DTAD

Ausschreibung - Personensonderbeförderung (Straße) in Wittmund (ID:11695403)

Übersicht
DTAD-ID:
11695403
Region:
26409 Wittmund
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Bedarfspersonenbeförderung , Personensonderbeförderung (Straße) , Taxiverkehr
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Der Landkreis Wittmund schreibt den Freistellungsverkehr in der Schülerbeförderung für das Gebiet des Landkreises und zum Teil angrenzende Landkreise für die Schuljahre 2016/17 und 2017/18 in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2016
Frist Vergabeunterlagen:
27.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
27.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landkreis Wittmund
Am Markt 9
26409 Wittmund
Kontaktstelle: Landkreis Wittmund
Frau Daumann
Telefon: +49 4462861115
Fax: +49 44628641115
E-Mail: maike.daumann@lk.wittmund.de
http://www.landkreis-wittmund.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://www.dtvp.de/Center/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Schülerbeförderung (Freistellungsverkehr) Schuljahre 2016/17 und 2017/18.
Der Landkreis Wittmund schreibt den Freistellungsverkehr in der Schülerbeförderung für das Gebiet des Landkreises und zum Teil angrenzende Landkreise für die Schuljahre 2016/17 und 2017/18 in Losen aus.
Ausgeschrieben wird der Freistellungsverkehr für das gesamte Kreisgebiet und Fahrten in Nachbarlandkreise über den Zeitraum von zwei Schuljahren. Der Umfang ergibt sich aus den einzelnen Losen (siehe Anhang B).

CPV-Codes: 60130000, 60140000, 60120000

Erfüllungsort:
Städe und Gemeinden im Landkreis Wittmund und Nachbarlandkreisen.
Nuts-Code: DE94H

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Von-Aldenburg-Schule, Varel – Einzugsgebiet Friedeburg und Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Von-Aldenburg-Schule, Varel, aus dem Einzugsgebiet Friedeburg und Wittmund für voraussichtlich 2 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Landeszentrum für Hörgeschädigte (LBZ), Oldenburg – Einzugsgebiet Esens, Wittmund und Blersum

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zum Landeszentrum für Hörgeschädigte (LBZ), Oldenburg, aus dem Einzugsgebiet Esens, Wittmund und Blersum für voraussichtlich 8 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Johann Heinrich Leiner Schule, Großefehn – Einzugsgebiet Utarp, Esens, Neuschoo, Ardorf, Eggelingen und Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Johann Heinrich Leiner Schule, Großefehn, aus dem Einzugsgebiet Utarp, Esens, Neuschoo, Ardorf, Eggelingen und Wittmund für voraussichtlich 8 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 4
Bezeichnung: KGS Wiesmoor – Einzugsgebiet Marx

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur KGS Wiesmoor aus dem Einzugsgebiet Marx für voraussichtlich 3 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Haltestelle „Marx Grundschule“ – Einzugsgebiet Bentstreek und Marx

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Marx“ aus dem Einzugsgebiet Bentstreek und Marx für voraussichtlich 8 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60140000

Los-Nr: 6
Bezeichnung: Grundschule Friedeburg (Standort Wiesede), Friedeburg – Einzugsgebiet Marx, Friedeburg und Upschört

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Friedeburg (Standtort Wiesede) aus dem Einzugsgebiet Marx, Friedeburg und Upschört für voraussichtlich 4 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 7
Bezeichnung: Schule am Extumer Weg, Aurich – Einzugsgebiet Wiesedermeer und Friedeburg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule am Extumer Weg, Förderschüle für körperliche und motorische Entwicklung, Aurich, aus dem Einzugsgebiet Wiesedermeer und Friedeburg für voraussichtlich 3 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 8
Bezeichnung: Schule am Extumer Weg, Aurich – Einzugsgebiet Ardorf und Collrunge

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule am Extumer Weg, Förderschule körperliche und motorische Entwicklung, Aurich, aus dem Einzugsgebiet Ardorf und Collrunge für voraussichtlich 2 Schüler. Ein Schüler ist stark gehbehindert, für den anderen Schüler ist ein Behindertentransportwagen erforderlich.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 9
Bezeichnung: Haltestellen in der Stadt Wittmund „Kaserne“ und „Schulzentrum“ – Einzugsgebiet Leerhafe und Hovel

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zu Haltestellen in der Stadt Wittmund „Kaserne“ und „Schulzentrum“ aus dem Einzugsgebiet Leerhafe und Hovel für voraussichtlich 4 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 10
Bezeichnung: Grundschule Finkenburgschule Wittmund (Standort Willen) – Einzugsgebiet Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Finkenburgschule Wittmund (Standort Willen) aus dem Einzugsgebiet Wittmund für voraussichtlich 7 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 11
Bezeichnung: Grundschule Zetel – Einzugsgebiet Horsten

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Zetel aus dem Einzugsgebiet Horsten für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 12
Bezeichnung: Haltestelle „Leerhafe Ort“ – Einzugsgebiet Müggenkrug

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Leerhafe Ort“ aus dem Einzugsgebiet Müggenkrug für voraussichtlich 4 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 13
Bezeichnung: Schule an der Lessingstraße, Förderschule Wittmund, Wittmund – Einzugsgebiet Wiesedermeer, Ardorf, Collrunge, Leerhafe und Etzel

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule an der Lessingstraße, Förderschule Wittmund, aus dem Einzugsgebiet Wiesedermeer, Ardorf, Collrunge, Leerhafe und Etzel für voraussichtlich 7 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 14
Bezeichnung: Schule an der Lessingstraße, Förderschule Wittmund, Wittmund – Einzugsgebiet Carolinensiel, Nenndorf (WTM) und Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule an der Lessingstraße, Förderschule Wittmund, aus dem Einzugsgebiet Carolinensiel, Nenndorf (WTM) und Wittmund für voraussichtlich 7 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 15
Bezeichnung: Schule an der Lessingstraße, Förderschule Wittmund, Wittmund – Einzugsgebiet Blersum, Abens, Uttel, Buttforde, Burhafe und Hattersum

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule an der Lessingstraße, Förderschule Wittmund, aus dem Einzugsgebiet Blersum, Abens, Uttel, Buttforde, Burhafe und Hattersum für voraussichtlich 8 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 16
Bezeichnung: Grundschule Finkenburgschule Wittmund (Standort Wittmund) – Einzugsgebiet Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Finkenburgschule Wittmund (Standort Wittmund) aus dem Einzugsgebiet Wittmund für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 17
Bezeichnung: Niedersächsisches Internatsgymnasium (NIGE), Esens – Einzugsgebiet Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zum Niedersächsischen Internatsgymnasium (NIGE), Esens, aus dem Einzugsgebiet Wittmund für voraussichtlich 1 Schüler. Es ist ein Behindertentransportwagen erforderlich.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 18
Bezeichnung: Schule am Extumer Weg, Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung und Freie Waldorfschule Ostfriesland, Aurich – Einzugsgebiet Stedesdorf, Westerholt, Esens, Ochtersum, Blomberg, Moorweg und Eversmeer

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule am Extumer Weg, Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung und zur Freien Waldorfschule Ostfriesland, Aurich, aus dem Einzugsgebiet Stedesdorf, Westerholt, Esens, Ochtersum. Blomberg, Moorweg und Eversmeer für voraussichtlich 10 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 19
Bezeichnung: Haltestelle „Esens, ZOB Herdetor“ – Einzugsgebiet Werdum

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Esens, ZOB Herdetor“ aus dem Einzugsgebiet Werdum für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 20
Bezeichnung: Fähranleger Bensersiel über Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens bis Berufsbildende Schulen (BBS) Wittmund – Einzugsgebiet Langeoog

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung vom Fähranleger Bensersiel über die Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens bis zur Berufsbildenden Schule (BBS) Wittmund aus dem Einzugsgebiet Langeoog für voraussichtlich 1 Schüler zur Christian-Wilhelm-Schneider-Schule und voraussichtlich 18 Schüler zur BBS Wittmund.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 21
Bezeichnung: Grundschule Leerhafe-Ardorf (Standort Ardorf) – Einzugsgebiet Buttforde

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Leerhafe-Ardorf (Standort Ardorf) aus dem Einzugsgebiet Buttforde für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 22
Bezeichnung: Schule am Extumer Weg, Förderschule körperliche und motorische Entwicklung und Integrierte Gesamtschule (IGS) Aurich-West, Aurich – Einzugsgebiet Neuschoo und Willmsfeld

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Schule am Extumer Weg, Förderschule körperliche und motorische Entwicklung aus dem Einzugsgebiet Neuschoo für voraussichtlich 1 Schüler. Es ist ein Behindertentransportwagen erforderlich. Schülerbeförderung zur Integrierten Gesamtschule (IGS) Aurich-West aus dem Einzugsgebiet Willmsfeld für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 23
Bezeichnung: Johann Heinrich Leiner Schule und Förderschule David-Fabricius-Schule, Großefehn – Einzugsgebiet Friedeburg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Johann Heinrich Leiner Schule und Förderschule David-Fabricius-Schule, Großefehn, aus dem Einzugsgebiet Friedeburg für voraussichtlich jeweils 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 24
Bezeichnung: Grundschule Leerhafe-Ardorf (Standort Leerhafe) – Einzugsgebiet Friedeburg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Leerhafe-Ardorf (Standort Leerhafe) aus dem Einzugsgebiet Friedeburg für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 25
Bezeichnung: Grundschule Esens-Nord (Standort Esens) – Einzugsgebiet Stedesdorf

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Esens-Nord (Standort Esens) aus dem Einzugsgebiet Stedesdorf für voraussichtlich 2 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 26
Bezeichnung: Grundschule Westerholt-Willmsfeld (Standort Willmsfeld) – Einzugsgebiet Blomberg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Westerholt-Willmsfeld (Standort Willmsfeld) aus dem Einzugsgebiet Blomberg für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 27
Bezeichnung: Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens – Einzugsgebiet Holtriem und Esens

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens aus dem Einzugsgebiet Nenndorf, Blomberg, Schweindorf, Westerholt, Eversmeer, Willmsfeld, Neuschoo, Esens, Holtgast, Dunum und Stedesdorf für voraussichtlich 39 Schüler. 2 Schüler verfügen über einen klappbaren Rollstuhl und sind umsetzbar.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 28
Bezeichnung: Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens – Einzugsgebiet Esens

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens aus dem Einzugsgebiet Esens für voraussichtlich 1 Schüler. Es ist ein Behindertentransportwagen erforderlich. Schüler wird sitzend im Rollstuhl befördert (schwerer E-Pflegerollstuhl) und ist nicht umsetzbar. Die Mitbeförderung einer Begleitperson ist erforderlich.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 29
Bezeichnung: Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens – Einzugsgebiet Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Christian-Wilhelm-Schneider-Schule Esens aus dem Einzugsgebiet Wittmund für voraussichtlich 3 Schüler. 1 Schüler verfügt über einen klappbaren Rollstuhl und ist umsetzbar.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 30
Bezeichnung: Haltestelle „Holtgast, Haltestelle“ – Einzugsgebiet Holtgast

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Holtgast, Haltestelle“ aus dem Einzugsgebiet Holtgast (Gründeich) für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 31
Bezeichnung: Haltestelle „Wittmund, Bahnhof“ – Einzugsgebiet Reepsholt

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Wittmund, Bahnhof“ aus dem Einzugsgebiet Reepsholt für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 32
Bezeichnung: Haltestelle „Webershausen, B210“ (Wittmundhafen) – Einzugsgebiet Burhafe

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Webershausen, B210“ (Wittmundhafen) aus dem Einzugsgebiet Burhafe für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 33
Bezeichnung: Haltestelle „Middels, Grundschule“ – Einzugsgebiet Reepsholt, Wittmund, Burhafe und Collrunge

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung von Haltestelle „Middels, Grundschule“ nach Reepsholt, Wittmund, Burhafe und Collrunge für voraussichtlich 6 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 34
Bezeichnung: Grundschule Blomberg-Neuschoo (Standort Blomberg) – Einzugsgebiet Neuschoo und Blomberg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Blomberg-Neuschoo (Standort Blomberg) aus dem Einzugsgebiet Blomberg und Neuschoo für voraussichtlich 13 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 35
Bezeichnung: Grundschule Blomberg-Neuschoo (Standort Neuschoo) – Einzugsgebiet Neuschoo, Blomberg und Moorweg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Blomberg-Neuschoo (Standort Neuschoo) aus dem Einzugsgebiet Neuschoo, Blomberg und Moorweg für voraussichtlich 15 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 36
Bezeichnung: Grundschule Westerholt-Willmsfeld (Standort Westerholt) – Einzugsgebiet Willmsfeld, Schweindorf, Nenndorf und Westerholt

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Westerholt-Willmsfeld (Standort Westerholt) aus dem Einzugsgebiet Willmsfeld, Schweindorf, Nenndorf und Westerholt für voraussichtlich 10 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 37
Bezeichnung: Haltestelle „Blomberg, Grundschule“ – Einzugsgebiet Blomberg

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Blomberg, Grundschule“ aus dem Einzugsgebiet Blomberg für voraussichtlich 2 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 38
Bezeichnung: David-Fabricius-Ganztagssschule Oberschule Westerholt – Einzugsgebiet Esens

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung von der David-Fabricius-Ganztagsschule Oberschule Westerholt nach Esens, ZOB Herdetor, für voraussichtlich 5 Schüler (nur nachmittags).

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 39
Bezeichnung: Haltestelle „Neuschoo, Freese“ (Bäckerei) – Einzugsgebiet verschiedene Haltestellen in Holtriem

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung von Haltestelle „Neuschoo, Freese“ (Bäckerei) zu verschiedenen Haltestellen in Holtriem für voraussichtlich 4 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 40
Bezeichnung: Carl-Gittermann-Realschule Esens – Einzugsgebiet Bensersiel und Esens

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Carl-Gittermann-Realschule Esens aus dem Einzugsgebiet Bensersiel und Esens für voraussichtlich 2 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 41
Bezeichnung: Grundschule Esens-Süd (Standort Stedesdorf) – Einzugsgebiet Esens

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Esens-Süd (Standort Stedesdorf) aus dem Einzugsgebiet Esens für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 42
Bezeichnung: Grundschule Esens-Nord (Standort Werdum) – Einzugsgebiet Esens

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Grundschule Esens-Nord (Standort Werdum) aus dem Einzugsgebiet Esens für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 43
Bezeichnung: Haltestelle „Stedesdorf, Bahnhof“ – Einzugsgebiet Stedesdorf-Thunum

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Haltestelle „Stedesdorf, Bahnhof“ aus dem Einzugsgebiet Stedesdorf-Thunum für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 44
Bezeichnung: Friedrich-Schlosser-Schule Förderzentrum Jever – Einzugsgebiet Horsten

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zur Friedrich-Schlosser-Schule Förderzentrum Jever aus dem Einzugsgebiet Horsten für voraussichtlich 1 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Los-Nr: 45
Bezeichnung: Zuganschluss „Wittmund, Bahnhof“ – Einzugsgebiet Wittmund

Kurze Beschreibung
Schülerbeförderung zum Zuganschluss „Wittmund, Bahnhof“ aus dem Einzugsgebiet Wittmund für voraussichtlich 2 Schüler.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
89211-2016

Aktenzeichen:
10.4/40.50.26

Vergabeunterlagen:
Unterlagen werden in elektronischer Form unter der Adresse www.dtvp.de und der Indentifikationsnummer: CXP4Y6RYRHK zum Download zur Verfügung gestellt. Es ist eine einmalige kostenlose Registrierung erforderlich. Der Download ist ebenfalls kostenlos. Es werden nur schriftliche Angebote akzeptiert.
Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6RYRHK.

Auftragswert:
530 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
27.04.2016 - 15:00 Uhr

Angebotsfrist:
27.04.2016 - 15:00 Uhr

Ausführungsfrist:
04.08.2016 - 27.06.2018

Bindefrist:
31.07.2016

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Keine.

Zahlung:
Keine.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung kann durch Eintragung bei einer Präqualifizierungsstelle nachgewiesen werden oder im Rahmen der Vorlage von Eigenerklärungen über das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt. Als Eigenerklärung sind vorzulegen:
— Angaben zur Eintragung im Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens;
— Angaben zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung kann durch Eintragung bei einer Präqualifizierungsstelle nachgewiesen werden oder im Rahmen der Vorlage von Eigenerklärungen über das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt. Als Eigenerklärung sind vorzulegen:
— Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet.
— Angaben, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
— Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist.
— Tariftreue- und Mindestentgelterklärung nach § 5 Abs. 1 NTVergG.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung kann durch Eintragung bei einer Präqualifizierungsstelle nachgewiesen werden oder im Rahmen der Vorlage von Eigenerklärungen über das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt. Als Eigenerklärung sind vorzulegen:
Angaben, dass das Unternehmen eine gültige Genehmigung zur Personenbeförderung besitzt bzw. alternativ ein Nachweis über die fachliche Eignung als Unternehmen des Straßenpersonenverkehrs.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen