DTAD

Ausschreibung - Planung und Neubau einer Kindertagesstätte in Kriftel (ID:4696535)

Auftragsdaten
Titel:
Planung und Neubau einer Kindertagesstätte
DTAD-ID:
4696535
Region:
65830 Kriftel
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.01.2010
Frist Vergabeunterlagen:
22.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Tiefbauarbeiten, Spielplatzausrüstungen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kindergartenmöbel, -Einrichtung, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung Verhandlungsverfahren nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb.

Planung und Neubau Kindertagesstätte Linsenberg.

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer sowie eMailadresse des

Auftraggebers (Vergabestelle): Gemeinde Kriftel, z. Hd. Herrn Franz Jirasek,

Frankfurter Str. 33-37, 65830 Kriftel, Tel.: 06192/400422, Fax: 06192/45514,

eMail: franz.jirasek@kriftel.de.

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem

Teilnahmewettbewerb.

c) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist: Planung und Neubau

der Kindertagesstätte Linsenberg.

d) Ort der Ausführung: Kriftel.

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Der

Auftraggeber beabsichtigt in exponierter Lage am Ortseingang der Gemeinde

Kriftel eine neue Kindertagesstätte mit sechs Betreuungsgruppen für 3-6

jährige und eine Betreuungsgruppe für 0-3 jährige zu errichten. Es ist

beabsichtigt das neue Gebäude mit Freianlage auf derzeit landwirtschaftlich

genutzten Fl?chen zu errichten.

Gegenstand der zu erbringenden Leistungen ist die Planung und Errichtung des

Gebäudekomplexes mit Freianlage und Parkplatzfl?che unter besonderer

Berücksichtigung ökologischer Aspekte. Zur Reduzierung der Betriebskosten wird

eine Unterschreitung des Primär-Energiebedarfs nach EnEV angestrebt.

f) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist,

Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere

oder alle Lose einzureichen: keine Losteilung.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch

Planungsleistungen gefordert werden: siehe oben unter e).

h) Etwaige Frist für die Ausführung: Zeitraum Sept. 2010 bis Mai 2012.

i) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die der Auftrag

vergeben wird, haben muss: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

j) Ablauf der Einsendefrist für die Anträge auf Teilnahme: 22. Feb. 2010,

14.00 Uhr.

k) Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind: DSK Deutsche Stadt- und

Grundst?cksentwicklungsgesellschaft mbH, z. Hd. Herrn Christof Brandis,

Frankfurter Str. 39, 65189 Wiesbaden, Tel.: 0611/34113164, Fax: 06113411/3298,

eMail: christof.brandis@dsk-gmbh.de.

l) Sprache, in der diese Anträge abgefasst sein müssen: deutsch.

m) Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt

werden: Termin noch nicht feststehend.

n) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten: siehe Verdingungsunterlagen.

o) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die Vorschriften, in

denen sie enthalten sind: siehe Verdingungsunterlagen.

p) Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung

(Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) des Bewerbers: 1. Angabe des

durchschnittlichen Jahresumsatzes in den letzten drei abgeschlossenen

Gesch?ftsjahren, soweit er Leistungen für Bau und/oder Planung für die

Errichtung von Kindertagesst?tten, Kindergärten, Kinderkrippen und Schulen

betrifft.

2. Max. 5 Referenzen über Planungsleistungen im Leistungsbild Objektplanung

Gebäude für den Neubau von Bildungseinrichtungen mit durchschnittlichen

technischen Ausstattungen und folgenden Mindestanforderungen:

Kindertagesst?tten, Kindergärten, Kinderkrippen;

Erbrachte Leistungsphasen mindestens 2 bis 5 nach HOAI;

BGF (Bruttogrundfl?che) von mindestens 800 qm je Projekt (Neubau) und

Fertigstellung nach dem 1. Jan. 2005 oder derzeit in Bauausführung.

3. Max. 5 Referenzen über Bauleistungen für den Neubau von

Bildungseinrichtungen mit durchschnittlichen technischen Ausstattungen und

folgenden Mindestanforderungen: Kindertagesst?tten, Kindergärten,

Kinderkrippen, Schulen, BGF (Bruttogrundfl?che) von mindestens 800 qm je

Projekt (Neubau) und Fertigstellung nach dem 1. Jan. 2005 oder derzeit in

Bauausführung.

Es ist ein vom Auftraggeber vorgegebenes Bewerbungsformular zu verwenden,

welches bei der unter k) genannten Stelle erhältlich ist.

q) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Nebenangeboten: Nebenangebote sind nicht

zulässig.

r) Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber oder

Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden

kann: Bitte wenden sie sich bei Rückfragen und zur Erteilung von näheren

Ausk?nften zum Verfahren an die: DSK Deutsche Stadt- und

Grundst?cksentwicklungsgesellschaft mbH, z. Hd. Herrn Christof Brandis,

Frankfurter Str. 39, 65189 Wiesbaden, Tel.: 0611/34113164, Fax: 0611/34113298,

eMail: christof.brandis@dsk-gmbh.de.

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Unvollst?ndige, nicht fristgerecht eingegangene und von nicht hinreichend

geeigneten Bewerbern eingereichte Teilnahmeanträge bleiben unberücksichtigt.

Unter den verbleibenden Bewerbern wird ggf. eine Auswahl entsprechend einer

detaillierten -Auswahlmatrix Teilnahmewettbewerb- getroffen nach den

Oberkriterien -Referenzen Kindertagesst?tten, Kindergärten, Kinderkrippen- für

Planungsleistungen (Gewichtung 50%) und -Referenzen Kindertagesst?tten,

Kindergärten, Kinderkrippen, Schulen- für Bauleistungen (Gewichtung 30%) sowie

-Jahresumsatz- (Gewichtung 20%). Die detaillierte Auswahlmatrix zum

Teilnahmewettbewerb erhalten Interessenten zusammen mit dem Bewerbungsformular

bei der unter k) genannten Stelle oder können unter http://www.dskgmbh.

de/core/cms/deutsch/info-bereich/ausschreibungen/kriftel/heruntergeladen werden.

Der erwartete Auftragswert unterschreitet den maßgeblichen EU-Schwellenwert,

ein Nachprüfungsantrag vor der Vergabekammer nach Paragr. 107 GWB ist daher

nicht statthaft.

Zuständige Nachprüfungsstelle nach Paragr. 31 VOB/A (VOB-Stelle) ist das

Regierungspräsidium Darmstadt, Dezernat III 31.4, VOB-Stelle, Luisenplatz 2,

64283 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen