DTAD

Ausschreibung - Patientenbef?rderung in Mainz (ID:3007367)

Auftragsdaten
Titel:
Patientenbef?rderung
DTAD-ID:
3007367
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.08.2008
Frist Vergabeunterlagen:
17.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
27.10.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Interne Patiententransportleistungen mit und ohne fachgerechte Betreuung für das Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Transporte finden in der Regel über die Straßen zwischen sämtlichen Gebäuden des Klinikums statt.
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Bedarfspersonenbeförderung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  223577-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Interne Patiententransportleistungen für das Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Langenbeckstra?e 1, Kontakt KL 41 Zentraler Einkauf, z. Hd. von Frau Reder, D-55131 Mainz. E-Mail: belinda.reder@ukmainz.de. Fax (49-6131) 17 56 17. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Registratur Gebäude 304, EG Langenbeckstra?e 1, Kontakt Registratur Gebäude 304, EG, D-55131 Mainz.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Patiententransportleistungen für die Klinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Hauptausführungsort: Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Interne Patiententransportleistungen mit und ohne fachgerechte Betreuung für das Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Transporte finden in der Regel über die Straßen zwischen sämtlichen Gebäuden des Klinikums statt.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60113300.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Unterschiedliche Ausbildung der Besatzung.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2009. Ende: 31.12.2011. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Patiententransportfahrten, liegend, mit Krankentransportwagen (KTW). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Inkl. Besatzung von Montag bis Freitag 07:00 Uhr - 22:00 Uhr Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungsssanit?ter und ein Rettungshelfer. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 4 600 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Patiententransportfahrten, liegend, mit Rettungswagen (RTW). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Von Montag bis Freitag von 07:00 Uhr - 22:00 Uhr inkl Besatzung 2a Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungssanitäter und ein Rettungshelfer 2 b Optional zur Los 2 a, jedoch Ausbildung der Besatzung: Einrettungsassistent und ein Rettungssanitäter. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 1 700 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG: Patiententransportfahrten, liegend, mit Krankentransportwagen (KTW). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Alle Zeiten außerhalb des Loses 1, inkl Besatzung Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungsssanit?ter und ein Rettungshelfer. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 1 050 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 4 BEZEICHNUNG: Patiententransportfahrten, liegend, mit Rettungswagen (RTW). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Alle Zeiten außerhalb des Loses 2, inkl Besatzung 4 a Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungssanitäter und ein Rettungshelfer. Reaktionszeit 10 Minuten 4 b Optional zu Los 4 a, jedoch Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungsassistent und ein Rettungssanitäter. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 350 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 5 BEZEICHNUNG: Zeitkritische Patiententransportfahrten mit Rettungswagen (RTW). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Von Montag bis Sonntag 00:00 Uhr - 24:00 Uhr, inkl Besatzung, Reaktionszeit 10 Minuten 5 a Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungssanitäter und ein Rettungshelfer 5 b Optional zu Los 5 a, jedoch Ausbildung der Besatzung: Ein Rettungsassistent und ein Rettungssanitäter. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 200 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 6 BEZEICHNUNG: Patiententransportfahrten, sitzend, mit PKW oder ähnlichem. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Z. Bsp. Fahrten mit Taxi, Behindertenwagen etc. von Montag bis Sonntag und Feiertagen von 00:00 Uhr - 24:00 Uhr Ausbildung der Besatzung: Ausgebildeter Ersthelfer. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Ca. 25 000 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 7 BEZEICHNUNG: Schubdienste für geb?udeinterne Transporte. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Schubdienste, geb?udeintern oder durch Verbindungsgänge mit einander verbundene Gebäude mit hauseigenem Bett, Liege Siestaliege oder Rollstuhl Los 7 a von Montag bis Sonntag einschließlich Feiertagen von 07:00 Uhr - 20:00 Uhr. Besatzung: Eine Person, mindestens Rettungshelfer Los 7 b Montag bis Sonntag einschließlich Feiertagen 20:00 Uhr - 07:00 Uhr Ausbildung: Zwei Personen, mindestens Rettungshelfer, Beide Lose sind optional ausgeschrieben. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: 07:00 Uhr - 20:00 Uhr ca. 5 600 Fahrten pro Jahr, 20:00 Uhr - 07:00 Uhr ca. 1 100 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 8 BEZEICHNUNG: Mehrkosten externer Notarzt (NAW). 1) KURZE BESCHREIBUNG: Los 8 a Mehrkosten zu Los 2 a bis 2 b für externen Notarzt (NAW) Los 8 b Mehrkosten zu Los 4 a bis 4 b für externen Notarzt außerhalb der Zeiten von Los 2 a bis 2 b Ausbildung: Arzt mit Zusatzbezeichnung Notfallmedizin nach der Richtlinie der Ärztekammer Rheinland-Pfalz. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Jeweil ca. 10 Fahrten pro Jahr. LOS-NR. 9 BEZEICHNUNG: Externe Patiententransporte Liegend. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Gelegentlich finden auch externe Patiententransporte liegend, statt, die nicht über die Kostenträger erstattet werden und somit vom Auftraggeber zu tragen sind. Also Verlegungen vom Klinikgel?nde zu Dritten. Für alle Fahrten sind im Rahmen dieser Ausschreibung Preise abzugeben. Ausbildung der Besatzung: Gemäß geltender Normen und Richtlinien für Rheinland-Pfalz. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Können nicht definiert werden. LOS-NR. 10 BEZEICHNUNG: Externe Patiententransporte, sitzend. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Los 10 a Sitzendtransporte mit PKW oder ähnlichem (z. Bsp. Taxi, Behindertenwagen, etc.) von Montag bis Sonntag einschließlich kirchlicher und gesetzlicher Feiertage in Rheinland-Pfalz von 00:00 Uhr - 24:00 Uhr. Alle Stadtfahrten in Mainz und Mainzer Vororte. Entfernung bis 15 Kilometer, gerechnet vom Standort Uniklinik Mainz. Los 10 b Mehrkosten zu Los 10 a, für Zielorte ab dem 16. Kilometer. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 60113300. 3) MENGE ODER UMFANG: Mengen können nicht definiert werden. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Lt. Verdingungsunterlagen, Angebotsbedingungen Nr. 5. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Angebotspreise. Gewichtung: 0,5. 2. Konzepte zur Leistungserbringung. Gewichtung: 0,5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
KL 41 DL 0027 2008.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
17.10.2008. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 25,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Zum Zeitpunkt der Abforderung der Verdingungsunterlagen per Verrechnungsscheck, unter Angabe des Aktenzeichens des Auftraggebers, ausgestellt auf das Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, einzureichen mit der Abforderung der Verdingungsunterlagen. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 27.10.2008 - 10:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 31.12.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, D-55116 Mainz.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
25.8.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen