DTAD

Vergebener Auftrag - Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung in Berlin (ID:8972482)

Auftragsdaten
Titel:
Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung
DTAD-ID:
8972482
Region:
10115 Berlin
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.12.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Durchführung der Phasen A1/B der Heinrich Hertz Mission. Mit dem Heinrich-Hertz Projekt Ph. A1/B wird die Definitionsphase für die Realisierung der Mission durchgeführt werden. Ziele: 1. Erhalt und Weiterentwicklung deutscher Schlüsselkompetenzen in Nutzlast- bzw. Plattform-Technologien geostationärer Kommunikationssatelliten. 2. Sicherung und Stärkung der Systemfähigkeit für Nutzlasten geostationärer Kommunikationssatelliten bis 2016. 3. Demonstration wissenschaftlich-technischer Kommunikationsexperimente unter Einbeziehung neuer Bodentechnologien ab 2016. 4. Erhalt und Ausbau der Systemfähigkeit für kleine geostationäre Kommunikationssatelliten in einer eigenständigen deutschen Mission bis 2016. 2. Arbeitsplanung – Schwerpunkt der Vorphase A1 (Ergänzung der Machbarkeitsstudie) umfasst die Einarbeitung und Machbarkeits- und Risikoprüfung der neu hinzugekommenen militärischen Missionsanteile und Untersuchung der Änderungen im wissenschaftlich-technischen Bereich. Dazu werden die neuen Anforderungen, sowie die bereits im Entwurf vorliegenden Nutzer-/Missions- und Systemdokumente der H2Sat Mission finalisiert. In der Definitionsphase (Phase B) wird die endgültige Missionsbeschreibung und das Betriebskonzept festgelegt werden, die technischen Anforderungen auf System-, Segment- und Subsystemebene sowie aller internen und externen Schnittstellen abgeleitet und definiert werden. Das technische Systemkonzept wird mit Hilfe von Designkonzepten und Analysen vertieft und optimiert werden. Weiterhin wird ein vorläufiges Design für die ausgewählte Systemarchitektur bis auf Subsystem- bzw. Geräteebene erarbeitet und begründet werden. Die Phase A1/B wird mit Start im Januar 2012 durchgeführt. Neben den technischen Arbeiten werden Aktivitäten durchgeführt zur Koordination der Studie, Planung der Folgephasen, Kostenschätzung, Risikomanagement, Beschaffungsplanung und Produktsicherung, um einen nahtlosen Übergang in Folgephasen zu ermöglichen.
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste
CPV-Codes:
Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  417747-2013

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Königswintererstr. 522-524
Zu Händen von: Anna Schuster
53227 Bonn
DEUTSCHLAND
E-Mail: anna.schuster@dlr.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie 10115 Berlin DEUTSCHLAND
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
Durchführung der Phasen A1/B der Heinrich Hertz Mission.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 27: Sonstige Dienstleistungen NUTS-Code DE501
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Mit dem Heinrich-Hertz Projekt Ph. A1/B wird die Definitionsphase für die Realisierung der Mission durchgeführt werden. Ziele: 1. Erhalt und Weiterentwicklung deutscher Schlüsselkompetenzen in Nutzlast- bzw. Plattform-Technologien geostationärer Kommunikationssatelliten. 2. Sicherung und Stärkung der Systemfähigkeit für Nutzlasten geostationärer Kommunikationssatelliten bis 2016. 3. Demonstration wissenschaftlich-technischer Kommunikationsexperimente unter Einbeziehung neuer Bodentechnologien ab 2016. 4. Erhalt und Ausbau der Systemfähigkeit für kleine geostationäre Kommunikationssatelliten in einer eigenständigen deutschen Mission bis 2016. 2. Arbeitsplanung – Schwerpunkt der Vorphase A1 (Ergänzung der Machbarkeitsstudie) umfasst die Einarbeitung und Machbarkeits- und Risikoprüfung der neu hinzugekommenen militärischen Missionsanteile und Untersuchung der Änderungen im wissenschaftlich-technischen Bereich. Dazu werden die neuen Anforderungen, sowie die bereits im Entwurf vorliegenden Nutzer-/Missions- und Systemdokumente der H2Sat Mission finalisiert. In der Definitionsphase (Phase B) wird die endgültige Missionsbeschreibung und das Betriebskonzept festgelegt werden, die technischen Anforderungen auf System-, Segment- und Subsystemebene sowie aller internen und externen Schnittstellen abgeleitet und definiert werden. Das technische Systemkonzept wird mit Hilfe von Designkonzepten und Analysen vertieft und optimiert werden. Weiterhin wird ein vorläufiges Design für die ausgewählte Systemarchitektur bis auf Subsystem- bzw. Geräteebene erarbeitet und begründet werden. Die Phase A1/B wird mit Start im Januar 2012 durchgeführt. Neben den technischen Arbeiten werden Aktivitäten durchgeführt zur Koordination der Studie, Planung der Folgephasen, Kostenschätzung, Risikomanagement, Beschaffungsplanung und Produktsicherung, um einen nahtlosen Übergang in Folgephasen zu ermöglichen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
73300000
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 13 289 110,75 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Nichtoffen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
50YB1203
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 120-198490 vom 26.6.2012
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung: Durchführung der Phasen A1/B der Heinrich Hertz Mission
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde OHB System AG DEUTSCHLAND
V.4) Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 13 289 110,75 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll: Wert ohne MwSt 4 687 795 EUR
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Schamhorststr. 34-37 10115 Berlin DEUTSCHLAND
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.12.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen