DTAD

Ausschreibung - Personalcomputer in Darmstadt (ID:5953141)

Auftragsdaten
Titel:
Personalcomputer
DTAD-ID:
5953141
Region:
64283 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
08.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
18.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarungen zur Beschaffung von handelsüblicher IT-Hardware. Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss von Rahmenvereinbarungen zur Beschaffung von handelsüblicher IT-Hardware und damit verbunden Dienstleistungen wie Gewähr- und Garantieleistungen mit jeweils einem Auftragnehmer.
Kategorien:
Finanzdienste, Versicherungen, Pensionsfonds, Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Drucker und Plotter , Finanzierungs-Leasing , Personalcomputer
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  75313-2011

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Wissenschaftsstadt Darmstadt Luisenplatz 5 A z. H. Desiree Mronga 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151133525 E-Mail: it.Ausschreibung@darmstadt.de Fax +49 6151133501 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.darmstadt.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Stadtverwaltung Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Rahmenvereinbarungen zur Beschaffung von handelsüblicher IT-Hardware.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Eine Kombination davon Hauptlieferort Luisneplatz 5 A, 64283 Darmstadt, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE711
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 1 Geschätzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung geschätzter Wert ohne MwSt. 400 000 EUR
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss von Rahmenvereinbarungen zur Beschaffung von handelsüblicher IT-Hardware und damit verbunden Dienstleistungen wie Gewähr- und Garantieleistungen mit jeweils einem Auftragnehmer.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
30213000, 30232100, 66114000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
ohne MwSt. 400 000 EUR
II.2.2) Optionen
Ja Beschreibung der Optionen: Option um jeweils 1 Jahr zu verlängern auf max. insgesamt 3 Jahre Vertragslaufzeit. Zahl der möglichen Verlängerungen 2
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 12.5.2011. Ende: 12.5.2012 ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Lieferung von PC-Systemenund Monitoren
1) KURZE BESCHREIBUNG
Los 1: Lieferung von PC-Systemen und Monitoren.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
30213000
3) MENGE ODER UMFANG
Gerätebedarf Mindestmenge Geplante Menge Höchstmenge. Los 1. PC 400 650 900. Monitor 19“ 250 400 600. Monitor 22“ 150 250 300. Monitor 24“ 3 5 10. LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Los 2: Lieferung von Notebooks
1) KURZE BESCHREIBUNG
Los 2: Lieferung von Notebooks.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
30213000
3) MENGE ODER UMFANG
Gerätebedarf Mindestmenge Geplante Menge Höchstmenge. LOS 2. Notebook 50 80 160. Netbook 1 3 10. LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Los 3: Lieferung von Druckern und Scannern
1) KURZE BESCHREIBUNG
Los 3: Lieferung von Druckern und Scannern.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
30232100
3) MENGE ODER UMFANG
Gerätebedarf Mindestmenge Geplante Menge Höchstmenge. Los 3. Tintenstrahldrucker I A4 color 15 20 35. Tintenstrahldrucker II A3 color 3 5 10. Laser A4 sw 25 Seiten AP / Netz 15 25 35. Laser A4 sw 35 Seiten Netz, 5 10 20. Laser A4 color 20 Seiten Netz, 5 10 20. Laser A4 color 30 Seiten Netz, 1 3 5. Scanner mit ADF A4 Farbe 5 10 15. LOS-Nr.: 4 BEZEICHNUNG: Los 4: IT -Leasing
1) KURZE BESCHREIBUNG
Los 4: IT -Leasing. In der Regel Finanzierung auf 48 Monate sonst 36 Monate, die meinsten Geräte der Lose1-3 werden geleast, ansonsten Kauf!
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
66114000
3) MENGE ODER UMFANG
Leasing der Lose 1-3.
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 10.5.2011. Ende: 10.5.2012
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Der Vertrag kann um jeweils ein Jahr auf maximal 3 Jahre erweitert werden. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Zum Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit müssen folgen-de Unterlagen vorgelegt werden: — Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherungsdeckung (A1.1) mit folgenden Deckungssummen: —— für Sach- und Vermögensschäden bis zu 1 000 000 EUR je Schadensereignis, —— für Personenschäden bis zu 1 000 000 EUR je Schadensereignis, — Ersatzweise die verbindliche Zusage in deutscher Sprache über die Gewäh-rung des geforderten Versicherungsschutzes im Falle der Zuschlagserteilung, — Nachweis, dass der Bieter im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens eingetragen ist (Handelsregisterauszug) (A1.2), — Bonitätsnachweis über Eigenauskunft einer Wirtschaftsauskunftei (Creditreform, Bürgel) oder gleichwertiger Nachweis einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus dem Land, in dem der Bewerber angemeldet ist (nicht älter als 1 Jahr) (B1.3), — Erklärung und Darstellung der Umsatzentwicklung des Unternehmens in den letz-ten 3 Jahren (B1.4), — Angaben zum durchschnittlichen Personalbestand der letzten drei Jahre sowie der Zahl der aktuell beschäftigten Mitarbeiter(B1.5). Zusätzlich für Bieter LOS 4 Leasing. — Nachweis, dass der Bieter ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsauf-sicht (BaFin) zugelassener Finanzdienstleister nach KWG §1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 10 ist (A1.2a).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: s. III.2.1!
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Fachliche und technische Leistungsfähigkeit. Zum Nachweis der fachlichen und technischen Leistungsfähigkeit müssen folgende Unterlagen bei jedem Los vorgelegt werden: — Herstellerzertifizierungen des Bieters für die Erbringung der Garantieleistungen für die angebotenen Produkte (A2.1), — Nachweis von mindestens 2 Projektmanager und 2 Servicetechnikern mit der ent-sprechenden Qualifikation gem. Template „Berufliche Befähigung“ Anlage 6(A2.2) für Bieter LOS 1 - 3 Leasing, — Nachweis von mindestens 2 Referenzprojekten über die Abwicklung von Rahmen-verträgen einer vergleichbaren Menge der ausgeschriebenen IT-Hardware Kom-ponenten in den vergangenen drei Jahren gem. Referenztemplate Anlage 7 (B2.3) für Bieter LOS 4 Leasing, — Nachweis von mindestens 2 Referenzprojekten über die Abwicklung von Leasing-rahmenverträgen in vergleichbarer Größenordnung mit Leistungen Logistik, Asset-Management und sichere Datenlöschung in den vergangenen drei Jahren gem. Re-ferenztemplate Anlage 7 (B2.3). Zuverlässigkeit und Gesetzestreue. Zum Nachweis der Zuverlässigkeit und Gesetzestreue vgl. § 97 Abs. 4 S. 1 GWB, 2 Abs. 1 VOL/A-EGhat der Bieter die Eigenerklärung (Anlage 8) auszufüllen mit Datum und Stempel zu versehen und zu unterschreiben. (A3.1). ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
5.009.18
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 8.4.2011
- 12:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
18.4.2011 - 09:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 5.7.2011 ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref.: 3685/1. Nachr. V-Nr/AKZ: 5.009.18.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Wissenschaftsstadt Darmstadt Luisenplatz 5 A 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND E-Mail: it.Ausschreibung@darmstadt.de Tel. +49 6151133525 Internet: http://www.darmstadt.de Fax +49 6151133501
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Bezüglich der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Verga-beverfahren weist die Vergabestelle rein vorsorglich ausdrücklich auf die den Bewer-ber/Bieter treffenden Rügeobliegenheiten und die Präklusionsregelungen gemäß § 107 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 bis 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hin. Ein Antrag auf Nachprüfung ist danach unter anderem insbesondere dann unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftrag-gebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 101b Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 101a Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.3.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen