DTAD

Ausschreibung - Pflaster- Platten- und Bordsteinarbeiten in Buchholz in der Nordheide (ID:10712075)

Übersicht
DTAD-ID:
10712075
Region:
21244 Buchholz in der Nordheide
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kleinvertragsleistungen bis 20 m² Einzelfläche: ca. 4 Baustellen bis 8 m² Pflaster umpflastern; ca. 1 Baustellen 8 bis 20 m² Pflaster umpflastern; ca. 6 Baustellen bis 8 m² Platten umlegen; ca. 1...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
19.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Buchholz in der Nordheide, Fachbereich
5, Fachdienst Straßen, Rathausplatz
1, 21244 Buchholz
Auskunft wird
unter 0 41 81 / 214 - 631 erteilt

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Pflaster-
Platten- und Bordsteinarbeiten, für
Kleinvertragsleistungen bis 20 m² und Bauleistungen
größer 20 m²

Folgende wesentliche
Arbeiten kommen zur Ausführung: Kleinvertragsleistungen
bis 20 m² Einzelfläche: ca.
4 Baustellen bis 8 m² Pflaster umpflastern;
ca. 1 Baustellen 8 bis 20 m² Pflaster umpflastern;
ca. 6 Baustellen bis 8 m² Platten
umlegen; ca. 1 Baustellen 8 bis 20 m² Platten
umlegen. Bauleistungen größer 20 m²
Einzelfläche: 300 m³ unbrauchbaren Boden
aufnehmen und abfahren; 500 m Bordsteine
aufnehmen und zur eigenen Verwendung abfahren;
900 m² Platten 50/50 oder 50/75
aufnehmen/seitlich lagern oder zur eigenen
Verwendung abfahren; 90 m² Betonpflaster
(10/20/8 cm) aufnehmen/seitlich lagern
oder zur eigenen Verwendung abfahren; 120
m Rasen-Tiefbordsteine aufnehmen/seitlich
lagern oder zur eigenen Verwendung abfahren;
275 m² Gehwegplatten, seitlich gelagert,
verlegen; 550 m² Betonpflaster (10/
20/ 8 cm), liefern und verlegen; 90 m² Betonpflaster
(10/ 20/ 8 cm), seitlich gelagert,
verlegen; 20 St. Straßenkappen auf Höhe
setzen; 3 St. Schachtabdeckungen auf Höhe
bringen; 50 m Pflaster- und Platten schneiden.

Erfüllungsort:
Buchholzer
Stadtgebiet

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Die Angebotsunterlagen
können beim Fachdienst Straßen
eingesehen werden. Das Entgelt der Verdingungsunterlagen
in Papierform beträgt
15,00 , für die elektronisch erstellten Verdingungsunterlagen
im GAEB Format werden
weitere 5,00 fällig. Zahlungsweise:
SEPA-Überweisung an die Sparkasse Harburg-
Buxtehude, Gläubiger-ID: DE28ZZZ-
00000031184, IBAN: DE 3520 7500 00
00 0300 1609, BIC: NOLADE21HAM,
Prod.-Kto.: 541521-331101. Der Versand
der Unterlagen erfolgt nach Abforderung
und Eingang der Überweisung. Die Kosten
werden auf keinen Fall zurückerstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die
Submission findet am 19. Mai 2015 um
10:00 Uhr in der Stadtverwaltung Buchholz
in der Nordheide, Rathausplatz 1, Raum 29
statt. Zur Eröffnung sind nur Bieter oder deren
Bevollmächtigte zugelassen.

Ausführungsfrist:
Die Vertragslaufzeit beginnt mit der Auftragserteilung
in diesem Jahr und endet am
30. Juni des nächsten Jahres.
Die im LV beschriebenen
Arbeiten sind bis 30. November
dieses Jahres abzuarbeiten und abzurechnen.
Sollten danach bis zum Vertragsende
zwingend notwendige Arbeiten zusätzlich
beauftragt werden, sind diese zeitnah zu erbringen
und über die Einheitspreise des Vertrages
abzurechnen.

Bindefrist:
Die Zuschlags-
und Bindefrist endet am 17. Juni.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Bieter
müssen nachweisbar für Bauleistungen gleicher
oder ähnlicher Art qualifiziert sein und
über geeignete Fachkräfte sowie die erforderlichen
Maschinen und Geräte verfügen
(VOB/A § 6 Nr.3). Der Bieter kann sich zur
Prüfung behaupteter Verstöße gegen die
Vergabebestimmungen an die Kommunalaufsicht
des Landkreises Harburg wenden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen