DTAD

Ausschreibung - Planung, Organisation und Durchführung eines dreitägigen internationalen Workshops in Berlin (ID:11783585)

Übersicht
DTAD-ID:
11783585
Region:
10409 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Projektmanagement, Veranstaltungsdienste, Event Management, Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Planung, Organisation und Durchführung eines dreitägigen internationalen Workshops
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.04.2016
Frist Vergabeunterlagen:
25.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
28.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundesamt für Strahlenschutz
- Referat Z 4 Einkauf Postanschrift: Postfach 10 01 49, 38201 Salzgitter
Hausanschrift: Willy-Brandt-Straße 5, 38226 Salzgitter
Telefon: 030 / 18 333 – 0
Telefax: 030 / 18 333 – 1265
E-Mail: angebote@bfs.de
Bearbeiter: Z 4.10
BfS-Bestell-Nr.: 0204/16

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Planung, Organisation und Durchführung eines dreitägigen internationalen Workshops
zur Sicherheit von Strahlenquellen vom 13.09. – 15.09.2016 in Berlin.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Stelle für die Anforderung der Vergabeunterlagen sowie Abgabe der Angebote
Siehe Buchstabe a).
Die Anforderung der Vergabeunterlagen hat schriftlich zu erfolgen. Anforderung per EMail unter angebote@bfs.de oder per Fax ist dabei ausreichend.
Frist zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Die Unterlagen können ab der Veröffentlichung bis zum 25.04.2016 (bis 14:00 Uhr) angefordert werden.

Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen werden ausnahmslos schriftlich auf dem Postweg übersandt. Eine
Zustellung per Telefax oder Mail oder auf anderem Wege ist nicht möglich.

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.04.2016

Angebotsfrist:
Abgabeform der Angebote
Schriftlich auf dem Postweg (Übermittlung per Telefax oder E-Mail ist nicht zugelassen).
Angebotsfrist: 28.04.2016 (12:00 Uhr)

Ausführungsfrist:
Nach Zuschlagserteilung bis zum 31.10.2016.

Bindefrist:
02.06.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Es gelten die Angaben in den Besonderen Vertragsbedingungen nebst Anlagen sowie
ergänzend die Regelungen der VOL/B in der jeweils gültigen Fassung.

Zuschlagskriterien:
Konzept für die Durchführung des Workshops einschließlich Termine und der Preis.

Geforderte Nachweise:
Bieterfragen sind ausschließlich schriftlich per E-Mail angebote@bfs.de unter Angabe der BfS-Bestell-Nr. an das Referat Einkauf zu stellen. Die Frist für die Einreichung der Bieterfragen ist den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Liste der im Vergabeverfahren vorzulegenden Unterlagen und Nachweise
Das Angebot umfasst (Checkliste):
1 . Aussagekräftige Nachweise/Eigenerklärungen zur Eignung/Wertung
- Vorstellung Bieter/Firmenprofil
- Nachweis Sprachkenntnisse Personal
- Nachweis Markterfahrung
- Nachweis von 3 Referenzprojekten
- Nachweis Erreichbarkeit
- Nachweis Einsatzzeit Besprechungen
- Vorlage Konzept zur Durchführung des Workshops einschließlich Termine
- Die Einzelpreise sind im LPV einzutragen.

2. Unterzeichnete „Besondere Vertragsbedingungen“ nebst Anlagen
- Leistungsbeschreibung
- Leistungs- und Preisverzeichnis (LPV) - mit rechtsverbindlicher Unter-schrift -
- Formblatt Zeit- und Tätigkeitsnachweise.

3. Ausgefülltes Formular „Selbstauskunft des Bieters“ mit rechtsverbindlicher Unterschrift.

4. Angabe der Handelsregisternummer.

5. Nachweis über den Abschluss einer branchenüblichen Versicherung für
Sach-, Personen- und Vermögensschäden mit einer aktuellen Gültigkeit.

6. Eigenerklärung für die Zustimmung der Verpflichtung des gesamten einzusetzenden Personals (inkl. Unterauftragnehmer) nach dem Verpflichtungsgesetz.

7. Eigenerklärung für die Zustimmung der Verpflichtung des gesamten einzusetzenden Personals (inkl. Unterauftragnehmer) nach § 5 BDSG (Datengeheimnis)

8. Eigenerklärung für die Zustimmung der Verpflichtung des gesamten einzusetzenden Personals (inkl. Unterauftragnehmer) nach § 5 BDSG (Datengeheimnis).

9. Eigenerklärung für die Zustimmung der evtl. erforderlichen Sicherheits-
überprüfung des gesamten einzusetzenden Personals (inkl. Unterauftragnehmer).

10. Das Angebot ist rechtsverbindlich zu unterschreiben. Die Unterschrift hat
unter einem Angebotsanschreiben zu erfolgen, welches alle Angebotsbestandteile abschließend auflistet.
nach Auftrags- / Zuschlagserteilung vorzulegen:
- Auftragsbestätigung bzw. gegengezeichneter Vertrag
- Rechtsverbindlich unterzeichnete Verpflichtungserklärungen nach dem Verpflichtungsgesetz für die mit der Auftragsdurchführung betrauten Mitarbeiter/-innen (entsprechendes Formular wird bei Zuschlagserteilung zur Verfügung gestellt)
- Nachweis über die Verpflichtung der mit der Auftragsdurchführung betrauten Mitarbeiter/-innen auf das Datengeheimnis nach § 5 BDSG (entsprechendes Formular
wird bei Zuschlagserteilung zur Verfügung gestellt)
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte schriftlich an die E-Mailadresse
angebote@bfs.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen