DTAD

Ausschreibung - Planung und Realisierung einer Wanderausstellung mit interaktiven Exponaten in Gießen (ID:5110301)

Auftragsdaten
Titel:
Planung und Realisierung einer Wanderausstellung mit interaktiven Exponaten
DTAD-ID:
5110301
Region:
35390 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.05.2010
Frist Vergabeunterlagen:
26.05.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management, Messeeinrichtungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabenummer/Aktenzeichen: BA - 2010-06 D31

a) Auftraggeber / Zuschlagserteilung: Offizielle

Bezeichnung:Justus-Liebig-Universität Gießen

Straße:Ludwigstraße 23

Stadt/Ort:35390 Gießen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Becker

Telefon:0641/99-12418

Fax:0641/99-12599

Mail:

joerg.r.becker@admin.uni-giessen.de digitale Adresse(URL):

http://www.uni-giessen.de

Für inhaltliche Fragen zur Ausstellung

Projektkoordinatorin: Sandra Süß

Tel.:0641/99-37382, Fax: 0641/99-37389,

Email: Sandra.Suess@umwelt.uni-giessen.de

b) Art der Vergabe: Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb VOL/A

c) Bezeichnung des Auftrags: Ausstellungsplanung und Realisierung der

Wanderausstellung mit dem Arbeitstitel "LandSCHAFFTRessourcen"

Art, Umfang und Ort der Leistung: Planung und Realisierung einer

Wanderausstellung mit interaktiven Exponaten, Aufbau am ersten Ausstellungsort.

Im Einzelnen:

- Planung und Realisierung einer Wanderausstellung in enger Zusammenarbeit mit

dem Auftraggeber, verbunden mit regelmäßigen Treffen in Gießen

- Auftragsbudget: 185.000 ? o. MwSt

- Fertigstellung der Ausstellung bis Mai 2011, Eröffnung geplant im Juni 2011,

Dauer: voraussichtlich Juni 2011 bis April 2012

- Ausstellungsorte: insgesamt mindestens fünf Standorte, Eröffnung im

Wissenschaftszentrum Bonn, zweiter Standort Berlin

- Ausstellungsfläche: ca. 200 m2

- Die Ausstellung muss bei sachgemäßer Handhabung für die Ausstellungsdauer von

1

Jahr funktionsfähig sein. Da die Ausstellung die meiste Zeit unbeaufsichtigt

stehen wird und an mehrere Ausstellungsorte transportiert wird, sollte eine

stabile und unempfindliche Ausstellungstechnik gew?hlt werden.

Kurze Beschreibung des Auftrags:

Die Senatskommission für Stoffe und Ressourcen in der Landwirtschaft (SKLW) der

Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), vertreten durch das Institut für

Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement (ILR) der Justus-Liebig-Universität

Gießen, plant, ab dem Frühjahr/Sommer 2011 eine gemeinsame Ausstellung mit dem

vorläufigen Arbeitstitel "LandSCHAFFTRessourcen" auf einer etwa 200 m2 großen

Fl?che zu zeigen.

Die Ausstellungsplanung und Realisation der Wanderausstellung beinhaltet

folgende

Punkte:

- Gestaltung und Umsetzung eines Raumkonzepts mit einer individuellen

Ausstellungsgrafik und -architektur inklusive Lichtplanung auf Grundlage der

Vorgaben in Abstimmung mit dem Aussteller. Im Kurzkonzept (siehe Anhang 1) sind

Ziele und Zielgruppen, sowie die fünf Ausstellungsbereiche beschrieben. In diese

sind ausgewählte Forschungsprojekte (siehe Anhang 2), die von der DFG gefördert

werden, themenbezogen eingebunden.

- Entwicklung eines verpackbaren, praktikablen und ästhetischen

Ausstellungssystems

- Erstellung eines barrierefreien Stellplans der Ausstellung für die

Ausstellungsorte

- Aufbau am ersten Ausstellungsort

- Gestaltung und technische Umsetzung von mindestens 5 interaktiven Exponaten

bzw. Modellen. Die Ausstellungsinhalte sollen den Besuchern mit Hilfe von

interaktiven Exponaten/Modellen veranschaulicht werden. Die Kurzbeschreibung der

Programme mit der Liste der Arbeitsgeräte/Methoden (siehe Anhang 2) dient als

eine Grundlage für mögliche Objekte.

- Entwicklung eines dramaturgischen Highlights der Ausstellung. Dieses kann z.B.

eine Art "Hingucker" sein oder ein interaktives Exponat/Modell, das einen

Teilaspekt oder die übergreifende Thematik aufgreift.

- Grafische und technische Umsetzung von mindestens 4 Texttafeln pro

Ausstellungsbereich (1 Einleitung plus 3 zur Darstellung der Themen, siehe

Kurzkonzept Anhang 1) mit Grafiken und Bildern. Fotos sind zum Teil vorhanden,

Texte werden geliefert. Die Texttafeln können mit interaktiven Elementen

kombiniert werden.

Für inhaltliche Fragen zur Ausstellung:

Projektkoordinatorin: Sandra Süß

Tel.:0641/99-37382, Fax: 0641/99-37389,

Email: Sandra.Suess@umwelt.uni-giessen.de

Auf die dieser Bekanntmachung beigefügten Dokumente wird verwiesen!

Produktschl?ssel (CPV) :

79950000 Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen

79956000 Organisation von Messen und Ausstellungen

Ort der Lieferung : 35390 Gießen

NUTS-Code : DE72 Giessen

d) Unterteilung in Lose: nein

e) Ausführungsfrist: Fertigstellung der Ausstellung bis Mai 2011, Eröffnung

geplant im Juni 2011,

Beginn : 08.07.2010

f) Teilnahmeantragsfrist: 26.05.2010 24:00 Uhr

g) Einreichung des Teilnahmeantrags bei: Offizielle

Bezeichnung:Justus-Liebig-Universität Gießen

Straße:Ludwigstraße 23

Stadt/Ort:35390 Gießen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Becker

Telefon:0641/99-12418

Fax:0641/99-12599

Mail:

materialwirtschaft@admin.uni-giessen.de digitale Adresse(URL):

http://www.uni-giessen.de

h) Absendefrist Angebotsunterlagen: 09.06.2010

i) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die

in

Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

Mit der Einreichung des Teilnahmeantrags sind vorzulegen:

- Nachweis, dass der Unternehmer seine Verpflichtung zur Zahlung von Abgaben und

Steuern nach den Vorschriften des jeweiligen Mitgliedstaates erfüllt hat,

- Bestätigung, dass kein Insolvenzverfahren anhängig ist/ keine Insolvenz

angemeldet worden ist.

- Darstellung des Unternehmens inklusive der Anzahl und Qualifikation der

Mitarbeiter. Es sollte zudem beschrieben werden, ob alle Arbeiten im Unternehmen

ausgeführt werden können oder welche Teile des Auftrags nach außen vergeben

werden müssen.

- Unterlagen zu mindestens 3 vergleichbaren Referenzausf?hrungen (Konzeption und

Realisierung von Ausstellungen, wenn möglich Wanderausstellungen mit

naturwissenschaftlichen Bezug und interaktiven Exponaten).

k) ?27: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bewerber den Bestimmungen

über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOL/A.

Sonstige Angaben: Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Ausführung von

Leistungen (VOL/B) und die Besonderen Vertragsbedingungen des Landes Hessen

(BVB). Die AGB des Auftragnehmers finden keine Anwendung.

Mit der Angabe eines Teilnahmeantrags zu dem Teilnahmewettbewerb erklärt sich

der

Bieter mit dem gewählten Verfahren und den gesetzten Fristen einverstanden.

Der Teilnahmeantrag ist als PDF per E-Mail an

materialwirtschaft@admin.uni-giessen.de einzureichen. Die E-Mail ist mit

folgendem Vermerk zu versehen:" Vergabenummer BA - 2010-06 - D31,

Wanderausstellung, Teilnahmeantrag. Schlusstermin der Einreichung 26.05.2010,

Herrn Jörg R. Becker vorlegen".

Dem formlosen Teilnahmeantragsschreiben sind die oben geforderten Unterlagen und

Erklärungen beizufügen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen