DTAD

Ausschreibung - Pflege und Weiterentwicklung der Web-Anwendung in München (ID:10770352)

Übersicht
DTAD-ID:
10770352
Region:
80539 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Systemanalyse und Programmierung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gesundheit, Stabilität und Leistungsvermögen unserer Wälder hängen weitgehend von der richtigen Wahl standortgemäßer Baumarten und Herkünfte ab. Herkunftsgerechtes Saat- und Pflanzgut steht am...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
29.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
die Bezeichnung und die Anschrift
der ausschreibenden Stelle
Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Referat P5
Ludwigstraße 2
80539 München Telefon 0
Telefax 089 2182-2789
E-Mail iuk-vorhaben@stmelf.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kurzbeschreibung Pflege und Weiterentwicklung der Web-Anwendung Erntezulassungsregister Bundesländer (EZR-B)
ausf. Beschreibungs Gesundheit, Stabilität und Leistungsvermögen unserer Wälder hängen weitgehend von der richtigen Wahl standortgemäßer Baumarten und Herkünfte ab. Herkunftsgerechtes Saat- und Pflanzgut steht am Beginn waldbaulichen Handelns. Das auf der Grundlage der europäischen Richtlinie 1999/105/EG erlassene Forstvermehrungsgutgesetz (FoVG) und die dazu ergangenen Vorschriften regeln den Verkehr mit forstlichem Vermehrungsgut. Zweck des Gesetzes ist es, die Bereitstellung von hochwertigem und identitätsgesichertem forstlichen Vermehrungsgut für die Erhaltung, Verbesserung und Mehrung des Waldes, die Förderung der Forstwirtschaft sowie die Erhaltung und nachhaltige Nutzung forstgenetischer Ressourcen sicherzustellen. Innerhalb des Bundesgebiets obliegen die Aufgaben nach FoVG den Bundesländern, insbesondere die Zulassung von Erntebeständen, die Führung des Erntezulassungsregisters, die Kontrolle und die Ausstellung entsprechender Zertifikate für geerntetes Saat- und Pflanzgut.
Das von Bayern entwickelte Webbasierte IT-Fachverfahren ist Grundlage für die Weiterentwicklung und Pflege des Registers für den Freistaat Bayern und weitere Bundesländer. Zur Weiterentwicklung und Pflege wird ein externer Dienstleister gesucht für den Projektzeitraum von zwei Jahren (optionale Verlängerung um weitere zwei Jahre) für ca. 15 bis 40 Projekttage je Jahr.
Benötigt werden ein oder mehrere Anwendungsentwickler/innen mit Kenntnissen im Bereich
der Verwaltung forstlichen Vermehrungsgutes
und sehr guten Fähigkeiten in den Bereichen
Pflege vorhandener Java-Webanwendungen in den Technologien
JSP,
JavaServlets
Struts1 sowie
PostGres Datenbanksystemen.
Ausführliche Informationen zum StMELF erhalten Sie unter www.stmelf.bayern.de

Erfüllungsort:
80539 München bzw. beim Auftragnehmer

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Aktenzeichen P5-1074-1/322

Vergabeunterlagen:
die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/o76yrgt

sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Die ausschreibende Stelle hat für dieses Verfahren die Lizenzgebühren übernommen, so dass der Projekt-Safe kostenfrei geöffnet werden kann und sämtliche Funktionen zur Verfügung stehen.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
der Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:
Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Referat P5
Ludwigstraße 2
80539 München
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.


Angebotsfrist Die Frist endet am 29.06.2015 um 16:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Von: 01.09.2015
Erläuterungen 2 Jahre (optionale Verlängerung um weitere 2 Jahre ist möglich)

Bindefrist:
Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 13.08.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine allgemeinen Angaben

Zahlung:
die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
gemäß VOL/B,
EVB-IT Dienstleistung,
Abrechnung quartalsweise,
Zahlungsziel 30 Tage.

Zuschlagskriterien:
die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
40% Preis, 60% Qualität

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Erklärung, dass kein Ausschlussgrund gem. § 6 VOL/A vorliegt;
Erklärung zur Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG),
Scientology-Schutzerklärung,
Allgemeine Informationen zum Unternehmen, z.B. Gründung, Mitarbeiterzahl sowie Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A),
Erklärung, dass bei der Durchführung nur Mitarbeiter/-innen eingesetzt werden, die verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift haben,
Erfahrungsnachweise der vorgeschlagenen Person in Form von mindestens einer Referenzen von wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten und mit der Leistung vergleichbaren Projekten (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A).

Sonstiges
Sonstiges:
Zur Angebotserstellung dürfen nur die Ausschreibungsunterlagen des Auftraggebers verwendet werden. Diese sind per Download vom Vergabeportal verfügbar oder können unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse schriftlich angefordert werden.
Die wirtschaftlichsten Angebote sind in einer Präsentation darzustellen und zu erläutern (voraussichtlich im Juli). Hierzu ergeht eine separate Einladung.

CPV-Code Bezeichnung
72240000-9 Systemanalyse und Programmierung

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen