DTAD

Ausschreibung - Personensonderbeförderung (Straße) in Unterschleißheim (ID:10465611)

Übersicht
DTAD-ID:
10465611
Region:
85716 Unterschleißheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Personensonderbeförderung (Straße)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Schülerbeförderung in Unterschleißheim. Beförderung von Unterschleißheimer Schüler/-innen zu verschiedenen Schulen (Schulbusbetrieb), sowie zum Hort (Hortbus), zum...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
12.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
19.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Unterschleißheim
Rathausplatz 1
85716 Unterschleißheim
Frau Birzer
Telefon: +49 8931009155
Fax: +49 8931009270
E-Mail: bbirzer@ush.bayern.de
http://www.unterschleissheim.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
EDR GmbH
Dillwächterstraße 5
80686 München
Herrn Khamasmie
Telefon: +49 8954711223
Fax: +49 89547112823
E-Mail: g.khamasmie@edr.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Schülerbeförderung in Unterschleißheim.
Beförderung von Unterschleißheimer Schüler/-innen zu verschiedenen Schulen (Schulbusbetrieb), sowie zum Hort (Hortbus), zum Sprachunterricht (Vorkurs-Deutsch-Bus für Kindergartenkinder) sowie zum Schwimmunterricht (Badebus) in Unterschleißheim, ab dem Schuljahr 2015/2016, geplante Laufzeit des Vertrages 5 Jahre.
Schülerbeförderung von Riedmoos zur Ganghofer Grundschule, von Riedmoos zur Johann-Schmid Mittelschule und von der Nördlichen-Ingolstädter zur Ganghofer Grundschule.

CPV-Codes: 60130000

Erfüllungsort:
Unterschleißheim.
Nuts-Code: DE21H

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Schülerbeförderung in Unterschleißheim – Schulbusbetrieb

Kurze Beschreibung
Beförderung von Unterschleißheimer Schüler/-innen zu verschiedenen Schulen (Schulbusbetrieb) ab dem Schuljahr 2015/16, geplante Laufzeit des Vertrages 5 Jahre.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Menge oder Umfang
Schülerbeförderung von Riedmoos zur Ganghofer Grundschule, von Riedmoos zur Johann-Schmid Mittelschule und von der Nördlichen-Ingolstädter zur Ganghofer Grundschule.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Schülerbeförderung in Unterschleißheim – Hortbus/Vorkurs-Deutsch/Badebus

Kurze Beschreibung
Beförderung von Unterschleißheimer Schüler/-innen zum Hort (Hortbus), zum Sprachunterricht (Vorkurs-Deutsch-Bus für Kindergartenkinder) sowie zum Schwimmunterricht (Badebus) in Unterschleißheim, ab dem Schuljahr 2015/16, geplante Laufzeit des Vertrages 5 Jahre.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
60130000

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
63390-2015

Termine & Fristen
Unterlagen:
12.03.2015

Angebotsfrist:
19.03.2015 - 15:00 Uhr

Ausführungsfrist:
15.09.2015 - 31.07.2020

Bindefrist:
30.06.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
19.03.2015 - 15:00

Ort
Stadt Unterschleißheim, Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim, Frau Bettina Birzer, Zimmer-Nr: 110.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
VOL/B in Verbindung mit der Leistungsbeschreibung und den dort beigefügten Unterlagen, Vertrag für die Beförderung von Schülerinnen und Schülern (sofern den Ausschreibungsunterlagen beigefügt).

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Es werden verschiedene Unterlagen vom Bieter verlangt, die zum Teil bereits bei Angebotsabgabe und zum Teil erst bei Auftragserteilung vorzulegen sind. Sofern Vordrucke in den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt sind, verwenden Sie bitte diese. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen (siehe Ausschreibungsunterlagen):
— siehe Formblatt L2110EU Aufforderung zur Angebotsabgabe EU zudem werden gefordert (möglichst mit Angebotsabgabe abzugeben, spätestens jedoch auf Anfrage nachzuliefern);
— Bescheinigung über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Herkunftslandes (nicht älter als 3 Monate ab Angebotsöffnung).
Im Falle der Auftragserteilung sind außerdem folgende Unterlagen vorzulegen:
— Fahrerlaubnis der Fahrer/innen die eingesetzt werden (Kopie);
— erweitertes polizeiliches Führungszeugnis des Fahrpersonals, das eingesetzt wird. Dieses darf bei Vertragsabschluss nicht älter als 1 Monat sein (Original);
— Auskunft aus dem Verkehrszentralregister zu dem Fahrpersonal, das eingesetzt wird (Kopie). Diese darf bei Vertragsabschluss nicht älter als 1 Monat sein;
— Anforderungen f. Busse die der Schülerbeförderung dienen und Anforderungen an den Fahrer f. Personen- und Schülerbeförderung (siehe LV).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Es werden folgende Unterlagen bei Angebotsabgabe verlangt:
— Referenzen (siehe Formblatt L124) für den Bereich „Schülerbeförderung“ im vorgegebenen Zeitraum;
— Angaben über den Gesamtumsatz und die Personalentwicklung des Unternehmens sowie über den Umsatz und die Personalentwicklung im Geschäftsbereich der Schülertransporte, jeweils bezogen auf die letzten 3 Jahre;
Folgende Unterlagen sind spätestens bis zur Auftragserteilung vorzulegen:
— Nachweis einer KFZ-Haftpflichtversichung mit den für Personenbeförderung;
üblichen Deckungssummen für Sach-und Personenschäden.

Technische Leistungsfähigkeit
Es werden folgende Unterlagen bei Auftragserteilung verlangt:
— jährliche TÜV Bescheinigung für jedes Fahrzeug, das zum Einsatz kommen soll (Kopie);
— Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) mit dem Vermerk der Zulassungsbehörde nach § 13 Abs. 2 Fahrzeugszulassungsverordnung (STVZO) für jedes Fahrzeug, das zum Einsatz kommen soll (Kopie);
— Nachweis hinsichtlich des Energieverbrauches jedes zum Einsatz kommenden Fahrzeuges (z. B. durch Vorlage des Datenblattes);
— Angaben zur Erreichbarkeit der Einsatzzentrale;
— zu jedem Los eine Beschreibung der geplanten Route als Text oder Kartenausdruck mit Haltestellenangabe nach Abstimmung mit dem AG.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Das Fahrpersonal muss im Besitz eines gültigen Personenbeförderungsscheines sein.
Anforderungen f. Busse die der Schülerbeförderung dienen und Anforderungen an den Fahrer f. Personen- und Schülerbeförderung (siehe LV).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
24.12.2014
Verfahren zur Vor-Information
09.07.2015
Vergebener Auftrag
14.07.2015
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen