denkmalschutz. Bauteil 1, das bestehende Plenargebäude am Platz der Göttinger Sieben, bleibt in seiner äußeren Gestalt erhalten. Nach vollumfänglicher Entkernung wird der innenliegende Rohbau neu errichtet, Bestandsbauteile grundlegend saniert und neu ausgebaut. Die Gebäudehülle (Stahl-Glas-Fassaden und Natursteinfassaden, Flachdach, Dachlaterne als kupferbekleidete Stahlkonstruktion) werden teils erneuert, teils saniert. Bauteil 2 besteht aus dem klassizistischen Portikus, der in der Neuplanung die Eingangsanlage und darüber liegende Büroräume beinhaltet. Daran angrenzend wird die 2-geschossige Eingangshalle für eine multifunktionale Nutzung in einem Atriumsbereich mit Glasüberdachung errichtet. Ausdehnung ca. 70 m Länge und 52 m Breite. BGF: ca. 13 800 m2, NGF: ca. 12 090 m2, BRI: ca. 67 260 m3 HNF: ca. 6 300 m2 Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Parlamentsgebäude und öffentliche Versammlungssäle
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  18284-2015

Vorinformation

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Staatliches Baumanagement Hannover
Celler Straße 7
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
30161 Hannover
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 5111065278
E-Mail: vergabe@sb-han.niedersachsen.de
Fax: +49 5111065499
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.niedersachsen.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)
II.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Niedersächsischer Landtag Hannover – Grundinstandsetzung und Verbesserung der Unterbringung.
II.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: Hannover.DE92
II.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4) Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Gegenstand der Baumaßnahme ist die Um- bzw. Neugestaltung des Plenarbereiches und des Eingangsbereiches, der Bereiche für Besucher, Medienvertreter sowie der Restaurant- und Küchenbereiche. Das Gebäude unterliegt der Versammlungstättenverordnung. Die Bauleistungen umfassen Abbruch-, Sicherungs-, Rohbau-, Ausbau- und Sanierungsarbeiten sowie Schadstoffsanierung und Außenanlagen und die Erneuerung der kompletten Haustechnik. Teile des Gebäudes unterliegen dem Denkmalschutz. Bauteil 1, das bestehende Plenargebäude am Platz der Göttinger Sieben, bleibt in seiner äußeren Gestalt erhalten. Nach vollumfänglicher Entkernung wird der innenliegende Rohbau neu errichtet, Bestandsbauteile grundlegend saniert und neu ausgebaut. Die Gebäudehülle (Stahl-Glas-Fassaden und Natursteinfassaden, Flachdach, Dachlaterne als kupferbekleidete Stahlkonstruktion) werden teils erneuert, teils saniert. Bauteil 2 besteht aus dem klassizistischen Portikus, der in der Neuplanung die Eingangsanlage und darüber liegende Büroräume beinhaltet. Daran angrenzend wird die 2-geschossige Eingangshalle für eine multifunktionale Nutzung in einem Atriumsbereich mit Glasüberdachung errichtet. Ausdehnung ca. 70 m Länge und 52 m Breite. BGF: ca. 13 800 m2, NGF: ca. 12 090 m2, BRI: ca. 67 260 m3 HNF: ca. 6 300 m2 Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45216114
II.6) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 1.2.2015 Laufzeit in Monaten: 28 (ab Auftragsvergabe)
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15.1.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen