DTAD

Ausschreibung - Pförtner-, Wach- und Sicherungsdienst in Frankfurt am Main (ID:5967440)

Auftragsdaten
Titel:
Pförtner-, Wach- und Sicherungsdienst
DTAD-ID:
5967440
Region:
60329 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.03.2011
Frist Angebotsabgabe:
04.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen: Objektbewachung und -sicherung, Fahrzeug- und Personenkontrolle, Pförtnerdienst einschließlich Monitorüberwachung des Objekts, Bedienung der Sprechanlage, Durchführung von Zugangskontrollen, Außenkontrollen einschließlich Durchführung von Kontrollgängen, Notfalldienste, Überwachung der sonstigen Gebäudetechnik, ständige Erreichbarkeit durch Vorhandensein einer rund um die Uhr besetzten Notrufzentrale.
Kategorien:
Sicherheitsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

1. Auftraggeber: Deutsche Bundesbank, Zentrale Beschaffungen, Frau Witt, Vb 21-5, Taunusanlage 5, 60329 Frankfurt am Main, Telefax: 0 69 23 88-22 08

E-Mail: susanne.witt@bundesbank.de

2. Art der Vergabe: Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb nach der "Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen / Teil A (VOL/A)", Vergabeverfahren Nr. 09/0008439

3. Vertragsform: Dienstleistungsvertrag auf der Grundlage der VOL/B unter Verwendung der Zusätzlichen Vertragsbedingungen des Auftraggebers

4. Art und Umfang der Leistung

Besicherung der Münzlagerstätte in Karlsruhe der Deutschen Bundesbank

Die Leistung umfasst den Pförtner-, Wach- und Sicherungsdienst. Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen: Objektbewachung und -sicherung, Fahrzeug- und Personenkontrolle, Pförtnerdienst einschließlich Monitorüberwachung des Objekts, Bedienung der Sprechanlage, Durchführung von Zugangskontrollen, Außenkontrollen einschließlich Durchführung von Kontrollgängen, Notfalldienste, Überwachung der sonstigen Gebäudetechnik, ständige Erreichbarkeit durch Vorhandensein einer rund um die Uhr besetzten Notrufzentrale.

5. Leistungsort: Karlsruhe

6. Aufteilung in Lose: Angebote können nur für die Gesamtheit der angeforderten Leistungen abgegeben werden.

7. Ausführungsfristen: Der Vertrag beginnt am 01.10.2011 und hat eine Laufzeit von zunächst 1 Jahr (Mindestvertragslaufzeit) bei einer max. Laufzeit von insgesamt 4 Jahren.

8. Zahlungsbedingungen: Zahlungen erfolgen, vertragsgemäße Leistung vorausgesetzt, 30 Tage nach Rechnungseingang. Sollte die Leistungserbringung erst nach Rechnungseingang erfolgen / abgeschlossen sein, verlängert sich das Zahlungsziel entsprechend.

9. Nebenangebote: Sind nicht zugelassen.

10. Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen / Mindestbedingungen

Gemäß Auflistung im Teilnahmeantragsformular der Vergabestelle.

11. Anforderung der Unterlagen

Das dem Teilnahmeantrag zwingend beizufügende Teilnahmeantragsformular ist (möglichst per E-Mail) bei der unter Ziffer 1. genannten Kontaktstelle unter Angabe der unter Ziffer 2. genannten Verfahrensnummer anzufordern.

12. Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge: 04.04.2011, 12:00 Uhr

13. Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe: 17.05.2011. Es werden max. 8 Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert.

14. Zuschlagskriterien: Der Zuschlag wird auf das unter Berücksichtigung aller Umstände preislich günstigste Angebot erteilt (gem. Gesamtangebotspreis).

15. Kautionen und sonstige Sicherheiten

Zahlungen, die vor Lieferung/Leistung erfolgen sollen, müssen vom Auftragnehmer auf seine Kosten durch eine Bankbürgschaft (Anzahlungsbürgschaft) auf der Grundlage von § 18 VOL/B abgesichert werden.

16. Sonstige Angaben: Der Teilnahmeantrag muss sämtliche geforderte Angaben umfassen und ist schriftlich in Papierform unterschrieben einzureichen. Zusätzlich ist dem schriftlichen Teilnahmeantrag eine CD-ROM beizulegen, auf der die Unterlagen in elektronischer Form (möglichst in pdf-Format) enthalten sind. Der Bewerber hat dafür Sorge zu tragen, dass die Papierform und die CD-ROM identische Inhalte haben.

Die Bewerberauswahl erfolgt zunächst anhand der geforderten Eignungsnachweise. Sollten mehr als 8 Bewerber für die Auftragsausführung geeignet sein, wird eine Reduzierung der Bewerberzahl anhand der vorliegenden Unterlagen, insbesondere unter Berücksichtigung der Referenzen vorgenommen.

Der Bewerber unterliegt mit Abgabe seines Angebots den Bestimmungen des § 19 VOL/A über nicht berücksichtigte Angebote.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen