DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Photovoltaik-Anlage in Bremen (ID:2570980)

Auftragsdaten
Titel:
Photovoltaik-Anlage
DTAD-ID:
2570980
Region:
28359 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.04.2008
Frist Vergabeunterlagen:
08.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Installation von Solar-, Photovoltaikanlagen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

EFB Bek T 348.T

(Bekanntmachung Teilnahmewettbewerb)

Bauaufträge -Teilnahmewettbewerb Beschränkte Ausschreibung VOB/A

Bekanntmachung

Vergabenummer: 100/2008

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name und Anschrift des Öffentlichen Auftraggebers (Vergabestelle)

Name Universität Bremen

Straße Bibliothekstrasse

PLZ/Ort 28359 Bremen

Telefon 0421-218-60580

Fax 0412-218-9860580

E-Mail [1]gaessler@uni-bremen.de

Internet [2]www.uni-bremen.de

b) Vergabeverfahren Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor Beschränkter

Ausschreibung

Vergabenummer 100/2008

d) Ort der Ausführung

Khulna,Bangladesh, ca. 350 Km von der Hauptstadt Dhaka entfernt

e) Art und Umfang der Leistung, Allgemeine Merkmale

Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme einer schlüsselfertigen

Photovoltaik-Anlage von 20 KWp

Art der Leistung

Musterphotovoltaikanlage zwecks Stromerzeugung und

Wirksamkeitsdemonstration

Umfang der Leistung

Photovoltaikanlage mit dreiteiliger Konstruktion der Anlage auf einem

Flachdach mit einer Auf steilfläche

von 300 m^2 und einem Neigungswinkel von 22 Grad mit einer

Leistungseinteilung von 1 Kwp, 4 Kwp,

und 15 Kwp mit den entsprechenden Wechselrichtern und Ladereglern in

einem separaten Raum.

Speicherungsumfang von 10Kwp für 24 Stunden.

Energieertragsdisplay mit Datenverarbeitung- und

-Verbreitungsmöglichkeiten.

Transport der Anlage:Der Transport sämtlicher Komponenten ist per

Schiff (Container) zum Hafen

Mongla Port, ca. 30 Km vom Installationsort entfernt möglich.

Weitertransport mit örtlicher Spedition.

Aufbewahrung/Sicherheit: Der Container kann in einer Lagerhalle eines

Projektpartners kostenlos

gelagert und versichert werden.

Partner vor Ort: Khulna City Cooporation KCC, Ansprechpartner lokaler

Projektmanage.r

Gebäudedaten: Seitenlänge ca. 25 m, Breite 15 m. Verfügbare Fläche ca

375 m2, Dachkonstruktion ist

als Flachdach aus Beton, statische Voraussetzungen sind erfüllt.

Kommunikationssprache ist Englisch

Beschaffung von Kleinmontagematerial vor Ort ist möglich,

Speicherbatterien sind erhältlich.

Montageunterstützung durch lokale Hilfskräfte gegen Bezahlung ist

möglich.

Vergabekriterien: Erfahrungen beim eigenständigen Aufbau derartiger

Anlagen, Benennung einer

Referenzanlage (min. 20 Kwp und Flachkonzeption). Bereitschaft zur

Konzeptvorstellung in Bremen.

Interkulturelle Arbeits-und Auslandserfahrung sind von Vorteil.

Zahlungen: 40 %der Gesamtkosten bei Auftragserteilung gegen

unbefristete Bankbürgschaft,

40% nach vollständigerLieferung, Endzahlung nach Inbetriebnahme gegen

Gewährleistungsbürgschaft.

Gewährleistung : 2 Jahre nach Abnahme

HB-SBUV, Stand: Juli 2007

Seite 1

von 3

EFB Bek T

348.T

f) Aufteilung in Lose

Ja, Angebote können abgegeben werden für

g) Erbringung von Planungsleistungen

Zweck der baulichen Anlage

Zweck der Bauleistung

h) Ausführungsfrist

Monate

Kalendertage

Beginn der Ausführungsfrist

Ende der Ausführungsfrist

|2S| nein

Q ein Los,

I | mehrere Lose, Q alle Lose.

£3 nein OS ja

Prototypphotovoltaikanlage

Test- und Vorführanlage

2 Monate ab Ferigstellung des Daches und der Räume

(witterungsbedingte sind Verzögerung möglich)

01.08.08 frühster Beginn

31.12.08 z.Zeit geplanter Fertigstellungstermin

i)

k)

Frist für die Einreichung von Teilnahmeanträge endet am 08.05.08

Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind

Name Universität Bremen, Dez 3, Org.-Zeichen -31-

Straße Bibliothekstr. 1

PLZ/Ort 28359 Bremen

Telefon 0421-218-60580

E-Mail [3]gaessler@uni-bremen.de

Fax

Internet

0412-218-9860580

[4]www.uni-bremen.de

m) Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens

abgesendet werden

15.05.08

p) Geforderte Eignungsnachweise

Der Bewerber hat mit dem Teilnahmeantrag zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und

Zuverlässigkeit gemäß VOB/A § 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a) bis g)

nachfolgend aufgeführte Unterlagen einzureichen:

Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2

Jahren nicht gem. § 21 Abs. 1 Satz 1

oder 2 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder gem. § 6 Satz 1 oder 2

Arbeitnehmerentsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe

von mehr als 90 Tagessätzen oder

einer Geldbuße von mehr als 2.500 Euro belegt worden ist.

Versicherungserklärung mit Angabe der Haftpflicht deckung

Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes( nicht älter

als 12 Monate)

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft ( nicht älter

als 12 Monate)

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialkasse

HB-SBUV, Stand: Juli 2007

Seite 2 von 3

EFB Bek T 348.T

Folgende sonstige Nachweise sind außerdem beizufügen:

Freistellungsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes

r) Sonstige Angaben

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt

Name Herr Dr. Bibhuti Roy

Straße Universität Bremen,Bibliothekstr.

PLZ/Ort 28359 Bremen

Telefon 0421-218-2758

Fax 0421-218-9019

E-Mail [5]biroy@uni-bremen.de

Internet

Für die Übermittlung von Informationen werden gemäß § 16 Nr. 4 VOB/A

folgende Kommunikationsmittel zuge-

lassen:

E-Mail

Post

Nachprüfung behaupteter Verstöße:

Nachprüfungsstelle (§31 VOB/A)

Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Refr. 18, Angaritorstr.

2,28195 Bremen

I I Die zu vergebenen Bauleistungen gehören zum Abschnitt 2 der VOB/A.

Zur Überprüfung der Zuordnung

zum 20% Kontingent für nicht EG-weite Vergabeverfahren (§ 2 Nr. 7 VgV)

zuständige Stelle für das

Nachprüfungsverfahren (Vergabekammer nach § 104 GWB) sowie Stelle, bei

der Auskünfte über die

Einlegung von Rechtshelfen erhältlich sind:

HB-SBUV, Stand: Juli 2007

Seite 3

von 3

1. mailto:gaessler@uni-bremen.de

2. http://www.uni-bremen.de/

3. mailto:gaessler@uni-bremen.de

4. http://www.uni-bremen.de/

5. mailto:biroy@uni-bremen.de

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen