DTAD

Vergebener Auftrag - Personensonderbeförderung (Straße) in Dietzenbach (ID:4803825)

Auftragsdaten
Titel:
Personensonderbeförderung (Straße)
DTAD-ID:
4803825
Region:
63128 Dietzenbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.03.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Durchführung der für die Abwicklung erforderlichen Bef?rderungsleistungen im freigestellten Schülerverkehr/Behindertenbeförderung mit Fahrzeugen im Kreis Offenbach und seinem nahen Umfeld/Südhessen. Aus behinderungsbedingten Gründen können die betroffenen Schülerinnen und Sch?ler der Schulen den täglichen Schulweg nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Unter Berücksichtigung zumutbarer Fahrzeiten und individueller Besonderheiten der einzelnen Schülerinnen und Sch?ler sind ca. 700 Schülerinnen und Sch?ler mit PKW, Kleinbussen, Kraftomnibussen und Rollstuhlspezialfahrzeugen täglich zu befördern. Besonders für k?rperbehinderte und schwerstbehinderte Schülerinnen und Sch?ler sind spezielle Voraussetzungen für eine sichere Beförderung zu erfüllen. Für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer müssen Spezialfahrzeuge eingesetzt werden, die über Auffahrrampen oder eine Hebebühne und besondere Gurtsysteme verfügen. Das eingesetzte Begleitpersonal muss beim Ein- und Aussteigen behilflich sein und stellt die notwendige Beaufsichtigung während der Fahrt sicher. Zusätzlich sind Sonderfahrten im Schulbetrieb für alle Schulen im Kreis Offenbach im freigestellten Schülerverkehr anzubieten.
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Bedarfspersonenbeförderung , Personensonderbeförderung (Straße)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  75218-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Kreis Offenbach, vertreten durch den Kreisausschuss, vertreten durch die Kreis-Verkehrs-Gesellschaft Offenbach mbH (KVG), Masayaplatz 1, z. Hd. von Frau Macharski, 63128 Dietzenbach, DEUTSCHLAND. Tel. +49 60746966900. E-Mail: mm@kvgof.de. Fax +49 60746966909. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.kvg-offenbach.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Durchführung von Fahrleistungen im Freigestellten Schülerverkehr/Behindertenbeförderung.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 2. Hauptausführungsort, Hauptlieferort, Hauptort der Dienstleistung: Kreis Offenbach und nahes Umfeld/Südhessen. NUTS-Code DE71C.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Durchführung der für die Abwicklung erforderlichen Bef?rderungsleistungen im freigestellten Schülerverkehr/Behindertenbeförderung mit Fahrzeugen im Kreis Offenbach und seinem nahen Umfeld/Südhessen. Aus behinderungsbedingten Gründen können die betroffenen Schülerinnen und Sch?ler der Schulen den täglichen Schulweg nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Unter Berücksichtigung zumutbarer Fahrzeiten und individueller Besonderheiten der einzelnen Schülerinnen und Sch?ler sind ca. 700 Schülerinnen und Sch?ler mit PKW, Kleinbussen, Kraftomnibussen und Rollstuhlspezialfahrzeugen täglich zu befördern. Besonders für k?rperbehinderte und schwerstbehinderte Schülerinnen und Sch?ler sind spezielle Voraussetzungen für eine sichere Beförderung zu erfüllen. Für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer müssen Spezialfahrzeuge eingesetzt werden, die über Auffahrrampen oder eine Hebebühne und besondere Gurtsysteme verfügen. Das eingesetzte Begleitpersonal muss beim Ein- und Aussteigen behilflich sein und stellt die notwendige Beaufsichtigung während der Fahrt sicher. Zusätzlich sind Sonderfahrten im Schulbetrieb für alle Schulen im Kreis Offenbach im freigestellten Schülerverkehr anzubieten.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
60130000, 60140000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 80. 2. (Fahrzeug)-Qualität. Gewichtung: 20.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
01/2009.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG: Schwimm und Sportfahrten.
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 02 - 2128 BEZEICHNUNG: 02 ? 2128 (Los 2).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
Südhessen Bus GmbH, Langgasse 65-71, 64409 Messel, DEUTSCHLAND.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 9 888,36 EUR. Ohne MwSt. Bei jährlichem oder monatlichem Wert: Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 03 - 2127 BEZEICHNUNG: 03 ? 2127 (Los 3).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 04 - 2153 BEZEICHNUNG: 04 ? 2153 (Los 4).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 05 - 2157 BEZEICHNUNG: 05 ? 2157 (Los 5).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 06 - 2703 BEZEICHNUNG: 06 ? 2703 (Los 6).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 07 - 2120 BEZEICHNUNG: 07 ? 2120 (Los 7).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 08 - 2704 BEZEICHNUNG: 08 ? 2704 (Los 8).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 09 - 2122 BEZEICHNUNG: 09 ? 2122 (Los 9).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 10 - 2711 BEZEICHNUNG: 10 ? 2711 (Los 10).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 11 - 2706 BEZEICHNUNG: 11 ? 2706 (Los 11).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 12 - 2710 BEZEICHNUNG: 12 ? 2710 (Los 12).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 13 - 2709/21040 BEZEICHNUNG: 13 ? 2709/21040 (Los 13).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 14 - 2152 BEZEICHNUNG: 14 ? 2152 (Los 14).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 15 - 2707 BEZEICHNUNG: 15 ? 2707 (Los 15).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 16 - 2701 BEZEICHNUNG: 16 ? 2701 (Los 16).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 17 - 2702 BEZEICHNUNG: 17 ? 2702 (Los 17).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 18 - 1705 BEZEICHNUNG: 18 ? 1705 (Los 18).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 19 - 5705 BEZEICHNUNG: 19 ? 5705 (Los 19).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 20 - 1704 BEZEICHNUNG: 20 ? 1704 (Los 20).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
K?hler Transfer e.K., Neuhausstra?e 27, 60322 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6950696611. Fax +49 6950696612.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 21 - 8713 BEZEICHNUNG: 21 ? 8713 (Los 21).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
3.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 22 - 2111 BEZEICHNUNG: 22 ? 2111 (Los 22).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. AUFTRAGS-NR.: 23 - 2134 BEZEICHNUNG: 23 ? 2134 (Los 23).
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
22.9.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
MOTS Jochen Winter GmbH, Bahnhofstraße 22, 64546 M?rfelden-Walldorf, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6105976950.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Bei jährlichem oder monatlichem Wert:
Anzahl der Jahre: 4.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Abschnitt V : Auftragsvergabe: Auftragsnummer: 02 - 2128, Bezeichnung: 02 ? 2128 (Los 2):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
03 - 2127, Bezeichnung: 03 ? 2127 (Los 3):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
04 - 2153, Bezeichnung: 04 ? 2153 (Los 4):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
05 - 2157, Bezeichnung: 05 ? 2157 (Los 5):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
06 - 2703, Bezeichnung: 06 ? 2703 (Los 6):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
07 - 2120, Bezeichnung: 07 ? 2120 (Los 7):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
08 - 2704, Bezeichnung: 08 ? 2704 (Los 8):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
09 - 2122, Bezeichnung: 09 ? 2122 (Los 9):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
10 - 2711, Bezeichnung: 10 ? 2711 (Los 10):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
11 - 2706, Bezeichnung: 11 ? 2706 (Los 11):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
12 - 2710, Bezeichnung: 12 ? 2710 (Los 12):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
13 ? 2709/21040, Bezeichnung: 13 ? 2709/21040 (Los 13):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
14 - 2152, Bezeichnung: 14 ? 2152 (Los 14):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
15 - 2707, Bezeichnung: 15 ? 2707 (Los 15):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
16 - 2701, Bezeichnung: 16 ? 2701 (Los 16):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
17 - 2702, Bezeichnung: 17 ? 2702 (Los 17):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
18 - 1705, Bezeichnung: 18 ? 1705 (Los 18):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
19 - 5705, Bezeichnung: 19 ? 5705 (Los 19):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
20 - 1704, Bezeichnung: 20 ? 1704 (Los 20):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
21 - 8713, Bezeichnung: 21 ? 8713 (Los 21):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
22 - 2111, Bezeichnung: 22 ? 2111 (Los 22):
V.5) unbekannt. Auftragsnummer:
23 - 2134, Bezeichnung: 23 ? 2134 (Los 23):
V.5) unbekannt.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstrasse 1-3, 64278 Darmstadt, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6151-126348. Fax +49 6151-125816.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Siehe Ziffer VI.3.1).
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
26.2.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen